36% Protein für Welpen grosser Rassen? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

36% Protein für Welpen grosser Rassen?

von Edith(YCH) am 02. September 2000 16:13

Hallo!


Hier will wer HD-Hunde kreiiren: Das neue Futter von RC : Special Club A.Gr für Welpen grosser Rassen, hat einen Proteinanteil von sage und schreibe 36%!! So viel protein enthält nicht einmal ein Aufzuchtfutter für Chihuahuas!!

Liegt hier ein Irrtum in der Dekleration vor, oder wird das wirklich erzeugt??
zu besichtigen unter folgendem Link

Edith

von Rosi(YCH) am 03. September 2000 19:59

Hallo Edith

Gemäss "Klinische Diätetik für Hund und Katz" ist nicht der Eiweissgehalt ausschlaggebend (ab einem gewissen Mindestgehalt) sondern die Gesamtkalorienmenge, damit der Hund nicht zu schnell wächst.

Auszug: Begrenzte Nahrungszufuhr vom Absetzen bis zum Alter von zehn Monaten ist das wirksamste Mittel zur Steigerung der Langlebigkeit.
... führt Überernährung während des Wachstums bei grossen Rassen zu Störungen der Skelettentwicklung. Der Proteingehalt ist dabei nicht wichtig, nur die gesamte verzehrte Futtermenge.

Was da zu Calcium steht, tippe ich Dir bei Deiner Frage rein.

Also bis gleich
Rosi

von Tanja(YCH) am 12. September 2000 21:14

Hallo Rosi,

: ... führt Überernährung während des Wachstums bei grossen Rassen zu Störungen der Skelettentwicklung. Der Proteingehalt ist dabei nicht wichtig, nur die gesamte verzehrte Futtermenge.

Da bist Du aber falsch informiert, nach neuen Erkenntnissen spielt der Proteingehalt eines Futters eine sehr große Rolle bei der Skelettentwicklung, je höher der Proteingehalt desto schlechter für's Hundi. Ubergewicht natürlich auch.

Viele Grüße
Tanja

von (YCH) am 13. September 2000 07:46

Hallo Tanja

Das mit den neuen Erkenntnissen ist so eine Sache. Die einen "neuen" sagen, Hunde brauchen eh' fast nur Fleisch = sehr hoher Eiweiss-/Fettanteil / Getreide ist Unsinn.

Die andern - welche Du wohl "zitierst" - sagen was anderes......

Allerdings habe ich schon öfters festgestellt, dass protein-/fettreiches Trockenfutter hochgerechnet auf den Tagesbedarf weniger Eiweiss zuführt als jene mit weniger Protein-Prozenten, da auch weniger Fett.

Fazit: Neue Erkenntnisse machen mir erst Eindruck, wenn ich die Zusammenhänge dieser Erkenntnisse mitgeliefert kriege. "Neu" ist alle Nase lang mal was ;o))).

Also, wie sieht's nun aus mit den neuen Erkenntnissen? Wieviel Protein, Fett, Kohlenhydrate? Ich bin da ganz unvoreingenommen, kaufe selbst nicht mal Welpen, sondern nur erwachsene Hunde.

Bin an solchen Infos immer interessiert yawning smiley)))

Frage-Grüsse
Rosi

von Marco(YCH) am 13. September 2000 23:49

Hallo Edith
Es gibt kein Hund der einen Proteinanteil von 35% benötigt.
Selbst bei stark belasteten Schlittenhunde die auf Langstrecken trainiert sind ist ein solch hoher Anteil empfehlenswert.
Ein Überschuss an Proteinen wird über die Nieren wieder ausgeschieden und führt zu starken Nierenschäden.Eine Überversorgung mit Fett sehe ich meinem Hund an der Figur an.Eine Nierenerkrankung erkenne ich meistens erst zu spät.Ich finde sowieso das man demn Hunden Zeit zum wachsen geben sollte.Heute sind dank extem hohen Anteilen von Prot. und Fett in vielen Welpenfutter die meisten Hunde mit 7-8 Monaten ausgewachsen.Ob das sinnvoll ist mag ich bezweifeln.
Tschüß
Marco

von Hansi(YCH) am 18. September 2000 12:29

Hallo Marco, muß mich mal wieder einmischen.

1. Ist AGR von Royal Canin nicht neu sondern das gibt es schon seit mindestens 15 Jahren und zwar immer mit 36 % Rohprotein. Da hätten wir schon zigtausend nierenkranke Hunde.

: Hallo Edith
: Es gibt kein Hund der einen Proteinanteil von 35% benötigt.
: Selbst bei stark belasteten Schlittenhunde die auf Langstrecken trainiert sind ist ein solch hoher Anteil empfehlenswert.

Ich vermute jetzt mal du meinst NICHT empfehlenswert und halte dagegen, daß Helmut Meyer in der "Ernährung des Hundes" feststellt daß Eiweißwerte von mittelfristig bis zu 70 % dem Hund nicht Schaden.
Außerdem ist das doch auch eine Frage der Fütterungsmenge. 400g eines 35 % Futters enthalten nun mal 140 g Rohprotein und 600g eines 28 % Futters 168g. Und nun ???


: Ein Überschuss an Proteinen wird über die Nieren wieder ausgeschieden und führt zu starken Nierenschäden.Eine Überversorgung mit Fett sehe ich meinem Hund an der Figur an.Eine Nierenerkrankung erkenne ich meistens erst zu spät.Ich finde sowieso das man demn Hunden Zeit zum wachsen geben sollte.Heute sind dank extem hohen Anteilen von Prot. und Fett in vielen Welpenfutter die meisten Hunde mit 7-8 Monaten ausgewachsen.Ob das sinnvoll ist mag ich bezweifeln.

Auch hier wieder das Thema Fütterungsmenge. Außerdem kommt es auf die Qualität des Proteins an dementsprechend verhält es sich mit den möglichen Nierenschäden. Ferner spielt das Fett bei zu schnellem Wachstum die entscheidendere Rolle.

: Tschüß
: Marco
:
Ich freue mich auf jede Antwort.

Hansi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren