Tiermehlfutter in den USA :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Tiermehlfutter in den USA

von Helga(YCH) am 27. Januar 2001 14:10

: Übrigens: Das allgemeine Verbot gilt erst seit ganz kurzer Zeit, die Tiere, die bisher in die Schlachtung gegangen sind, sind ja wohl zum größten Teil noch mit Tiermehl gefüttert worden, vor allem Schweine und Hühner.

Hallo Gaby,
es ist ja direkt gut, dass noch Reste von Tiermehl im Futter von Weiderkäuern und Tierfette im Milchaustauscher gefunden wurden, sonst
hätte man wohl noch nach anderen Gründen als Ursache für BSE suchen müssen.
Das wäre ja direkt schrecklich geworden.
Wird es nach meiner Meinung auch noch, wenn man nicht noch weiter nach
anderen Möglichkeiten der Ursache sucht!
Viele Grüße
Helga

von Gaby(YCH) am 27. Januar 2001 22:32

Hallo Helga,

: es ist ja direkt gut, dass noch Reste von Tiermehl im Futter von Weiderkäuern und Tierfette im Milchaustauscher gefunden wurden, sonst
: hätte man wohl noch nach anderen Gründen als Ursache für BSE suchen müssen.
: Das wäre ja direkt schrecklich geworden.
: Wird es nach meiner Meinung auch noch, wenn man nicht noch weiter nach
: anderen Möglichkeiten der Ursache sucht!


Naja, ich weiß nicht. Du hast schon recht, Tiermehl ist nicht der einzige Übertragungsweg, das weiß man schon von Scrapie.

Aber es ist auf jeden Fall nicht artgerecht, einem Wiederkäuer seine Artgenossen vorzusetzen, da muß die Natur sich ja mal rächen!
Wahrscheinlich war Tiermehl nur der Auslöser und infizierte Tiere übertragen das dann über den Mutterleib und ihre Aussscheidungen weiter.

Du wirst BSE nicht völlig auslöschen können über das Verbot der Tiermehlverfütterung, aber DU kannst es auf alle Fälle drastisch reduzieren. Denn die Kühe, die im Tiermehl landen, sind auf jeden Fall nicht getestet - und können damit mit weitere Tiere infizieren.

Gruß, Gaby

von Helga(YCH) am 28. Januar 2001 07:29


: Naja, ich weiß nicht. Du hast schon recht, Tiermehl ist nicht der einzige Übertragungsweg, das weiß man schon von Scrapie.

: Du wirst BSE nicht völlig auslöschen können über das Verbot der Tiermehlverfütterung, aber DU kannst es auf alle Fälle drastisch reduzieren

Hallo Gaby,
die Frage der "Ansteckung" sehe ich noch ungeklärt. Die auftretenden
"Einzelfälle" lassen Zweifel zu.
Bei "Übertragung" müssen die "Prionen" auf einen Organismus stoßen, der
"anfällig" (womit ich darunter nicht gleich eine "genetische Disposition" verstehe !) ist o d e r es ist - als Leitlinie gesagt - überhaupt "nur" eine Störung beim Abbau von "Eiweißstoffen" und jeweils abhängig von einem reibungslosen funktionieren der Immunabwehr, die "im Darmtrakt" beginnt.
Möglicherweise muß dem Körper nur "das" in ausreichender bzw. optimaler Menge zugeführt werden, was zur "richtigen" Aufnahme, Verarbeitung und Abbau von Eiweißstoffen (also Proteinen, Aminosäuren ...)benötigt wird.
Wir werden sehen.
Liebe Grüße
Helga






von christoph(YCH) am 28. Januar 2001 08:11

Hallo Gaby!

: : : Da ist es doch nur recht und billig, zu betonen, das Schweine im Gegensatz zu Rindern völlig legal und auch weiterhin erlaubt Tiermehl zu fressen bekommen.

Wir halten also fest: Diese ehemals von Dir aufgestellte Behauptung ist falsch, es muss richtig heissen:
Die Verfütterung von Tiermehl an Nutztiere auch an Schweine ist in Europa verboten.

Das Du das amerikanische Vorgehen Vorgehen besser findest Tiermehlverfütterung an Geflügel und Schweine weiterhin zu erlauben bleibt natürlich Dir überlassen.

Gruss christoph

: Gruß, Gaby
:

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 28. Januar 2001 09:15

Hallo Christoph

: Das Du das amerikanische Vorgehen Vorgehen besser findest Tiermehlverfütterung an Geflügel und Schweine weiterhin zu erlauben bleibt natürlich Dir überlassen.

Das verfüttern von Kadavermehl an Geflügel ist z.Z. in Deutschland ebenfalls NICHT verboten!

Gruß
Kathi

von Marlene(YCH) am 28. Januar 2001 10:18


: Das verfüttern von Kadavermehl an Geflügel ist z.Z. in Deutschland ebenfalls NICHT verboten!

Das NEUE Verbot gilt für ALLE Tiere !!!

Marlene

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren