Fütterung Hin und Her :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Fütterung Hin und Her

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 04. März 2001 09:53

Hi Katja,

die Magensäure beim Menschen besteht auch aus Salzsäure (unter anderem) - allerdings in sehr viel schwächerer Konzentration.

Gruß
Kathi

von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 09:56

Hallo Kathi!

: die Magensäure beim Menschen besteht auch aus Salzsäure (unter anderem) - allerdings in sehr viel schwächerer Konzentration.

Sag ich doch! :-) (sollte ich auch wissen, sonst hätte ich wohl irgendwas verschlafen)

Grüße,
Katja

von Jutta(YCH) am 04. März 2001 10:38

: Danke Volker


von Jana L + P(YCH) am 04. März 2001 13:38

Hallo Katja,

toll - da war doch dein Medizinstudium wirklich wieder für etwas gut (ist jetzt nicht ironisch gemeint). Ich hoffe, wir alle können davon noch öfter profitieren.

Liebe Grüße - Jana, Liza & Plastic

von Gaby(YCH) am 04. März 2001 15:49

HI Katja,

:
: Dann sollte Marylin vielleicht mal 'n Biobuch in die Hand nehmen... Magensäure IST Salzsäure. Der Unterschied besteht in der Konzentration der Salzsäure in der gesamten Zusammensetzung der Magensekrete; die Sekretion von Salzsäure beim Hund ist nach Nahrungseinnahme höher und konzentrierter als beim Menschen. Sonst nicht, sonst müßten sich die Armen ganz schnell von ihrer Magenschleimhaut verabschieden und hätten Magengeschwüre en masse... auch ohne Managerkrankheit und Helicobacter p. :-)


Ähm, dann ist die Aussage zwar in einem falsch, nämlich die Höhe des Anteils in der Magensäure. Andererseits auch wieder richtig, weil der Hund eine höhere Konzentration hat?


: Menschen können übrigens auch rohes Fleisch verdauen. Die Salzsäurekonzentration ist nur für die zuverlässige Abtötung von Bakterien in großen Mengen nicht hoch genug - das ist der Unterschied zwischen Aas- und Frischfresser :-) Gekocht oder gebraten schmeckt es halt besser, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, daß auch die "primitivsten" Völker den Großteil ihres Essens kochen (und natürlich die Tatsache, daß einige Nahrungsmittel erst in gekochtem Zustand überhaupt verwertbar sind, Kartoffeln, Reis etc.) und entgegen der Meinung der ganzen Rohkostpäpste nicht roh essen...

Das heißt also, Fleisch wäre für uns Menschen schon mal mit einem "Nachspiel" verbunden, während der Hund Fleisch mit Duft schadlos fressen kann?


: Ich kenne Marylin Diamond (was für ein Name...) nicht, habe aber im Moment auch nicht den Eindruck, daß ich sie als Kapazität ansehen würde :-)))

Die Tante ist aus Amiland und hat einige Bücher zum Thema Ernährung geschrieben - zwei davon hab ich hier.
Allen Carr hat übrigens seitenweise aus dem ersten Buch abgekupfert....;-))

Worin wir Menschen und von Fleischfressern unterscheiden z.B.:
Setz ein Kind in einen Laufstall und gib ihm einen Apfel und ein Kaninchen. Wenn es das Kaninchen ißt und mit dem Apfel spielt, kauft Harvey Diamond (der Ehegatte) Dir ein neues Auto....;-))

Kannst Dir also denken, in welche Richtung die Ernährungsratschläge gehen...;-))

Grinse-Grüße, Gaby


von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 16:43

Hi Gaby!

: Ähm, dann ist die Aussage zwar in einem falsch, nämlich die Höhe des Anteils in der Magensäure. Andererseits auch wieder richtig, weil der Hund eine höhere Konzentration hat?

Eine höhere Konzentration hat er, ja. Einen niedrigeren pH-Wert dadurch auch (logisch). Der Anteil ist allerdings für'n Eimer.

: Das heißt also, Fleisch wäre für uns Menschen schon mal mit einem "Nachspiel" verbunden, während der Hund Fleisch mit Duft schadlos fressen kann?
Man kann sich als Mensch von gammelndem Fleisch einiges wegholen, was einen dazu bringt, jedes Astloch an der Lokustür zu kennen, ja :-)
:
:
: Worin wir Menschen und von Fleischfressern unterscheiden z.B.:
: Setz ein Kind in einen Laufstall und gib ihm einen Apfel und ein Kaninchen. Wenn es das Kaninchen ißt und mit dem Apfel spielt, kauft Harvey Diamond (der Ehegatte) Dir ein neues Auto....;-))
Naja, für ein Kind sieht ein Kaninchen auch nciht aus wie ein Steak, eher wie sein Stofftier, aber einen Apfel hat es sicher schon mal so gesehen und gegessen. Wenn Du ein Kind mit einem Apfel und einer Scheibe Roastbeef oder wegen mir auch rohem Fleisch in einen Stall setzt, kommt vielleicht was anderes raus :-)
Mal abgesehen davon, daß ich ein Kind, das ein Kaninchen anfällt und ißt (ohne WIRKLICH hungrig zu sein) glaube ich zum Psychologen überweisen würde...
:
: Kannst Dir also denken, in welche Richtung die Ernährungsratschläge gehen...;-))
Jau, problemlos!!!

Vegetariergrüße,

Katja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren