Überfressener Hund :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Überfressener Hund

von Hovi am 17. Oktober 2009 21:21
Hallo,
unser Hund leidet ziemlich stark an Futterneid. Wenn er die Möglichkeit hat, dann knabbert er sogar die Leckerchen von dem Hund meiner Schwiegereltern weg. Kommt dieser Hund einem Leckerchen von unserem zu Nahe ist aber Holland in Not. Naja, dass Problem was wir haben ist, dass sich unser Hund gerne überfrisst. Er ißt alles auf was ihm vor die Nase gehalten wird (Das ist zum Glück nicht die regel) und etwa 30 Minuten später steht er da, meistens auf dem Teppich und würgt alles wieder hinaus. Wenn man da nicht schnell genug ist, dann frisst er es auch wieder.
Weiß einer Rat was man da machen kann? Kann ich dem Hund den Futterneid bzw. die - ich nenne es mal so - Fresssucht abgewöhnen? Unser Hund hat immer ein total trauriges Gesicht wenn er alles wieder ausgewürgt hat. So als ob es ihm leid tut das er das gemacht hat.

MFG

von Frieda am 18. Oktober 2009 22:41
Huhu,

ganz einfach: Hund bekommt nichts. Das hat gar nichts mit Futterneid zu tun, sondern einfach mit Betteln. Und wenn er doch eifersüchtig wird bekommt der andere Hund halt auch nichts. Fertig aus. Bis ein Hund sich übergeben muss wegen des vielen Fressens muss schon einiges rein in den Magen...
Gerade bei einem solch großen Hund würde ich da sehr aufpassen (Magendrehung). Eifersüchtig sind die meisten Hunde. Aber man muss es ja nicht soweit kommen lassen. Ihr seid die Menschen, das Futter in er Hand haben und ihr könnt sagen, dass nun schluss ist.

LG Frieda

von Sciuba am 19. Oktober 2009 08:05
Hallo Hovi,

ich schließe mich Frieda an. Hunde haben alle Futterneid, das ist ein ganz normaler Trieb, den die Menschen auch haben. Beim Menschen ist es zwar nicht so, dass er beim anderen klaut, aber er muss seinen Teller auch immer aufessen. Wenn nicht, dann macht er es bewusst nicht, aber der Trieb, auf Vorrat zu essen, ist bei allen gleich. Hunde in der Natur haben oft Tagelang nichts zu futtern, müssen also sehen, dass, wenn was da ist, sie auch fleißig zuschlagen. Das machen sie natürlich automatisch auch im Menschendasein.
Und wie Frieda rate ich dir, einfach gut einzuteilen. In seinem Falle ist es wichtig, dass er weiß, er bekommt immer um die selbe Uhrzeit sein Futter, es ist immer die selbe Menge. Und nichts anderes. Ein Leckerli, weil er etwas tolles gemacht hat zwischendurch.
Das er die Leckerlis des Hundes deiner Schwiegereltern nicht frisst, kannst du ihm angewöhnen. Musst ihn nur erwischen jedes Mal und mit ihm schimpfen, 'Nein' und das übliche eben, wenn man ihm unerlaubte Dinge beibringt.
Das Hochwürgen kommt wahrscheinlich eher wegen seiner Schnelligkeit bei Fressen. Und wenn er es wieder frisst, ist es nicht schlimm.

Liebe Montag-Morgen-Grüße

Heidi

von millemama am 26. Oktober 2009 19:44
Hi Hovi,
ich muss mich da meinen beiden Vorrednern anschliessen. Was du beschreibst ist kein Futterneid sondern wirklich ein Betteln, bzw ein sehr vernaschter Hund. Es wäre wirklich von Vorteil wenn du es ihm sehr schnell abgewöhnen würdest, entweder alleine ( da müsstet du dann aber wohl dem " ach ich armer hund " blick widerstehen ) oder notfalls in einer Hundeschule. Das Betteln und alles fressen ist ja nicht nur ungesund sondern kann auch gefährlich werden, und du möchtest doch deinen Hund nicht krank machen.
LG Franzi

von Dorian am 25. November 2009 06:49
Hi Hovi

sorry, etwas spät..........aber besser als nie, oder?V;;;

Frisst er auch sonst massiv gierig, schnell oder gar schlingend?

Oft erhalten Hundis Verdauungssorgen, weil sie das Futter zu schnell fressen. Futterschlinger leiden auch oft an Gewichtszunahme, Erbrechen u/o Blähungen............

Weiss nun nicht wo Du wohnst, habe aber mit dem sehr gute Erfolge erreicht...........will sagen, Wauz frisst gemütlicher!x:::::::

für D: www.eat-slowly.de
Für CH: www.eat-slowly.ch

LG Dorian

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren