An Sybille wegen Antwort Aras-Futter :: Hundefutter & Hunde Ernährung

An Sybille wegen Antwort Aras-Futter

von Silvia Wundes(YCH) am 28. Juli 2000 18:31


Hallo, Sybille!
Mich interessiert der Bericht der Uni München. Mein TA hat und kennt ihn nicht, deshalb habe ich Uni München deswegen angemailt, aber bisher keine Antwort erhalten. Kannst Du mir genauer mailen, welches Institut ihn erstellt hat? Vielleicht habe ich die falsche Uni angemailt.
Nach ca. 1 Std. Studium von Inhaltsstoffen der Fertigfutter koche ich z.Zt. mal selbst, weiß ich wenigstens, dass ich nicht nur Wasser und Abfall füttere.
Gruß
Silvia

von Viriletto(YCH) am 28. Juli 2000 19:09

:
: Hallo, Sybille!
: Mich interessiert der Bericht der Uni München. Mein TA hat und kennt ihn nicht, deshalb habe ich Uni München deswegen angemailt, aber bisher keine Antwort erhalten. Kannst Du mir genauer mailen, welches Institut ihn erstellt hat? Vielleicht habe ich die falsche Uni angemailt.
: Nach ca. 1 Std. Studium von Inhaltsstoffen der Fertigfutter koche ich z.Zt. mal selbst, weiß ich wenigstens, dass ich nicht nur Wasser und Abfall füttere.
: Gruß



: Silvia


Liebe Silvia,

ich lese gerade zufällig Deine Mitteilung und kann Dir
vielleicht helfen:

Das Gutachten über die Aras-Produkte, um das es sich hier
handeln dürfte, hat die Professorin Ellen Kienzle vom In-
stitut für Tierernährung und Diätetik der Universität Mün-
chen verbrochen.

Unbeschadet wie man sonst zu Aras-Produkten steht, ist die-
des Gutachten nicht ernst zu nehmen, denn es wurde als Mob-
bing im Wettbewerb von Waltham/Effem gegen Aras inszeniert.
Ellen Kienzle ist nämlich Lobbyistin und freiberufliche Mit-
arbeiterin von Effem und steht auf deren Gehalts- und Spesen-
liste. Sie reiste auf Kosten von Waltham/Effem um die Welt,
u. a. nach Orlando in Florida und nach Adelaide in Australien.

Im übrigen tust Du Deinen Hunden Gutes, wenn Du Ihnen Hausmanns-
kost nach alter Väter Sitte fütterst. Damit gab es über 10.000
Jahre gute und gesunde Hunde. In den westlichen Ländern sind
80-95% der gesamten Population erst seit der Fertigfutter-Ära
in den 60er Jahren krank. Die durchscnittliche Lebenserwartung
sank unter 5 Jahre.

Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich direkt bei mir melden.

Viele Grüße
Viriletto

E-mail: Viriletto@aol.com



von Katja(YCH) am 28. Juli 2000 20:28

: : hallo sybille, hallo viriletto!
also, abgesehen davon, dass merlin gar kein dosenfutter, also auch kein aras, frisst, denke ich, dass es sicher nicht schlechter ist als andere futter sorten.
natürlich können dir die hersteller erzählen was sie wollen, ich finde die aufmachung von aras ansprechen. dass sie nichts zusetzen (und damit wohl auch kein k3), dass das fleisch aus deutschland kommt, ....
wie gesagt, man weiß natürlichnicht was wahr ist, aber zumidest werben sie damit und ich denke lügen kann sich so eine firma auch nicht leisten.
grüße
katja mit merlin (frischfleischfresser)

von Silvia Wundes(YCH) am 29. Juli 2000 03:36

: : : hallo sybille, hallo viriletto!
: also, abgesehen davon, dass merlin gar kein dosenfutter, also auch kein aras, frisst, denke ich, dass es sicher nicht schlechter ist als andere futter sorten.
: natürlich können dir die hersteller erzählen was sie wollen, ich finde die aufmachung von aras ansprechen. dass sie nichts zusetzen (und damit wohl auch kein k3), dass das fleisch aus deutschland kommt, ....
: wie gesagt, man weiß natürlichnicht was wahr ist, aber zumidest werben sie damit und ich denke lügen kann sich so eine firma auch nicht leisten.
: grüße
: katja mit merlin (frischfleischfresser)
: Da habe ich wohl was mißverstanden. Ich dachte, bei der Studie ginge es allgemein um Fertigfutter, pro oder contra Aras interessiert mich garnicht. Ich koche jetzt selbst, da ich bisher keine UNABHÄNGIGE Bewertung von Fertigfutter bekommen konnte.
Danke trotzdem
Silvia

von Katja(YCH) am 29. Juli 2000 07:04

: : hallo silvia!
mach ich auch, das selbsr kochen. anfangs zwar gezwungenermaßen, da merlin dosen absolut und trockenfutter meistens verweigert. aber jetzt finde ich, dass es nichts besseres geben klann. so weiß ich wenigsten was ich füttere (obwohl man ja auch nicht weiß was in den flocken drin ist, wo das gemüse her ist, ...)
gruß
katja

von Silvia Wundes(YCH) am 29. Juli 2000 07:28

: : : hallo silvia!
: mach ich auch, das selbsr kochen. anfangs zwar gezwungenermaßen, da merlin dosen absolut und trockenfutter meistens verweigert. aber jetzt finde ich, dass es nichts besseres geben klann. so weiß ich wenigsten was ich füttere (obwohl man ja auch nicht weiß was in den flocken drin ist, wo das gemüse her ist, ...)
: gruß
: katja
Hallo, Katja!
Ich koche komplett selber. Gestern habe ich 3/4 Std. Fleisch zerschnibbelt, Vollkornreis gekocht und frisches Gemüse. Ich will nun auch ganz sicher gehen, weil ja auch viele Bestandteile nicht deklarierungspflichtig sind. Hatte Merlin nicht auch gesundheitliche Probleme oder hab ich "Katja und Merlin" aus den Antworten im Gesundheitsforum noch im Kopf? Und was ist mit Knabberzeug, hast Du mal versucht, Pansen oder Fleisch selbst zu dörren. Habe ich mir nämlich jetzt überlegt, weil das ja auch alles behandelt sein soll. Oder treibt man es damit zum Exzeß?
Grüblerische Grüße
Silvia

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren