Brennesselsamen :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Brennesselsamen

von Marlene(YCH) am 15. Juni 2000 06:26

Hallo an alle,

ein weiterer Vorschlag für eine Nahrungsergänzung in der Hundeküche:

Relativ unbekannt sind die Wirkstoffe des Brennesselsamens, obwohl schon in einem Kräuterbuch des 17. Jahrhundert die
Samen der Brennessel hoch gelobt wurden. Später mischten Pferdehändler Brennesselsamen unter das Futter und brachten so
Feuer in die Muskeln und Glanz aufs Fell. Mischt man Brennesselsamen unter das Hühnerfutter, legen diese mehr Eier, ebenso
eignen sich Brennesselsamen als Beigabe zu Vogelfutter. Gäbe es ein Buch über die Verwendung von Kräutern in der
zeitgemäßen Ernährung, müßte der Brennesselsamen an erster Stelle stehen, zumal unsere Vorfahren genau wußten, welche
Kräfte in den kleinen Samen stecken. Ihnen waren die einzelnen Inhaltsstoffe natürlich noch nicht bekannt, dennoch befanden
sie sich einst in jedem Liebestrank. So enthalten diese Samen ca. 30% chlorophyllhaltiges Öl, welches zu 90% aus
ungesättigten Fettsäuren besteht, davon allein 70 g% Linolsäuren. Der Tocopherolgehalt (Vitamin E) des Öls beträgt 200 g mg
pro 100 g und ist somit ein willkommener Gegenspieler der hoch ungesättigten Fettsäuren. Neben diesen für die Ernährung
bekannten, wichtigen Stoffen, enthalten Brennesselsamen hohe Anteile an Phyto- bzw. Biostimulantien, welche die in anderen
pflanzlichen und tierischen Fetten enthaltene Phytostimulantien um das 500 1000 fache übersteigen. Brennesselsamen können
über jedes Müsli, Salat oder Gemüse gestreut werden. Möglich ist auch das Einrühren in Suppen, doch werden hier durch die
Wärme wohl einige Enzyme inaktiv! Zu empfehlen für jeden, der seine Ernährung ergänzen will, hier mein Angebot aus
Wildwuchs, gesammelt zwischen Anfang August und Ende Oktober.
Zur Revitalisierung älterer Hunde füttert man einen
Monat lang täglich ca 2 Teelöffel Brennesselsamen.

Die Vielseitigkeit erklärt sich aus den Wirkstoffen: Acetylcholin, Ameisensäure,
Chlorophyll, Eisen, Gerbstoffe, Glukokinine, Histamin, Kalium, Kalzium, Kieselsäure,
Natrium, Pantothensäure, Schwefel, Sekretin und Vitamin C und B2.

Gibt es in der Apotheke!!!!


Gruss Marlene

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Titi lahmt wieder

    Hallo Liliane, nun möchte ich mich auch gerne dazu einmischen. Bist Du sicher, daß bei der Operation ...

  • Unterwerfung bei Kampfhunden"!?"

    Hallo Yna, ich stimme Dir absolut zu. Was für mich noch hinzukommt ist die Zucht und die Aufzucht. ...

  • Markieren" bei der Retriever-Ausbildung"

    Hallo, das heißt, dass der Hund die Flugbahn des Dummys bzw. des Wilds vollständig oder teilweise ...

  • Hund aus Spanien ?

    Hallo Corinna, angesichts der unzähligen Tiere in hiesigen Tierheimen und Pflegestellen, die alle auf ...

  • Futter einkochen

    :Hallo Brigitte Ich finde es wunderbar, dass Du eine Hundehalterin bist, die sich die Zeit nimmt und ...

  • Hund für meine 8-jährige Tochter

    : Ja, Kinder erziehen ist eben nicht ganz einfach (Hunde übrigens auch nicht). Vielleicht wirst auch ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren