Allergien durch Impfungen oder Futter? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Allergien durch Impfungen oder Futter?

von Uta(YCH) am 25. Januar 2001 13:25

Hallo,
wenn Hunde Allergien hatten, traten 55,6 % davon innerhalb von 3 Monaten nach der Imfung auf.
Wer kann das bestätigen und hat ähnliche Erfahrungen gemacht.
Liegt es immer am Hundefutter oder am Imfen???
Gruß
Uta

von Alice(YCH) am 25. Januar 2001 21:07

Hallo Uta,

Es gibt noch eine ganze Reihe Alergien bei Hunden z. B. Flohbißalergie, Hausstaubmilbenalergie, Alergie gegen menschliche Hautschuppen, Alergie gegen bestimmte nicht im Hundefutter enthaltene frische Nahrungsmittel. Hunde können natürlich auch auf sämtliche chemische und pflanzliche Substanzen wie Hundeshampoo etc. alergisch reagieren.

Grüße
Alice

von Renate(YCH) am 09. Februar 2001 13:58

Hallo Uta,

mein Beagle hat plötzlich von heute auf morgen im Alter von 3 Jahren eine Allergie auf alle "Trockenfutter"-Produkte bekommen. Es ist dies eine Allergie auf die sog. Trockenfuttermittelmilbe. Sie trat wirklich von heute auf morgen auf - es gab vorher nie irgendwelche Anzeichen, auch bekam er wirklich alles zu fressen was für Hunde geeignet ist (selbst gekocht, Frischfleisch, Dosenfutter, Trockenfutter, Gemüse, Nudeln, Reis, Kuttel frisch und getrocknet, etc...)
Warum diese Allergie auftrat kann keiner sagen ?!! Er wurde auch in diesem Zeitraum nicht geimpft - wie Du vermutest, daß das irgendwie zusammenhängt.

Liebe Grüße

Renate

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren