Modernes Teleimpulstraining! :: Hundeerziehung + Soziales

Modernes Teleimpulstraining!

von Anke + Rico(YCH) am 11. April 2003 19:03

Hi Anja,

vielen Dank für Deine Beschreibung. Ich kann mir das jetzt zwar halbwegs bildlich vorstellen, aber so ganz dann doch nicht - wahrscheinlich müßte ich es mal sehen.

So jedenfalls erschließt sich mir der Sinn des Leinenzugs bzw. des Kribbelns nicht, denn so ein sachter Zug oder ein leichtes Kribbeln ist wohl nicht unangenehm, eher irritierend, lästig...einzig die Leine verhindert, dass Hundi zuviele mögliche Aktivitäten zeigen kann (er muss in dem Beispiel wohl notgedrungen in der Nähe vom Stuhl bleiben, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass er das gewünschte tut).

So benutzt hat das Kribbeln jedenfalls nichts mit dem Clicker gemein, denn der markiert ja dann das Verhalten, wenn es korrekt ist, punktgenau. Das Kribbeln setzt schon lange vorher ein, nur sein Aufhören könnte heißen: jetzt ist richtig, jetzt gibt Lecker - das Kribbeln wäre also wenn überhaupt eher ein Keep-going-Signal (ja Du bist auf dem richtigen Weg), aber auch nur, wenn es nur dann einsetzt, wenn Hundi sich anschickt das gewünschte zu tun....Ich selber arbeite nur äußerst sparsam mit keep-going weil ich bemerkt habe, dass die Hunde ohne dann inaktiver sind, also ständiger Anfeuerung bedürfen...

Gleichzeitig wird am Anfang mit Lecker gelockt, mit dem Kribbeln zusammen ziemlich viel Ablenkung ist für die erste Übungsstunde zum Thema Bürsten auf dem Stuhl - mein Empfinden. Geht der Welpe in der nächsten Übungseinheit schon zielsicher ohne Leine und Kribbeln auf den Stuhl?

salü
Anke

von Tom G & S(YCH) am 11. April 2003 19:27

Hallo Anke,

vielleicht hilft Dir das weiter...

siehe Link

Viele Grüße,

Tom

von Tom G & S(YCH) am 11. April 2003 19:30

Oder hier...

von Thomas(YCH) am 11. April 2003 19:54

: Hab ich was verpaßt???? Wo ging es um Gewalt????
: Wer hat geschlagen????

ws sollen bloß diese fragen... wo ich doch nur anhand eines
beispieles parallelen aufgezeigt habe. der sinn solcher fragen
kann doch nur ablenkung sein... *grübelt

: Holla, sage bitte einem Familienvater, er hätte keinen Zwang durch
: Arbeitsleistung seine Familie zu ernähren!

Ich bin familienvater... und ich kann mich zu jeder zeit entschliessen,
meine klamotten zu packen und einfach zu verschwinden. niemand,
und wirklich niemand zwingt mich zu bleiben... ausser vielleicht
meine mir zu eigen seiende verantwortung. aber ich *muss* gar
nix... ich will... und das ist der unterschied. und niemand
prügelt mich, e-gerätet oder stachelkrallt mich, damit ich kohle
ranschaffe... ich will... aber ich muss nicht.

: Hast Du schon mal so ein Foltergerät auf deiner Haut gespürt? Weißt Du worüber wir hier reden ?

ja! du stellst immer die gleiche fragen.

: Okay, aber bitte schau Dir doch einfach mal das Buch an, über das wir hier reden.

wenn du das buch genauso selektiv liest, wie diesen thread wäre
das eine erklärung....
/forum/archiv6/7/msg447106.html

: Gerade mit der Befürchtung solcher Verbal-Attacken

keine verbalattacken... zumindest von mir nicht. ich stelle nur
nüchtern fest.

: hatte ich um eine sachliche und fachliche Teilnahme gebeten, dies wäre
: für alle Beteiligten konstruktiver!

der o.g. artikel war sachlich. mir ist nun aus den folgenden
artikeln klar, dass du allein auf präventivverhalten arbeitest, also
verhalten auf der grundlage schadensvermeidungsstrategien. du kennst
meine meinung dazu. fini.

T.

von Anja(YCH) am 11. April 2003 20:39

Thomas,

Du hast recht: Dein angeführter Artikel war sachlich, leider aber nicht der auf den ich geantwortet habe. Dort schreibst Du an meine Adresse folgendes
: diese diskussion ist überflüssig, das startposting in diesem thread ist
: einfach nur eine frechheit, eine beleidigung der intellektuellen und
: sozialen fähikgeiten eines hundes, die bankrotterklärung der
: menschlichen pädagogischen fähigkeiten.
Dies sind Verbal-Attacken!

Es ärgert mich, wenn jemand Dinge herausstellt, die überhaupt nicht Bestandteil der Diskussion sind! Es wurde nirgendwo von Gewalt, Prügel und Elektroschocks gesprochen! Nirgendwo! Das ist doch genau der Punkt! Diese Methode funktioniert gerade ohne diese erbärmlichen Dinge! Ich bin ein Fan so zu arbeiten, weil es eben nicht der klassische Kurs ist! Und ich möchte gerne anderen Interessierten mitteilen, dass es auch so geht! Und glaub mir, ich habe schon genug "Sch...." im Training mit Hunden gesehen, aber auch diese Leute machen es nicht, um Ihren Hund zu quälen, sondern weil sie es nicht besser wissen und können! Keiner zeigt es! Keiner erklärt es! Warum?

Vielleicht deshalb, weil durch unsachliche und persönlich angreifende Menschen andere Interessierte abgeschreckt werden?
Vielleicht deshalb, weil es einfacher ist, andere Menschen durch den Kakao zu ziehen, als sich objektiv neuen Methoden zu stellen?

Ich habe mir alle Mühe gegeben, die Dinge die ich tue, in Worte zu fassen, damit sie von jedem verstanden werden können.
Ich möchte lieber Erklären als Motzen!

Schade, dass Du es anders siehst.

Viele Grüsse
Anja

von P.H(YCH) am 12. April 2003 00:04

Tschau Thomas,

:
also
verhalten auf der grundlage schadensvermeidungsstrategien. du kennst
meine meinung dazu. fini.
:

Wo hat sie geschrieben, dass sie so Hundesport betreibt?

Manchmal frage ich mich schon, was Du alles zwischen den Zeilen lesen willst, und bei dir müsste man es ganz genau nehmen. Kannst Du eigentlich immer nur mit dem gleichen Spruch kommen? Lies doch mal was sie schreibt und wenn Du die Methodik nicht kennst, oder es nicht kapiert hast, so frage doch freundlich nach, sonst lasse doch deine Bemerkungen, die nichts mit der Sache zu tun haben, sein.

Gruss P.H

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Toxoplasmose

    Hallo Sandra, bei meiner Hündin wurde damals zufällig Toxoplasmose festgestellt, Symptome hatte sie ...

  • Lachsöl?

    : die Lachsöl- Welle habe ich nie mitgemacht. Weiß aber von diversen Anwendern, daß der gute alte ...

  • Magengeschwür oder was?

    Hi Gabriela! : : Magengeschwüre denke ich eher nicht! Eher eine chronische Gastritis... Fütterst Du ...

  • Calmings

    Hallo Stephan und Bambi, : Mich würde diese Liste von Signalen ebenfalls interessieren! : Wärst du ...

  • Teletakt und Hundesport

    Hallo Rosi! Jeder hält sich übrigens für kompetent. Du, ich, wir alle. Ist ein zusätzliches ...

  • Outing

    Hallo Cornelia Ich sage ja auch nicht, dass Jäger den Kot wegmachen, sondern das sie es dir danken ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren