Unsachgemässes Führen am Halti :: Hundeerziehung + Soziales

Unsachgemässes Führen am Halti

von Anja + Aisha(YCH) am 17. April 2003 09:54

Hallo Zusammen,

kennt jemand schriftliche Beispiele (möglichst im Netz) über die Folgen eines unsachgemässen Umgangs mit dem Halti? Oder könnt selbst etwas darüber erzählen? Brauche ein paar Argumente.

Danke und Gruß, Anja

von Nora(YCH) am 17. April 2003 14:50

Hallo!

Habe leider nur einen kurzen Satz gefunden, aber besser als gar nichts. Habe den Link mal angehängt.

Viele Grüße
Nora

von Franziska und Katia(YCH) am 28. April 2003 04:31

: Hallo Anja!

: kennt jemand schriftliche Beispiele (möglichst im Netz) über die Folgen eines unsachgemässen Umgangs mit dem Halti? Oder könnt selbst etwas darüber erzählen? Brauche ein paar Argumente.

Ich denke, der Satz, den Nora gefunden hat ist reichlich übertrieben. Es wird gerne so dargestellt, als könne man mit dem Halti dem Hund das Genick brechen. TAtsächlich belegt weiß ich von keinem Fall! Und wenn es so einen belegten Fall gäbe, dann würde er garantiert durch die Fachzeitschriften gehen. Aber es gibt genügend Hunde mit Wirbelsäulenverletzungen, weil sie Leinenrucke am Halsband bekommen haben. Oder mit Kehlkopfentzündungen vom ständigen Ziehen + Röcheln.

Warum brauchst Du die Argument? Lehnst Du das Halti ab?

ciao, Franziska und Katia

:

von Anja + Aisha(YCH) am 28. April 2003 09:58

: Warum brauchst Du die Argument? Lehnst Du das Halti ab?


Hallo Franziska und Katia,

nein, ich lehne das Halti keineswegs ab. Ist in bestimmten Fällen ein gutes Hilfsmittel. Bin immer froh, wenn ungeduldige Menschen ("nun muss er aber mal ordentlich an der Leine gehen - schließlich übe ich das schon seit drei Tagen!"winking smiley ein Halti statt eines Stachelhalsbandes benutzen. Trotzdem muss eine ausreichende Gewöhnung ans Halti gemacht und der richtige Umgang damit gelernt werden. Wennn jemand meint, er müsse seinen Hund ausschließlich am Halti (und nicht zusätzlich am Halsband) führen und das zeitweise sogar mit einer Flexileine, ist der Sinn und Zweck des Ganzen wohl verfehlt. Person ist aber nicht einsichtig - deshalb die Suche nach weiteren Argumenten.

Gruß, Anja

von Kathi(YCH) am 28. April 2003 11:17

Hi,

: das zeitweise sogar mit einer Flexileine, ist der Sinn und Zweck des Ganzen wohl verfehlt.

hmm, selbst Roger Mugfort, Erfinder des Halti, empfiehlt das Arbeiten mit Flexi am Halti. Ob das tatsächlich so verfehlt ist?

lg
Kathi

von eve 1(YCH) am 28. April 2003 12:21

Hallo Kathi,
: hmm, selbst Roger Mugfort, Erfinder des Halti, empfiehlt das Arbeiten mit Flexi am Halti. Ob das tatsächlich so verfehlt ist?

Bist Du Dir sicher, daß er meint, daß die Flexi DIREKT AM Halti befestigt werden soll ?
LG Eve

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren