Platz auf Distanz :: Hundeerziehung + Soziales

Platz auf Distanz

von Gabrielle(YCH) am 11. Mai 2003 20:30

Hallo Birgit

So, da bin ich wieder. Hat meiner Meinung nach nicht mehr zur Hornpfeife gepasst :-)

: Mein Hund legt sich erst gar nicht, sondern bleibt erst mal stehen

Warum entfernst du dich, wenn er schon gar nicht das Verhalten zeigt (Platz), das du willst?

yawning smileyder versucht mir entgegen zu kommen.

Kommt er oder kommt er nicht?

: Zur Zeit haben wir echte "Platzprobleme",

Hast du Vermutungen, warum dem so sein koennte?

:wobei meine Trainerin meint, ich sage es ihm zu oft hintereinander, wenn er sich nicht direkt legt.

Das ist insofern richtig, als dass wir wollen, dass das Signal das Verhalten sofort ausloest. Ob dies allerdings die Ursache der Probleme ist??

:Es ist nicht so, dass er es nicht kann,

Doch. Denn wenn er es koennte, wuerde er sich auf dein Signal Platz! hin hinlegen.

:er scheint mich da irgendwie zu testen?!?

Noe. Aber er gibt dir Feedback ueber dein Training :-)

: Er gehörte noch nie zu denen, die sich hingeschmissen haben,

Hast du mit dem Zeitfenster gearbeitet (siehe auch www.clicker.de - da gibt's einen Artikel dazu)?

:aber er hat sich ziemlich gut(zu 98%) abgelegt,

Das ist ein SEHR gutes Resulat! Gratuliere!!!!

:wenn das Kommando kam, egal ob über Sicht- oder Hörzeichen.

Nochmals: Grosses Bravo!

:Zur Zeit braucht er aber ewig lange und irgendwie weiß ich auch nicht, wie ich das neu aufbauen soll. Vielleicht hast Du einen Tipp für mich?

Zeitfenster als erstes. Belohnung ueberpruefen - lohnt es sich fuer deinen Hund, sich hinzulegen? Warum sollte er dies tun (und nein, er tut es nicht fuer dich und auch nicht, weil du es willst - sorry ;-)

: Er kennt das Signal, weiß genau, was ich will, versucht aber, es zu umgehen.

Denkfehler. Wenn es sich fuer ihn rechnet, wird er das Verhalten zeigen. Wenn es sich nicht rechnet, nicht. Wie viele 1000 Wiederholungen in wievielen verschiedenen Settings hast du denn gemacht um sagen zu koennen, er kennt das Signal?? (Ja, diese Zahl ist nicht zu hoch gegriffen - nicht auf meinem Mist gewachsen, das kommt von den Profis wie Bob Bailey).

:Zu guter letzt macht er es dann doch, aber es dauert ätzend lang.

Zeitfenster, schon wieder *g*

:Er versucht dann regelrecht zu pfuschen

Noe, Denkfehler (schon wieder- ach du Arme, du bekommst wirklich boes Haue von mir heute abend ;-). Du bekommst genau das Verhalten, das du bestaerkt/belohnt hast.

: Das verstehe ich jetzt nicht! Hat Dein Hund Deinen Ruf noch nie ignoriert?

Ne. Aber er zeigt mir immer wieder mal, wo ich in der Ausbildung gepfuscht habe, zu wenig sauber gearbeitet, zu wenig generalisiert etc.

: Meiner Meinung nach Verknüpft er andersherum besser.

Wenn du dich nun auf's Voranstellen des neuen Signals beziehst: Wie sagte das Rolf und Barney - 100'000 Ratten koennen nicht irren (bzw diese Tatsache wurde sooooo oft bewiesen, an der laesst sich nicht mehr ruetteln).

: Nochmal zum besseren Verständnis: Mein Bruno ist Schäfer-Collie-Mix, wird im August 3 Jahre alt, und hat Verlassensängste, wenn ich mich entferne.

Aha! Du verlangst also etwas sehr schwieriges von ihm.

:Ihn irgendwo zu lassen und wegzugehenheiß.... wäre völlig unmöglich.

Wie hast du bis anhin an seiner "Separation Anxiety" gearbeitet?

:Ich denke, bedingt durch diese Ängste, habe ich auch keine Probleme im Gelände, dass er nicht kommt, wenn ich ihn rufe.

Da hast du vermutlich Recht.

grinning smileyie einzige Ausnahme ist wirklich, wenn er in Gesellschaft einen Hasen auftut und alle jagen hinterher.

Wie oft hast du denn den Rueckruf in Hasengesellschaft mit ihm geuebt?

:Allerdings ist er immer der Erste, der zurückkommt.

Also ich kenne einen, der ist immer der Letzte.... sollen wir tauschen *bittebittebitte* *g*

:Aber "Platz" ist zur Zeit (ca. seit 4-5 Monaten) ein echtes
: Problem und ich habe keine Ahnung, wie ich es ändern kann.

Puh, da schleppst du dich aber schon lange mit dem rum.

Hast Du irgendeinen Tipp?

Habe ich schon, wenn du mit einem konditionierten Verstaerker arbeiten tust/moechtest. Ohne den wuesste ich nicht so recht, wie ich dies dem Hund so richtig klar kommunizieren koennte, damit das dann auch wirklich auf Lebensdauer hin klappt bzw sich laufend verbessert....

Liebe Gruesse
Gabrielle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Labrador-Buch !

    Hallo Jana! Ok, danke für deine Geduld ;-) Nachdem ich auf deiner Homepage die Buchbeschreibungen ...

  • Hundewürmer für Menschen ansteckend ?

    ..ich würde doch darum nie meinen Hund abschaffen, keine Sorge..

  • HILFE mit HUSKY

    nachdem mein erstes posting sicher gelöscht wird, da ich dummerweise vergessen habe deine nachricht ...

  • NIE WIEDER Clicker?

    Hallo Klaus, : Ganz einfach, Fisch, Schwein und Lamm! Verstehe ich dich richtig? Redest du von ...

  • Kleine Hunderasse und Kinder.

    : Hallo Karin, : : da wir große Hunde lieben, haben wir uns im Interesse unserer Kinder : für ...

  • Durchgeknaller Welpe

    Hallo Karin, daß der Welpe an der Leine bellt wenn er mit einem anderen Hund spielen möchte, ist ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren