Tiermehl auch im Wildfutter :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Tiermehl auch im Wildfutter

von Merlino(YCH) am 31. Januar 2001 11:10


interessant, bereits seit 1994 in der Wildfütterung verboten, aber in der Hälfte der Wildfütterungsstellen wurde Tiermehl nachgewiesen.

Merlino

von Pat(YCH) am 31. Januar 2001 11:16

:
: interessant, bereits seit 1994 in der Wildfütterung verboten, aber in der Hälfte der Wildfütterungsstellen wurde Tiermehl nachgewiesen.
:
: Merlino

wieso interessant? nur ein weiteres kapitel der serie
mit den 3 affen,und neu ist es auch nicht.
musst nur mal die futterstellen ansteuern und dir die säcke anschauen,wenn der herr oberfütterer grad am schaffen ist.
ich geh jetzt mittagessen,quark mit kartoffeln.
kommt das von den vielen kartoffeln,daß mir an den armen solche
triebe rauswachsen??? :-)))))))

aber danke fürs reinstellen
pat

von Helga(YCH) am 31. Januar 2001 12:25

: ich geh jetzt mittagessen,quark mit kartoffeln.
: kommt das von den vielen kartoffeln,daß mir an den armen solche
: triebe rauswachsen??? :-)))))))

Hallo Pat,
guten Appetit.
Doch halt: Hast Du kontrolliert, ob die Kartoffeln gentechnisch verändert sind?
Bei "Langzeiteinnahme" gentechnisch veränderter Kartoffeln gibt es doch Schäden. Die Forschungsarbeit von Prof. Pusztai in Schottland wurde von anderen Wissenschaftlern (mind. 23 Wissenschaftler) in (selbstverständlich!) sorgfältigen wissenschaftlichen Arbeiten bestätigt.
Viele Grüße
Helga

von Susi(YCH) am 31. Januar 2001 18:38

Hallo Merlino,

heute kam es im Fernsehen - in Amiland sind die ersten Hirsche an "BSE"erkrankt. Eine ähnliche Erkrankung wurde schon vor Jahren bei skandinavischen Wild beobachtet (habe ich auf engl. HPs gelesen).
Ich glaube kaum, daß diese mit FeFu ernährt wurden.

Viele Grüße

Susi

von Helga(YCH) am 01. Februar 2001 07:30

: Ich glaube kaum, daß diese mit FeFu ernährt wurden.

Hallo Susi,
ist Dir zuverlässig bekannt, dass hier nichts "zugefüttert" wurde?
Gruß Helga

von Susi(YCH) am 01. Februar 2001 12:40

Hallo Helga,

nein. Mir ist aber bisher auch nicht bekannt, daß in der waldigen "Pampa" Skandinaviens oder Amerikas dem Wild etwas zugefüttert wird. Es kann natürlich sein. Man weiß nie.
In der Schweiz traten auch BSE-Fälle bei natürlich gehaltenen und gefütterten Kühen auf. Ich würde mich nicht unbedingt so auf das FeFu als Grund fixieren. Aber solange die Wissenschaft bewußt schweigt, werden wir wohl nie erfahren, was genau BSE überhaupt ist.

Viele Grüße

Susi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren