Gemüse- welches Füttern? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Gemüse- welches Füttern?

von Eva und rio(YCH) am 23. Juni 2000 06:02

Hallo,
mich würde mal interessieren, welche Gemüsesorten Eure Hunde gerne fressen/ sie gut vertragen/ gesund sind. Bisher bleibe ich meist bei Möhren, Zucchini und Salat hängen, würde aber gerne noch mehr variieren, auch der enthaltenen Inhaltsstoffe wegen. Bin ich einfach zu unkreativ, oder warum bleibe ich bei diesen paar Sorten kleben? Ist zum Beispiel Kohl in jeder Form nicht gut, auch Kohlrabi und Rasenkohl etc? Und wie sieht es mit Gurke aus? Tomaten verträgt sie nicht sehr gut (nachtschattengewächs? Vertragen Menschen ja auch oft nicht), und Paprika verschmäht sie total, die wird auch in kleinsten Fieseln wieder rausgepickt.
Grüsslis,
Eva und rio

von Marlene(YCH) am 23. Juni 2000 07:14


: mich würde mal interessieren, welche Gemüsesorten Eure Hunde gerne fressen/ sie gut vertragen/ gesund sind.

Hallo Eva,

diese Gemüsesorten kannst du auch geben:
Lauch, Kohlrabi, Sellerie,Brokkoli,Erbsen,Spinat,Fenchel,
Sauerkraut.

Gruss Marlene

von Eva und Rio(YCH) am 23. Juni 2000 11:16

Hallo Marlene,
erst mal Danke. Bei Kohlrabi und Brokkoli war ich mir nicht so sicher, von wegen Blähungen etc, aber schmecken tut es ihr wahrscheinlich. Nur auf den Sellerie wird sie verzichten müssen, da wird MIR speiübel von, schon bei dem Geruch *urgs* yawning smiley)
Aber das andere werde ich versuchen, und von der Packung mit den "Grünen Soße"-Kräutern ist fast die Hälfte übrig geblieben, die werde ich hacken, Einfrieren dürfte Kräutern doch wohl kaum schaden???
Grüne Grüße,
Eva und rio

von Mona(YCH) am 24. Juni 2000 22:24

Hallo Eva,
sicherste Methode: Koch was und schau, ob sie es mag - auch Hundegeschmäcker sind verschieden.
Meine Alte stirbt für Erdbeeren, süße Mandarinen, absolut alle Sorten sauereingelegtem Fisch (Rollmops usw. u. saure Gurken, aber bitte Glas, nicht Stück)und Buttercremetorte (geklaut hat sie schon eine Torte geschafft: ohne Verstopfung, Durchfall oder das geringste Anzeichen von Unbehagen), die nächste frißt während ihrer Schwangerschaft ein gutes Pfund Strauchtomaten pro Tag, nach dem ersten Welpen mag sie sie nicht mehr und lebt im Wochenbett zu 90% von Rührkuchen (ist auch alles drin!!!)und Milch, die Vitamine kommen dann über die Einwegspritze, die zweitjüngste liebt mürbe Äpfel und rohe Paprika und die Kleine mag von alledem überhaupt nichts. Beim Suppengemüse pickt die eine die Bohnen raus und die andere den Blumenkohl. Sauervergörene Bohnen und Sauerkraut (roh wie gekocht) mögen alle. Von Wirsing- oder Chinakohleintopf hat noch keiner meiner Hunde Blähungen oder sonst etwas bekommen, ebensowenig von Grünkohl oder Spinat. Zuccini mögen bis auf die Kleine alle, die liebt aber geschmorte oder gedünstete Gurke. Auch wieder nicht "hundemäßig": wir fressen nur gewürzt, mindestens Liebstöckel muß dran sein. Alle saufen lieber Milch als Wasser und bekommen sie auch.
Nimm einfach Gemüse gemäß der Jahreszeit oder was du für dich selber holst. Tip: Jetzt sind Küchenkräuter in großer Anzahl zu haben, waschen, trockentupfen, evtl. zerkleinern und als Wintervorrat einfrieren.
Trotz oder besser wegen meiner absolut nicht praktizierten "modernen Hundeernährung": Die Haufen sehen ausgezeichnet aus, das Fell ist ok, seit mehreren Generationen keine Hüft- oder Rückgratprobleme, selbst Krebs ist seltener als normal (seit über 25 Jahren immer mindestens 3 Hunde = 1 Krebsfall im 10. Jahr, da fand mein TA den Auslöser und wunderte sich nur, dass er erst so spät ausgebrochen ist), Allergien sind unbekannt und so wie sich die Damen aufführen, sind sie topfit.
Mach dir also nicht so viele Gedanken über Nachtschattengewächse oder Blähungen, gib ihr, was ihr schmeckt - nur Abwechslungsreich sollte es sein.
Gruß
Mona

von Marlene(YCH) am 25. Juni 2000 06:54

ebensowenig von Grünkohl oder Spinat.

Hallo Mona,

du gibst das Stichwort für Grünkohl!!
Wird bei mir ab nächste Woche regelmässig auf der Speisekarte
stehen. Grünkohl ist ja der absolute Kalzium-Spitzenreiter.
212 mg Calcium/87 mg Phospor auf 100 gr.
Ausserdem enthält der viel C und E.
Habe übrigens gestern die Fladen aus dem "Kochen für Hunde"-Buch
gebacken. Selbstgemachte Hühnerbrühe mit Fleischeinlage darüber,
meine Hunde haben sich danach alle Pfoten geleckt!

Viele Grüsse
Marlene

V






von Mona(YCH) am 25. Juni 2000 13:52

Hallo Marlene,
meine Mäuse sind wie ich - mögen zwar nicht alles, vertragen aber alles, siehe Buttercremtorte.
Probiere unbedingt die 'verlorenen Eier mit Safranreis', das ist die Kröhnung!
Gruß
Mona

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren