Hühnerflügel gesplittert! :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Hühnerflügel gesplittert!

von Dirk(YCH) am 03. März 2001 21:44

Hallo Elli,

Von Hühnerknochen ist bekannt,
dass sie dem Tier schaden können. Das Problem in
diesem Fall liegt bei der Verdauung. Der domestizierte
Hund ist nach Aufnahme von größeren Knochenstücken -
Hunde sind meist Schlinger - nicht in der Lage, diese im
Magen-Darm-Trakt aufzuschlüsseln. Die Teilchen können
je nach Größe den Darm verstopfen und sogar, wenn sie
noch scharfkantig sind, von innen her verletzen.



Grüße von Dirk


von Kathi & 3 Akita(YCH) am 04. März 2001 09:32

Hallo Anja,

verstehe Dich schon ;-)
Ich zerschneide Hühnerflügel immer mit der Geflügelschere in zwei Teile. Dabei habe ich auch schon die Knochen durchgeschnitten und war entsetzt über die Spitzen Dinger. Trotzdem habe ich sie weitergefüttert. Bisher ist immer alles gut gegangen. Flügel vertragen meine Hunde noch besser als Putenhälse (davon kommen immer mal wieder kleine Knöchelchen vorne heraus). Der Hund zerkaut die Flügel natürlich - und da Du wohl dicht dabeigestanden hast, hast Du natürlich auch das "Ergebnis" des Zerkleinerungsprozesses gesehen nämlich die zersplitterten Knochen.
Versuch es wirklich mal mit Hühnerhälsen bis Dein Gefühl "OK" sagt. Das macht weniger seelischen Streß (für Dich ;-)).
Oder besorge Dir bei einem Schlachter eine Schlundröhre vom Rind. Das ist reinster Knorpel und ein super Kalziumspender. Wichtig ist dabei nur, daß Du die Ringe aufschneidest damit sie dem HUnd nicht über die Zunge rutschen können. Das geht ganz einfach mit einer guten Küchenschere oder mit einer Geflügelschere (zur Nit tut's auch 'ne Kneifzange).

Grüße
Kathi

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 04. März 2001 09:35

Hi Elli,

sicher gibt es immer den einen oder anderen Hund der solche Kost (Hüherflügel und Co.) absolut nicht verträgt.
Ich persönlich kenne nur einen solchen Fall. Ich kenne inzwischen SEHR viele Leute die sowohl ihre erwachsenen Hunde als auch ihre Welpen mit Hühnerflügel beglücken. Negativmeldungen habe ich bisher (bis auf die eine Ausnahme) nicht gehört.
Das bezieht sich aber NUR!!! auf rohes Geflügel.

Grüße
Kathi

von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 09:42

Hallo Gaby!

Ich empfehle aus langhundeiger Knochenverstopfungserfahrung die Gabe von Bryonia D6 einige Minuten vorm Knochenfüttern (Öl oder Milch dazu schadet sicher auch nicht). Danach hatte keiner der mir bekannten Hunde mehr Verstopfungsprobleme (wenn sich die Menge in vernünftigen Grenzen hielt).
Zu Hühnerflügeln kann ich allerdings nichts sagen :-) aber bei Kalbsknochen und den diversen Grillüberbleibseln nach Hundeplatzwanderungen hat es immer klasse funktioniert.

Viele Grüße,

Katja

von Anja & Aussies(YCH) am 04. März 2001 09:48


Hi Kathi ,

sorry , aber ich muß mich auch wieder zu Wort melden .

: Oder besorge Dir bei einem Schlachter eine Schlundröhre vom Rind. Das ist reinster Knorpel und ein super Kalziumspender.

******Ist Pferdeschlund und Kehlkopf genauso gut ?
Ich möchte eigentlich nur Pferd und Geflügel füttern , weil ich von beiden gute Einkaufquellen habe .
Ist das O.K. ?

Ich hörte mal , das Pferdemuskelfleisch nicht so häufig gefüttert werden soll .

Zur Zeit gibt es eine Wochenfütterung aus : Hühnerhälsen , Schlund , Kehlkopf , Leber , Niere , Herz , Muskelfleisch ( alles vom Pferd )natürlich mit den restlichen Zutaten ( Gemüse , Öl u.s.w. )

Ist die Fütterung in Ordnung ?


Herzlichen Dank

liebe Grüße

Anja


von Kathi & 3 Akita(YCH) am 04. März 2001 09:57

Hi Anja,

: ******Ist Pferdeschlund und Kehlkopf genauso gut ?
: Ich möchte eigentlich nur Pferd und Geflügel füttern , weil ich von beiden gute Einkaufquellen habe .
: Ist das O.K. ?

Absolut :-)

: Ich hörte mal , das Pferdemuskelfleisch nicht so häufig gefüttert werden soll .

mit welcher Begründung?

: Zur Zeit gibt es eine Wochenfütterung aus : Hühnerhälsen , Schlund , Kehlkopf , Leber , Niere , Herz , Muskelfleisch ( alles vom Pferd )natürlich mit den restlichen Zutaten ( Gemüse , Öl u.s.w. )

: Ist die Fütterung in Ordnung ?

Jo. Innereien (Leber, Niere, Herz) aber nur max. 1x pro Woche (besser noch nur alle 2 Wochen) wegen der starken Belastung mit "Abfallstoffen" des Körpers.
Ansonsten ist es OK.

Grüße
Kathi
:
:
: Herzlichen Dank
:
: liebe Grüße
:
: Anja
:
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren