Frischfleisch-was zufüttern? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Frischfleisch-was zufüttern?

von Eva und rio(YCH) am 18. Mai 2000 13:29

Hallo alle zusammen,
es ist mal wieder soweit, die Jagdsaison ist eröffnet, und wir haben ein wildschwein bekommen, weil wir als Familie eben kein Fleisch aus sogen. Mastbetrieben essen und ein besseres Gewissen haben, wenn die Tiere ein natürliches Leben in der Natur hatten, und dann eben geschossen wurden. soviel dazu...
Nachdem wir ein Teil des Fleisches verarbeitet und eingefroren ahben, bleibt immer eine ganze Menge übrig, die dann für Rio und für unsere Katze sind. Das wildschwein war zwar natürlich bei der Trichinenbeschau, trotzdem koche ich es, weil ich kein Schweinefleisch roh verfüttere. Übrigens gab es in unserer Region noch keinen Fall von Schweinepest, nur zur Beruhigung (auch für mich yawning smiley))
Die Frage ist aber, was man am geschicktesten zusätzlich zu dem Fleisch füttert. Ich habe jetzt erst mal Möhren mitgekocht, die noch da waren. Ist es sinnvoll, in der Brühe gleich Reis mitzukochen, und hat man dann eine vollwertige Mahlzeit? Außerdem haben wir auch Matzinger Vollkornflocken, die Rio gerne frißt, und gut verträgt, was haltet ihr davon? Und wie sollte das Mischverhältnis sein? Ich habe das bisher immer so Pi mal Daumen gemacht, aber diesmal ist es recht viel Fleisch, und ich hätte ganz gerne einen anhaltspunkt.
Vielleicht kann mir ja jemand von Euch helfen, einige von euch kochen doch selbst. Vertragen tut rio eigentlich alles.
Tschüß, köchelnde Grüße,
eva und Rio

von yasmin(YCH) am 18. Mai 2000 13:53

Hallo,
also ich mische für unsere Chi's immer ca. 2/3 Fleisch, 1/3 Gemüse mit Reis bzw. abwechselnd Flocken. Reis wird direkt mit dem Fleisch gekocht, dann schmeckt es ihnen besser (wg. der Brühe).
Zwischendurch wird mal Hüttenkäse oder Quark daruntergemischt.
Von dieser Mischung gibt es dann 2/3 zum Frühstück, den Rest mit Trockenfutter zum Abendessen.
Yasmin

von Yvonne(YCH) am 18. Mai 2000 14:41

Hi Eva,

c'est moi. :-))))

email kommt noch, aber vorweg: 1/3 Fleisch und 2/3 Vegetarisch (ob und in welchen Mengen Du da nun Gemüse und Getreide mischt, ist unwichtig - auf lange Sicht gesehen gleicht es sich aus. Außerdem ist die Kocherei ja nur vorübergehend) Mehr Fleisch braucht's nicht und bei über 50 % Fleischanteil fängt's auch irgendwann an kritisch zu werden. Bei den Katzen ist es andersherum: 2/3 Fleisch und 1/3 Grünzeug.

Liebe Heide-Grüßlis

Yvonne + Quina (der grad im Schlaf kleine Wildschwein-Braten über dem Kopf kreisen ;-)

von Andrea(YCH) am 18. Mai 2000 14:56

Hallo Eva,

Du kannst auch Kartoffeln, Nudeln oder Graupen reingeben. Ebenso Broccoli oder Kohlrabi.

Viel Spaß beim Kochen wünscht Andrea

von Susanne(YCH) am 20. Mai 2000 15:24

Liebe Eva und Riosmiling smiley
ich füttere auch Frischfleisch und halte es so, dass ich immer doppelt soviel Flocken wie Fleisch gebe.
Du hast recht das Schweinefleisch zu kochen, Rinderkopffleisch und Pansen gebe ich allerdings roh, da ich sonst jeden Tag 1 1/2 Kilo Fleisch kochen müsste.
Falls Du auf Dauer Frischfleisch fütterst solltest Du allerdings eine gute Mineralstoffmischung dazu geben.
Liebe Grüsse, Susanne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren