3 Hunde. :: Hundeerziehung + Soziales

3 Hunde.

von Bernd(YCH) am 22. März 2003 21:51

Genau!

von Claudia(YCH) am 22. März 2003 23:52

Hallo Mike,
habe nun alle bisherigen Kommentare gelesen und muß sagen, das Deine Angaben schon dürftig sind.
Versuche aber trotzdem mal zu antworten.
Ich habe auch drei große Hunde in einer 94m2 Wohnung und sehe darin kein Problem, solange die Hunde genug beschäftigt werden.
Auch ich muß arbeiten, denn von irgendwas muß man ja leben, das heißt für die Hunde das sie sieben Stunden die Wohung nicht verlassen können.
Glaube sie kommen damit gut klar und warten einfach ab, das ich wieder nach hause komme.
Wenn die Hunde den ganzen Tag allein wären, würde ich es auch zu lang finden, aber wie Du ja schreibst, arbeitet dein Schwager ja in Schichten, da werden die Hunde ja nicht den ganzen Tag allein sein, oder ?
Auch meine Hunde waren ja mal jung und solange sie noch nicht stubenrein waren, konnte ich sie mit zu Arbeit nehmen, danach blieben sie zu hause.
Außerdem finde ich, das die Hunde ja eigentlich nicht wirklich allein sind, sie haben ja sich.
Viele Grüße,
Claudia


von Ute(YCH) am 22. März 2003 23:54

Hallo Mike!

Du wirst in diesem Forum sicherlich Dutzende von Beispielen finden, mit berufstätige Hundehalter mit 2 oder mehr Hunden in 70-qm-Wohnungen, bei denen es wunderbar funktioniert.

Gleichzeitig gibt es leider hunderte von Beispielen, wo es mit nur einem Hund in einer 140qm Wohnung mit Garten, und regelmäßiger Anwesenheit nicht funktioniert.

Dein Fall ist halt nicht so pauschal einzuschätzen.

Gruß

Ute

von Bernd(YCH) am 23. März 2003 00:15

:: Für mich ist ein 7 Monate alter Hund sehr wohl ein Welpe.

Falsch.
Zunächst läßt sich ein sieben Monate alter Junghund nicht mehr als Welpe betrachten. Folgt man Trumler und Zimen, kann man im engeren Sinne bestenfalls die ersten drei Monate als Welpenzeit rechnen.

Ein 7 Monate alter Welpe entspricht in etwa dem Entwicklungsstand eines 14-16 Jährigen Menschen. Einen Teenager wird wohl heftig protestieren, wenn er als Baby oder Kleinkind bezeichnet wird.

von Dani(YCH) am 23. März 2003 11:28

Hallo Mike!

Bekommen die Hunde denn genug Auslauf?
Werden sie ansonsten gut gepflegt und versorgt, gefüttert?
Wie lange sind die Hunde denn so durchschnittlich alleine?

Ein Hund (auch drei Hunde) kann auch in einer kleinen Wohnung glücklich sein, wenn er genügend Auslauf & Beschäftigung bekommt.

Viele Grüße,
Dani

von Mike(YCH) am 23. März 2003 22:29

Hallo Dani,

ich antworte jetzt mal auf Deine Frage und hoffe so auch in Bezug auf die andren Postings einige Fragen zu klären.

a) Ob die Hunde genug Auslauf bekommen ist Definitionssache. Im Winter definitiv zu wenig. Im Sommer morgens einen kurzen Gang von ca. 15 Minuten und abends noch einmal 1-2 Stunden, davon eine Stunde Radfahren (die WeimiHündin, der Dobi packt das nicht mehr so recht).

b) Pflege ist auf jeden Fall gut, gefüttert werde sie ausreichend.

c) Das ist genau der Punkt der mich beschäftigt. Die Hunde sind am Tag ungefähr 8 Stunden allein. Und das kommt ab nächster Woche auch auf den Kleinsten zu, dann nämlich wenn mein Schwager keinen Urlaub mehr hat.

Gruß
Mike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren