Modernes Teleimpulstraining! :: Hundeerziehung + Soziales

Modernes Teleimpulstraining!

von Anja(YCH) am 11. April 2003 05:29

Hallo P.H

Du hast vollkommen recht, denn man muss schon wissen, was man tut, wenn man den Hund aktiviert. Man kann dann aber einfach durch andere Einwirkungen auch "bremsen"; bei mir ist das Gestik und Mimik bzw. meine Stimme (leise).

Ich halte das Buch von Schwizgebel für der Weisheit letzten Schluß, denn genau wie Du sagtest, sind einige Bereiche ausgeblendet. Wichtig ist mir vorallem die fundierte und wissenschaftlich belegte Thoerie. Darauf aufbauend kann man sein eigenes Spektrum aber sehr erweitern.

Gruß
Anja

von Anja(YCH) am 11. April 2003 05:32

: Ach thunderdog, lass es bleiben. Die wollen das nicht einsehen. Es ist doch auch so schön einfach, ein Knöpfchen zu drücken, statt sich mal etwas liebevoller mit seinem Hund zu beschäftigen.

Hallo Ihr beiden Polemiker!

Vielleicht macht Ihr Euch die Mühe und lest alle Beiträge einmal durch! Denn genau darum geht es eben nicht! Bitte fachlich!!!!!!


Gruß
Anja

von Marion(YCH) am 11. April 2003 08:36

:Hi,

warum soll Zwang ausschließlich negativ sein ,viele von Euch belegen das Wort an sich schon extrem negativ !!
WARUM ??
Die meisten Erziehenden haben weder ihren Kindern noch ihren Hunden beigebracht, Zwänge und daraus resultierenden Frust ertragen zu können.
Und was, wenn das Leben ihnen Zwänge auferlegt, was zwangläufig IMMER passieren wird !?
Sie werden aggressiv, depressiv und zerbrechen daran, weil sie es kaum ertragen können richtig frustriert zu sein...
Das Leben ist nicht immer nur nett, weder für Menschen noch für Hunde.
Zeigen wir als "Erwachsene" ihnen doch, daß dies auch etwas positives sein kann, daß Frust auch wieder geht, sich vielleicht ein neuer Weg auftut, den wir vorher so nicht gesehen hätten.. Machen wir doch keine Kreaturen aus ihnen, die am Leben selbst zerbrechen..

Vg
Marion





: Aber empfindest DU Zwang positiv ?? Ich nicht. Und ein Lebewesen dahin bringen zu wollen so zu empfinden ist KRANK. *basta*
:
: Grüße
: thunderdog, lieber ohne Pokale im Schrank aber mit einem nicht "zwanghaften" Hund, aber auch kein nur-positiv-Hund, denn auch das kann Extremzwang sein
:

von Sören(YCH) am 11. April 2003 10:56

Hallo,

: Aber empfindest DU Zwang positiv ?? Ich nicht. Und ein Lebewesen dahin bringen zu wollen so zu empfinden ist KRANK. *basta*

Somit sind alle Kinder krank die gerne zur Schule gehen, gerne den Eltern bei der Hausarbeit helfen und Menschen die gerne zur Arbeit gehen.

Man kann Zwang positiv verpacken und ihn so hinstellen das er als notwendig empfunden aber nicht negativ besetzt wird. Zwang hat nix mit Willen brechen oder Schmerzen zu tun. Zwang bedeutet: EINEN Weg zeigen und EINE Möglichkeit aufzeigen und die Wahl Alternativen zu wählen einschränken.

Noch was zu Deiner offensichtlichen Abneigung gegenüber Sportausbildung: Du sagst Du lehnst Zwänge nicht grundsätzlich ab. Dazu nur folgendes: WAS ich dem Hund beibringe, ob nun vor Überqueren der Straße sitzen, nicht an der Leine ziehen, ruhig am Fahrrad zu laufen, auf ein "Hier" zu kommen, ein Bringholz ruhig zu halten, korrekt bei Fuß zu gehen, auf ein "Aus" den schutzhundärmel loszulassen, eine Fährtenarbeit zu machen, einen Gegenstand zu verweisen, Pfötchen zu geben, einen toten Hasen wieder herzugeben, Revierverstecke zu umlaufen, bei der Haustürklingel nicht zu bellen, etc.... IST DEM HUND SCHNURZEGAL!!!

Es macht für ihn genauso wenig/viel Sinn wie alles andere was wir ihm beibringen und was ihn an einer Ausführung seines Triebes / Willens hindert. Eine Wertung darüber ob etwas sinnvoll ist oder nicht geben nur wir Menschen ab, dem Hund ist das egal. Und viele der aufgeführten Beispielen lernt der Hund eben auch über einen gewissen Zwang. Und daran sehe ich nichts verwerfliches oder nichts schlechtes, solange dem Hund keine Schmerzen und kein Leid zugefügt wird.

Viele Grüße

Sören

von thunderdog(YCH) am 11. April 2003 11:04

Hi,

schlag mal das Wort "Polemik" nach.
Denn das war eine MEINUNG und genauso wie geschrieben auch zu verstehen, wortwörtlich ! - nichts mit Polemik.

Und willst DU jetzt Leuten verbieten ihre MEINUNG zu sagen ?????

thunderdog


von thunderdog(YCH) am 11. April 2003 11:11

Hi,

ist das eigentlich so schwer zu kapieren ? Scheinbar.

Wenn ein Kind gerne zur Schule geht, dann ist das kein ZWANG.

Wörter:
Zwangsneurose, zwanghaft, Zwangsarbeit......etc.
Findest Du was positiv belegtes, was aus diesem Wortstamm kommt ?? Wohl kaum.

Und wenn man sich einen Superhund formen will, weil man nämlich KRANKhaft ehrgeizig ist, dann sollte man lieber das Betätigungsfeld wechseln und sich selber ZWINGEN (wie wäre es mit Marathon, das setzt dann wenn man es im extrem betreibt noch Glückshormone frei)

Meine Meinung zu sowas wirst Du nicht mit vielen schönen Worten ändern, denn das sind es: schöne Worte, die verbergen das dahinter MENSCHLICHER Ehrgeiz steckt. Und wo der im Spiel ist (um zu siegen z.B.), da bleibt ZWANGSweise das andere Lebewesen auf der Strecke.

thunderdog

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Bücher von Torel/Kammerer

    Hallo Marlene, : Das ist ja " g r a u e n h a f t." Ich finde keine Worte!!!! : : Habe gerade den ...

  • Leynes Hundefutter

    Liebe Kathi, jetzt möchte ich mich mich auch einmal in die Diskussion um "Leynes" einmischen. Auch ...

  • Labi Ekzem an Genitalien?

    Hi, : Die Flüßigkeit ist sozusagen der Überschuß an produziertem Samen. DEN Schwachsinn hat Dir ...

  • Bio-Facharbeit: Lernen durch Belohnung

    Hallo! Ich muss sie zu den Osterferien abgeben, dass heißt ich bin zur Zeit fleißig dabei! Wenn sie ...

  • Befehl Hier""

    Liebe Sonja, der Befehl "Hier" ist, wenn Du ihn ernst nimmst, mit einem ganzen bestimmten Ablauf ...

  • Meine Hunde weiden wie Kühe!?

    Hy, Danke für die Antwort. Wenn sie auf Wiesen freilaufen macht es mir auch nichts wenn sie es ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren