Magenschonende Diät :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Magenschonende Diät

von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 20:00

Hi Me & Bär!

: Ich kann Dir die "Anleitung" dazu gerne mal "rüberschicken" -hab ich von einer Heilpraktikerin bekommen...

böte..böte unbedingt!

Ich bin auch sehr gespannt auf die Diagnose von der Tierärztin *daumen-drück*.

Dank-Gruß

Porcha & Dino

von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 20:06

Hi Heike!

: Das Zeug heisst Luvos Heilerde INNERLICH und soweit ich weiss, soll
: man das ca. 1 Std. vor oder nach der Mahlzeit geben.

Danke - ich werde mich morgen früh in der Apotheke erkundigen.

: darf er das nur, wenn er schwächelt ? Dann hätte ich eine Erklärung
: dafür, dass er nicht gesund werden will ;-)

Merkwürdigerweise schwächelt er nicht :O). Er ist trotzdem verspielt und wenn er draußen ist, rennt er und rennt und rennt..... Lediglich die Luftqualität ändert sich schlagartig *ggg*.

Dank-Gruß

Porcha & Dino

von Gaby(YCH) am 07. März 2001 20:11

Hallo Porcha,

wenn Dino den Tee nicht trinken will, löse einfach einen Löffel Honig darin auf.

Honig hat schach antiseptische Eigenschaften und ist vorzüglich als Geschmacksverbesserer!

grüße; Gaby

von Porcha & Dino(YCH) am 07. März 2001 20:11

Hi Sylle

Reisflocken kenne ich nicht - sind damit Schmelzflocken gemeint (die man mit Saft oder Milch anrührt)?

Vielen Dank auch und Schöne Grüße

Porcha & Dino

von Me & Bär(YCH) am 07. März 2001 20:31

Hallo Porcha,

hier die Symbioselenkung, wie versprochen (schön, dass ich immer alles so gut aufbewahre, dass ich es trotzdem ewig suchen muß, wenn ich´s denn mal brauche ;-)):

Kurz noch im vorweg: Es ist aufwendig die Behandlung durchzuführen, aber die wirklich guten erfolge entschädigen letztlich für den Aufwand...

Wenn es am Anfang zu verstärktem Durchfall kommt, bitte die Behandlung nicht abbrechen - ist eine sog. Erstverschlimmerung, die bei homöopatischen Mitteln vorkommen kann!

Zuerst für die Dauer einer Woche:
2x tägl. einen Meßlöffel OZOVIT-Pulver
(in etwas Wasser auflösen, direkt per Einwegspritze in den Fang)
möglichst 1 Stunde NACH dem Füttern

Anschließend 2 Wochen lang:
1x tägl. 1 Teelöffel MARKALAKT-Pulver
(auch in etwas warmen Wasser auflösen und direkt in den Fang)

Zusätzlich in der zweiten Woche der MARKALAKT-Gabe:
2x tägl. 1 Tablette HARONGAN

Abschließend (in der 4. Woche) 6 Tage lang:
2x tägl. (morgens und abends) je 20 Tropfen SYMBIOFLOR 1 (Immunstimulanz)

Die Symbioselenkung wird zur Behandlung von therapieresistenten Durchfällen (also länger andauernden, schon behandelten aber nicht gebesserten) Durchfällen angewandt...

Schadet aber generell nicht, weil die Darmflora stabilisiert und das Immunsystem gestärkt wird!

Liebe Grüße,
Me & Bär


von Renate(YCH) am 08. März 2001 06:15

Parasiten (Würmer etc.) schließe ich ebenfalls aus, da er erst vor kurzem entwurmt worden ist und die Entwurmung regelmäßig vorgenommen wird.
:
Hallo Porcha,

vielleicht liegt hier die Ursache für den Durchfall.
Hunde können gegen Wurmkuren resistent werden, wenn
sie regelmässig und mit den gleichen Präparaten
durchgeführt werden.

Gruß Renate



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren