Rüde frisch kastriert-Fragen :: Hundeerziehung + Soziales

Rüde frisch kastriert-Fragen

von Christina(YCH) am 20. Juli 2003 13:33


Hallo
Mein 1 1/2 jähriger Rüde ist am Freitag kastriert worden nach langem überlegen. er ist oft ausgebüxt, wenn er eine läufige Hündin gerochen hat, zum Teil auch über die Strasse, was mir einfach zu gefährlich wurde. Ausserdem war er immer sehr aggressiv zu Rüden.
Also, meine Fragen wären. Wer von euch hat auch einen kastrierten Rüden, und wie lange dauerte es, bis man nach der Operation etwas merkte? Dass er nicht mehr so aggressiv war z.B.?? Und meine zweite Frage: er hatte auch immer eitrigen Ausfluss aus dem Penis. Der Tierarzt sagte mir, dass dies sofort aufhören würde. Aber er hat es jetzt immer noch. Wann hört das auf?
Vielen Dank für eure Infos
Christina

von Aramis(YCH) am 20. Juli 2003 13:48

Hallo Christina,

: Mein 1 1/2 jähriger Rüde ist am Freitag kastriert worden nach langem überlegen. er ist oft ausgebüxt, wenn er eine läufige Hündin gerochen hat, zum Teil auch über die Strasse, was mir einfach zu gefährlich wurde. Ausserdem war er immer sehr aggressiv zu Rüden.

Ich denke dann war es der richtige Weg. Ansonsten bin ich dagegen normale Rüden zu kastrieren.

: Also, meine Fragen wären. Wer von euch hat auch einen kastrierten Rüden, und wie lange dauerte es, bis man nach der Operation etwas merkte?

Ich habe zwar selber keine kastrierten Rüden, aber ich denke ich kann Dir trotzdem weiterhelfen. Du merkst eine Veränderung zwischen 2 Wochen bis zu 3 Monaten. Ob die Aggressivität zwischen Rüden aufhört, kommt auf die Umstände an, ob es hormonell gesteuerte Aggrssivität war oder an/-unerzogene A. Bei einer Freundin ihren Rüden ist es besser geworden, aber ganz weg ist es nicht. Da Dein Rüde aber noch sehr jung ist, solltest Du es in den Griff bekommen. Einfach jetzt erstmal abwarten.

:Und meine zweite Frage: er hatte auch immer eitrigen Ausfluss aus dem Penis. Der Tierarzt sagte mir, dass dies sofort aufhören würde. Aber er hat es jetzt immer noch. Wann hört das auf?

Schwachsinnige Antwort vom Tierarzt. Auch Kastraten können eine Vorhautentzündung bekommen, so nennt man das. Die meisten Kastraten haben sie nicht mehr, da viele auch nicht zwischen einer Vorhautentzündung und den normalen Absonderungen des Penises unterscheiden können. Eine Vorhautentzündung ist eine bakterielle Entzündung und muß behandelt werden. Da Dein Hund bei der Kastration bestimmt Antbiotika gespritzt bekommen hat, dürfte sich die Vorhautentzündung in den nächsten 2 Tagen verflüchtigen.

Gruß
Nicole

von Annette(YCH) am 20. Juli 2003 13:53

:.
: Also, meine Fragen wären. Wer von euch hat auch einen kastrierten Rüden, und wie lange dauerte es, bis man nach der Operation etwas merkte? Dass er nicht mehr so aggressiv war z.B.?? Und meine zweite Frage: er hatte auch immer eitrigen Ausfluss aus dem Penis. Der Tierarzt sagte mir, dass dies sofort aufhören würde. Aber er hat es jetzt immer noch. Wann hört das auf?
: Vielen Dank für eure Infos
: Christina

Hallo Christina,
unsere Tierärztin sagte so 6-8 Wochen. Dann merkt man es.
Diesen eitrigen Außfluss hat unser immer noch und das nach einem halben Jahr der O.P.

Gruß

von Marleen(YCH) am 20. Juli 2003 14:19

Hallo Christina,
also bei meinem Rüden war der eitrige Ausfluss innerhalb von 2-3 Tagen verschwunden.
Wir haben so ca. 3 Wochen nach der Kastration eine läufige Hündin getroffen, da hatte meiner schon kein Interesse mehr.
Ansonsten hat er sich zum Glück überhaupt nicht verändert.

viele Grüße
Marleen

von seufz(YCH) am 20. Juli 2003 16:37


"nach langem überlegen."

Und dann noch solche Fragen................*seufz*

von tessa(YCH) am 20. Juli 2003 18:14

Hallo Christina.

Gegen das Ausbüxen wäre ein höherer Zaun vielleicht auch was gewesen.
;-)

Der kastrierte Rüde, mit dem ich arbeite ist nach wie vor aggressiv zu fremden Rüden - das wird sich jetzt, knapp 2 Jahre nach der Kastration wohl auch nicht mehr ändern.
Der TA meinte dazu, dass seine Aggressionen keine hormonelle Ursache hätten, sondern erlerntes Verhalten wäre - und da hilft keine Kastration, nur eine entsprechende Erziehung.

Vorhautentzündungen bzw. -katharre können kastrierte Rüden auch bekommen, warum sollte das nach einer Kastration verschwinden?

Gruß
tessa

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren