Magenschonende Diät :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Magenschonende Diät

von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 18:40

Hi Yorkies :O)

Ich suche händeringend Rezepte für eine magenfreundliche Ernährung. Mein Dobermann hat in den letzten Wochen in Abständen erhebliche Probleme mit der Verdauung und reagiert mit extremen(!) Durchfall. Allerdings ist er weder apathisch noch weist er andere Symptome auf und ich tendiere eher dazu, dass die Ursache nicht in der Ernährung liegt (keine drastische Ernährungsumstellung), sondern dass er sich eine bakterielle Infektion eingefangen hat. Parasiten (Würmer etc.) schließe ich ebenfalls aus, da er erst vor kurzem entwurmt worden ist und die Entwurmung regelmäßig vorgenommen wird.

Am 19.03. stelle ich Dino bei unserer neuen Tierärztin vor und ich habe heute schon im Vorfeld die Sprechstundehilfe gebeten, den Termin so zu legen, dass die Tierärztin Luft hat, weil ich möchte, dass Dino von Kopf bis Fuss und von innen nach außen untersucht wird und nicht im Schnelldurchgang. Bis dahin möchte ich ihn gerne auf leichte Kost umstellen, die sein Magen weder reizt noch belastet, d.h. leicht verdaulich, fettarm und darmschonend. Sofern es möglich ist, würde ich gerne trial-and-error weitgehend vermeiden. Ich habe versucht, Reis und Geflügel (Huhn) und Reis und Fisch (Thunfisch) zu füttern aber es scheint, dass der Reis wieder zu einem neuen Dünnpfiff-Schub führt obwohl das bisher nicht der Fall gewesen ist und er Reis-Gerichte sehr gerne gegessen hat. Die meisten Schonkost-Diäten, die ich im Internet aufgestöbert habe, beinhalten jedoch Reis. Gibt es Alternativen (ausser Kartoffeln)?

Er bekommt noch Kamillentee, den er auch trinkt und ich gebe etwas Salz hinzu. Hat einer von euch Erfahrungen mit der Beigabe von Elektrolyt-Mischungen?

Ach ja, noch etwas *nerv* :O), es wäre ganz toll, wenn die Rezepte alltagstauglich wären, da ich ganztags berufstätig und relativ spät zu Hause bin.

Also, kramt bitte eure Kochbücher hervor :O)...

Lieben Dank im voraus !

Kochlöffelschwingende Grüße

Porcha & Dino

von Me & Bär(YCH) am 07. März 2001 18:55

Hallo Porcha (und auch Dino ;-)),

wenn Reis nicht das non plus ultra bei Deinem Hund ist, dann versuch doch mal Hühnchen mit gegarten Möhren (in Salzwasser gegart).

Hüttenkäse und Quark sind auch eine Möglichkeit...

Aldington hat in dem Buch "Von der Gesundheit des Hundes" empfohlen, dem Hund 4-6 mal täglich zunächst rohe geriebene Äpfel zu verabreichen...
Kannst Du auch mal versuchen, wenn Dino sie frißt...

Elektrolytlösung zuführen wäre gut, wenn der Durchfall schon länger anhält. In der Apotheke gibt es spezielles Pulver, das im Trinkwasser aufgelöst wird (aus der Humanmedizin)...

Du kannst aber auch etwas Traubenzucker nehmen...

Ansonsten solltest Du schwarzen Tee zum Trinken geben...

Ganz ehrlich: Ich würde so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen, wenn der Durchfall sehr stark ist, weil er zuviel Wasser verliert und wenn eine Allergie dahinter stecken sollte, mußt Du dringen anfangen die Ernährung so zusammen zu stellen, dass Dino sie verträgt..

Wenn der Durchfall schon länger besteht, wäre es auch sinnvoll eine Darmsanierung/Symbioselenkung durchzuführen um die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen (das kann schon alleine zu Durchfall führen).

Ich drück Dir fest die Daumen, damit sich das ganze schnell wieder normalisiert.

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Heike & Labs(YCH) am 07. März 2001 18:52

Hi Porcha,

: Eventuell Kartoffeln?

Ja, Kartoffelbrei (aber OHNE Milch !)

Gekochtes Huhn oder Schaffleisch ist gut. Ebenso Magerquark oder
Hüttenkäse.
Du kannst Dino auch einen TL Heilerde beigeben und geriebener Apfel
ist auch sehr gut.


: Er bekommt noch Kamillentee, den er auch trinkt und ich gebe etwas Salz hinzu.

ich würde auch noch Traubenzucker dazugeben.

Gute Besserung !

Viele Grüsse, Heike



von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 19:14

Hi Heike

: Du kannst Dino auch einen TL Heilerde beigeben und geriebener Apfel
: ist auch sehr gut.

Danke für den Tip. Ich wusste gar nicht, dass Heilerde bei Durchfall hilft *wieder-was-dazu-gelernt*.

: ich würde auch noch Traubenzucker dazugeben.

Ich habe von DextroEnergen activ Mineralplus Tafeln (kleine). Kann ich die dazu geben?

: Gute Besserung !

Dankeschön!

Viele Grüße

Porcha & Dino, der mit offizieller Erlaubnis auf dem Bett schnarcht

von Michaela(YCH) am 07. März 2001 19:19

Hallo,

also ich kann mich dem nur anschließen, was die anderen beiden schon geschrieben haben.

Roher Apfel (vor dem füttern braun werden lassen) und auch ganz fein zermatschte Banane sind gut gegen Durchfall.
Schwarzer Tee (auf einen Liter Wasser ein Beutel, das aber sehr lange ziehen lassen) mit einer Prise Salz.

Um dem Magen erst mal ein bißchen Erhohlung zu gönnen, würde ich ihn erstmal einen Tag fasten lasen, wenn du das nicht schon gemacht hast. Natürlich bei sehr viel Flüssigkeitsgabe.

Dann mit gedünstetem Hühnerfleisch und Möhren anfangen, ohne Öl oder andere Zusätze. Das geht meist sehr gut. 1-2 Tage würde ich ihm das geben - dann aber ab zum TA.

Auf jeden Fall finde ich die Idee mit dem Ganzkörper-Rundum-von-oben-bis-unten-Check sehr gut.

Laß mal was hören.

Michaelasmiling smiley

von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 19:27

Hi Me & Bär :O)

Danke auch für die vielen Tips und drück' mal Bär von mir.

: Ganz ehrlich: Ich würde so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen, wenn der Durchfall sehr stark ist, weil er zuviel Wasser verliert und wenn eine Allergie dahinter stecken sollte, mußt Du dringen anfangen die Ernährung so zusammen zu stellen, dass Dino sie verträgt..

Sonntag Nacht musste ich 4mal mit ihm raus. Seine Verdauung scheint sich zwischenzeitlich oberflächlich stabilisiert zu haben aber ich bin trotzdem mißtrauisch, weil er meistens 1 Woche keine Probleme hat und *bam* hat er wieder 1-2 Tage Durchfall :O(. Wenn der Durchfall akuter wird oder länger anhalten würde, würde ich dann vor dem 19.03. zum TA.

: Wenn der Durchfall schon länger besteht, wäre es auch sinnvoll eine Darmsanierung/Symbioselenkung durchzuführen um die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen (das kann schon alleine zu Durchfall führen).

Was ist eine Darmsanierung (=Einlauf?) bzw. was passiert dabei?

: Ich drück Dir fest die Daumen, damit sich das ganze schnell wieder normalisiert.

Lieben Dank und Schöne Grüße

Porcha & Dino

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie ans Fahrradfahren gewöhnen?

    Hallo Heidrun, nein leider weiß ich nicht mehr, wo ich den Artikel gelesen habe. Es war aber ...

  • Eine wahre aber lange Geschichte

    Hallo Lillo Ich danke Dir, aber um ein Lob ging es mir nicht, sondern um die unwahrscheinlich ...

  • Welpenkauf-was beachten ?

    Guten Morgen, Antje, dann möchte ich Dich bitten, nochmals die Nachrichten von Susanne genau zu lesen. ...

  • Methoden?

    Hallo Boxer, : das stimmt und da sind wir genau an dem Punkt. Viele muß umgedacht : werden und die ...

  • Danke,dass es dieses Forum gibt !

    Hallo Nicole, , da man doch beim Hund auch immer so lange im Napf rumwühlt ! : jetzt habe ich ...

  • Hundemantel

    Hallo Silke Ich kenne nur einen Anbieter in der Schweiz. Der macht die soviel ich weiss nach ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren