gute Erfahrung mit Trockenfutter ? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

gute Erfahrung mit Trockenfutter ?

von Robi + Nubo(YCH) am 06. Juni 2000 08:43


ich füttere seit kurzem Trockenfutter

Hallo Oli

ich füttere meinen kleinen Racker (Malinois 14 Wochen) nur mit Trockenfutter.(2x täglich) Immer noch die gleiche Marke wie der Züchter benutzte "Eukanubo Junior" (gelbe Packung)Ich füttere immer trocken,
also nicht mit Flüssigkeit angemacht, habe aber immer reichlich Wasser bereit. Mein Ansicht nach "gedeiht" mein Mali prächtig. Als "Belohnungshäppchen" erhält er Wurst oder Siedfleisch.
Auch meinen alten Hund fütterte ich meist mit Trockenfutter und er wurde
14 Jahre alt.
Gruss
Robi

von Oli(YCH) am 06. Juni 2000 09:16

: Hallo Oli,
: ich halte Trockenfutter für durchaus vertretbar, allerdings gibt es eklatante Unterschiede in der Qualität des Futters, insofern hat Heike recht, dass Du Dir das Ernährungsforum durchlesen solltest. Jeder ist auf der Suche nach der optimalen Ernährung seines Hundes und das ist gar nicht so einfach. Probiere einfach Sorten aus, wenn Du wechseln willst, wenn Dein Hund mit dem bisher angebotenen Futter zufrieden ist, gesund und munter und der Kotabsatz ok ist, bleib halt dabei. Was ich nie machen würde, ist dem Hund das Trockenfutter wirklich trocken zu geben, ich weiche es immer ein paar Minuten in Wasser ein, damit es ein bisschen vorquillt und der Hund genügend Flüssigkeit aufnimmt. Denn es kann durch reine Trockenfütterung zu Nieren-und Blasenproblemen kommen.
: Gruss Heike

Hi Heike,

laut meinem Tierazt gilt die nierenproblematik nicht bei hunden sondern nur bei katzen,weil diese nicht genug trinken.

Zur zeit füttere ich eine vollnahrung von grau die eingeweicht werden muß und bozita

Bis dann Oli & Kara

von Heike M.-N.(YCH) am 06. Juni 2000 12:19

Hallo Oli,
lt. meinem früheren TA (den jetztigen habe ich nicht gefragt) gilt die Nierenproblematik auch bei Hunden, und nu ? Jetzt haben wir beide eine entgegengesetzte Meinung, die noch nicht einmal die unsere ist; wir haben sie von den Tierärzten übernommen. Die Mutter meiner Hündin musste wegen eklatanter Nierenprobleme eingeschläfert werden, ich werde mich weiterhin dran halten und Trockenfutter ein bisschen einweichen. Du hattest nach Meinungen und positiven Erfahrungen gefragt, ich habe Dir meine Meinung geschrieben. Wenn Du das Futter eh einweichst, ist es ja ok. Beide Futtersorten kenne ich nicht und kann darüber nichts sagen. Wir sind mit unserer Hündin viel auf Reisen und dafür halte ich Trockenfutter auf jeden Fall für vorteilhaft. Meiner Meinung nach ist die beste Fütterung eine aus Mischfutter, soll heißen Trockenfutter, abwechselnd Dose oder Frischfleisch mit Zusätzen (s. Flockenfutterthread oder happy dog thread).
Gruß
Heike

von Anja und Hermann(YCH) am 06. Juni 2000 12:37

Hallo Oli & Kara,

mein Labbi hat bis jetzt auch nur Bozita bekommen.Er hat das super gut
vertragen. Leider ist das nicht in so vielen Läden zu bekommen.
Darum sind wir jetzt auf Eukanuba Large breed umgestiegen.
Auch das kann er prima ab. Außerdem ist es im Verhältniss gar nicht so teuer, denn die Futtermenge ist wirklich sehr gerin.

Viele Grüße
Anja und Hermann

von Marion(YCH) am 06. Juni 2000 16:55

: Trockenfutter - positive
Hallo Oli &Kara,
ich füttere insg. seit ca. 2 Jahren Trockenfutter. Dieses Jahr mußten wir das Futter umstellen, da Charly sehr krank war.
Nun frißt er nur eine bestimte Sorte Trockenfutter (zweimal am Tag) und hat sich super erholt, hat auch wieder 4 Kilo zugenommen. Die Tierärztin meinte, daß man auch nur Trockenfutter füttern kann. Charly bekommts und er treibt wieder mit Spaß Agility.

Grüße
Marion & Charly
:

von Heike & Labs(YCH) am 06. Juni 2000 20:38

Huhu Oli,

: ich glaube ich habe den falschen eintruck erweckt.

Quatsch, wir alle sind auf der Suche nach DEM IDEALEN Hundefutter ;-)

: Es gibt aber soviel verschieden metoden zu füttern und deshalb wollte :ich mal ein par infos.

Verstehe ich gut :-)
das Problem bei der ganzen Sache ist aber, das JEDER auf seine Methode
schwört.
Frag`100 Hundehalter nach der Fütterung und Du bekommst 100 verschiedene
Antworten. Das ist eben so (das siehst Du ja schon hier im Forum)

Ich fütter übrigens morgens Trockenfutter (noch) und abends Frischfutter.
Das hilft Dir aber auch nicht weiter.

Viele Grüsse, Heike & Labs


:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Erziehung

    Hallo Katja, wenn das Moped von hinten kommt, also nicht frühzeitig sichtbar, rast Tobi voll in die ...

  • Sennenhunde als Sportler??

    Hi Silvia, eine Bemerkung vielleicht etwas am Thema vorbei: der Schweizer Sennenhund kommt bei Dir ...

  • Unfähig- oder: Was tun mit Knochen :o

    : Hallo Beate, : : meinst du etwa die Futterindustrie? : Der haben wir doch den ganzen Schlamassel ...

  • Veritas

    : Gruss Marlene Hallo Marlene, hab ich mirs doch gedacht, dass Du Dich auch noch zu Wort meldest ...

  • Zucht im VDH nicht möglich?

    Hi Cordl, eine Begründung der Ablehnung gibt es beim LCD übrigens auch nicht. Ich finde das ...

  • Pryor - Positives Lernen für Hunde

    Hallo Christiane, : Haben mittlerweile schon mehr Leute dieses zweite (?) Buch von Karen : Pryor ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren