unbedingt kein jadgerfolg ? :: Hundeerziehung + Soziales

unbedingt kein jadgerfolg ?

von daisy(YCH) am 09. Mai 2003 10:56


also, ich gehe jetzt so ein jahr zurück. in einem kurs habe ich einen 1-jährigen malinois rüden kennengelernt, dessen besitzerin ihn noch nie jagen lassen hat. somit hat er also noch keinen jagderfolg gehabt.

aber ihr hättet den hund sehen sollen, als er auf einem feldweg eine katze erspähte. der war fast nicht mehr zu bremsen und hat einen riesen tanz veranstaltet. also ganz wild auf eine aufregende jagd, obwohl er noch nie eine gehabt hat.

von der rasse her also nicht ungedingt ein jäger, hatte noch nie die gelegenheit irgendetwas zu verfolgen und trotzdem total versessen darauf. nützt es also wirklich etwas, wenn der hund nie zum jagen kommt ? das ist zwar nur ein mir bekannter fall, vielleicht hat jemand mehr erfahrung.

danke für die antworten

daisy

von Susanne und Ninja(YCH) am 09. Mai 2003 15:06

Hallo Daisy,

der Beuteinstinkt ist so oder so da. Es nutzt insofern etwas, als das der Hund die Erfahrung macht, dass seine Bemühungen ins Leere laufen, wenn er nie jagt. Allerdings ist Erfolg nicht nur, Beute zu machen. gerade das hinterherhetzen allein, bringt Freude u. Spannung in den Hundealltag u. ist alleine grund genug nervös zu werden, wenn potentielle Beute in Sicht ist. Der Erfolg auch ein Beute zu ergreifen, setzt dem ganzen nur die Krone auf (sich selbst versorgen können ist natürlich das absolut größte f. den Hund)
Auch wenn ein Mali kein Jagdhund im klassischen Sinne ist, so ist er doch ein Hund mit großem Beutetrieb. Nach meiner Erfahrung ist es wichtig, dass dem Instinkt ein Ersatzkanal angeboten wird.
Spielbeute suchen u. fangen (hetzen)
Futter suchen und und und
Es reicht nicht den einen Weg zu versperren und keine alternative zu bieten.
Da man Ersatzspiele kontrolliert einsetzen kann, ist es auch gut möglich nun Verlässlichkeit zu üben, wenn der Hund gerne "Beute machen" würde. Durch ein gutes Training kann man dann mehr Sicherheit in den Gehorsam bringen. ZB den Hund durch ein Signal stoppen.
100% wird ein Hund, der sehr Wildinteressiert ist meiner Meinung nie, vorausschauendes Denken, um ihn nicht ihn Versuchung zu bringen ist das A und O und wie erwähnt gutes Training unter starker Ablenkung.
Ich habe mal gehört , dass Beagle aus Versuchslaboren, die niemals mit Wild zu tun haben, sehr schnell Trieb entwickeln wenn sie draußen sind. Ab einem Alter von ca. 7 jahren aber nicht mehr.


Gruß von Susanne und Ninja

von katrin(YCH) am 09. Mai 2003 18:06

Hallo,

: von der rasse her also nicht ungedingt ein jäger,
Ein Jagdhund sicherlich nicht. Aber von der Veranlagung her ein Hund, der hoch im Trieb steht, Beutetrieb an erster Stelle. Also eigentlich der perfekte Jäger ;-))

Ansonsten schließe ich mich Susanne an. Keinen Erfolg haben, ist nicht das, was von Jagen abhält. Den Trieb in die gewünschte Richtung leiten und dort abreagieren, ist m.E. die bessere Lösung und auf Dauer erfolgreicher.

Viele Grüße von katrin


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hundekissen oder Korb?

    Hi Jana, ja Fellow hatte auch ein Lammfell zusätzlich zu dem künstlichen. Sowas ähnliches kriegt ...

  • Lernt ein erwachsener Hund noch?

    Hallo Martin, : Manche menschen kaufen einen welpen und verpassen dennoch alles, was für den hund ...

  • Gemeinsamer Auslauf vorm Trainig

    Hallo miteinander, natürlich ist es gut die Hunde miteinader laufen zu lassen. Wir machen das kurz ...

  • Solid Gold und K3

    : Hi Sonni! Ich noch mal (grins..). Wenn mein Englisch ausreicht, steht K3 (Menadione) auch ...

  • Wo kaufen?

    Hallo Thomas, vielleicht schaust Du mal in Reformhäusern nach, bei uns wird Yarrah in einigen ...

  • Hundeerziehungsferien in BW

    Hallo Christin, war an der Nordsee auf Borkum, war echt klasse. Dort kann man t- touch machen. Frag ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren