Leute ankläffen :: Hundeerziehung + Soziales

Leute ankläffen

von Simone(YCH) am 25. Mai 2003 14:02

Hallo,

meine Hündin (5 Monate) hat eine Unart entwickelt. Sie rennt kläffend auf Menschen ( sogar schon mal auf Radfahrer!)zu die uns entgegen kommen. Allerdings nur in Gegenden wo man eher selten auf Menschen trifft.
Wenn ich mit ihr an Orten spazieren gehe wo viele Menschen sind interessiert sie sich kaum für die Leute und bellt diese auch nicht an.

Ich habe sie fast immer an einer Schleppleine und schaue voraus um die Leute vorher zu sehen und sie zu mir zu rufen. Das klappt auch oft aber manchmal eben nicht.

Wie soll ich mich verhalten wenn sie bellend auf Leute zurennt oder auch wenn sie an der 10 m Leine ist und einige Schritte auf sie zurennt und kläfft?
Rufen bringt die ersten paar Sekunden nichts. Nach ca. 10-20 sec. dreht sie auch von selbst wieder ab und kommt schwanzwedelnd zu mir um sich die Belohnung für Kommen abzuholen. Ich bin ja froh das sie nach kurzer Zeit zu mir kommt und nicht stundenlang um die Menschen herum läuft während sie bellt.

Ich denke sie bellt aus Unsicherheit und Angst und dadurch das viele Leute weitergehen bzw. fahren und sich entfernen bekommt sie die Bestätigung "nur schön bellen dann hauen sie alle ab!".

Sie ist dann auch so in Rage das sie auf Sitz oder ähnliches nicht hört.
Bestrafen will ich ihre Unsicherheit auch nicht.

Wer hat hilfreiche Tips?

Liebe Grüße
Simone

von Bibi(YCH) am 25. Mai 2003 19:44

Hallo Simone,
indem Du sie für ihr Kommen belohnst, wenn sie mit bellen fertig ist, sieht sie die Bestätigung, daß sie die Radfahrer und Fußgänger verbellt hat!!
An Deiner Stelle würde ich es so probieren, wenn Dir ein Mensch entgegenkommt und Du siehst bei ihr die Signale, daß sie bellen will, dann dann rufst Du sie und läufst in die andere Richtung los. Da sie ja an der Schleppleine läuft, muß sie Dir ja folgen!!
Wenn sie dann bei Dir ist, dann lobst Du sie für ihr kommen!!
Sobald sie wieder einen Ansatz in die Richtung der anderen Menschen macht, kommt ein starkes "Pfui" und bringst sie ins Sitz. Wenn sie sich nicht hinsetzen will, dann hilft ein leichter Druck auf den Rutenansatz.

Zweiter Versuch wäre, wenn Du eine Dose mit Schrauben oder kleinen Steinen füllst. Du läßt sie nur auf eine Distanz von 5m von Dir weg und wenn sie den Ansatz zum Bellen macht, dann kommt das Kommando "Pfui" und rasselst Du mit der Dose.
Dieser Überraschungsmoment wirkt oft Wunder!!
Du mußt halt nur sehr konsequent sein!!
Am besten wäre es, wenn sie es so verknüpft, daß sie erstens keine Menschen anbellen darf, zweitens zu Dir kommen soll, wenn Euch Menschen entgegen kommen und drittens, sie setzt sich neben Dich, dann hast Du ein tolles Ziel erreicht!!
Aber erstens und zweitens wären natürlich auch schon super klasse ;o)
Es wird schon einige Wochen dauern, aber die Arbeit lohnt sich immer!!

Ganz liebe Grüße
Bibi, Dusty und Bibo

von Frank(YCH) am 27. Mai 2003 16:12

: Hallo Simone,
: indem Du sie für ihr Kommen belohnst, wenn sie mit bellen fertig ist, sieht sie die Bestätigung, daß sie die Radfahrer und Fußgänger verbellt hat!!
: An Deiner Stelle würde ich es so probieren, wenn Dir ein Mensch entgegenkommt und Du siehst bei ihr die Signale, daß sie bellen will, dann dann rufst Du sie und läufst in die andere Richtung los. Da sie ja an der Schleppleine läuft, muß sie Dir ja folgen!!
: Wenn sie dann bei Dir ist, dann lobst Du sie für ihr kommen!!
: Sobald sie wieder einen Ansatz in die Richtung der anderen Menschen macht, kommt ein starkes "Pfui" und bringst sie ins Sitz. Wenn sie sich nicht hinsetzen will, dann hilft ein leichter Druck auf den Rutenansatz.
:
: Zweiter Versuch wäre, wenn Du eine Dose mit Schrauben oder kleinen Steinen füllst. Du läßt sie nur auf eine Distanz von 5m von Dir weg und wenn sie den Ansatz zum Bellen macht, dann kommt das Kommando "Pfui" und rasselst Du mit der Dose.
: Dieser Überraschungsmoment wirkt oft Wunder!!
: Du mußt halt nur sehr konsequent sein!!
: Am besten wäre es, wenn sie es so verknüpft, daß sie erstens keine Menschen anbellen darf, zweitens zu Dir kommen soll, wenn Euch Menschen entgegen kommen und drittens, sie setzt sich neben Dich, dann hast Du ein tolles Ziel erreicht!!
: Aber erstens und zweitens wären natürlich auch schon super klasse ;o)
: Es wird schon einige Wochen dauern, aber die Arbeit lohnt sich immer!!
:
: Ganz liebe Grüße
: Bibi, Dusty und Bibo

Hallo Simone,

gehst Du mit Ihr immer die gleiche Strecke ? Vieleicht will sie nur ihr
" Revier verteidigen ", ändere mal deine Strecke.
Rennt sie auf einen Radfahrer zu, laufe in die entgegengesetzte Richtung und belohne sie ausgiebig, sobald sie normal neben dir läuft.
Aber schimpfe auf keinen Fall mit ihr, dass könnte Ihr Handeln bestärken.
Vieleicht kannst Du sie ablenken mit einem Spielchen oder Leckerchen ?
Gruss
Frank




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren