Gross-Welpen - Knochenhautentzuendung :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Gross-Welpen - Knochenhautentzuendung

von Sven Lueschen(YCH) am 08. März 2001 22:41

Hallo!

Ich wurde aufmerksam gemacht, dass Faelle aufgetreten sind wodurch
Futter, das auf grosswuechsige Welpen abgestimmt war (von den bekannten
Premium-Sorten) eine ploetzliche schmerzvolle Knochenhautentzuendung hervorgerufen haben soll. So soll es wohl in einer Zeitschrift gestanden haben und ist zeitgleich auch im Hunde-Bekanntenkreis aufgetreten.

Auf Anfrage bei unserem Tierarzt bekam ich die Auskunft, das es solches
Futter schon lange gaebe und in all den Jahren nichts derartiges
aufgetreten ist.

Nur: Soweit mir bekannt, wird gerade Futter ja staendig weiterentwickelt
und erforscht und in regelmaessigen Abstaenden mit 'JETZT NEU' Buttons
versehen. Und deswegen nun meine Frage in die Runde was es mit
diesem 'Geruecht' auf sich hat. ?!

Gruss,
Sven

von Antje(YCH) am 09. März 2001 09:02

Hallo Sven,

Du meinst bestimmt die sog. "Wachstumsschmerzen". Daß gerade das Futter für großwüchsige Rassen daran Schuld sein soll halte ich für weniger warscheinlich, denn gerade diese sind ja auf ein etwas langsameres Wachstum der Junghunde ausgerichtet.

Probleme mit "Wachstumsschmerzen" treten in bestimmten Linien gehäuft auf, so daß eine genetische Disposition zu vermuten ist; wachsen diese Junghunde durch eine forcierte Fütterung, egal womit, sehr schnell, dann treten sie auf. Anscheinend stimmen die Relationen in Bezug auf Knochenwachstum und das Wachstum der Weichteile (Blutbahnen, Muskeln/Sehnen nicht, wodurch eine Unterversorgung der Extremitäten und/oder eine Überbeanspruchung der Sehnen-/Muskelansätze hervorgerufen wird, wodurch dann wieder Entzüdnungen an den Knochen entstehen. Daher ist bei großwüchsigen Junghunden eine restiktive Fütterung, und die kann auch mit einem Aufzuchtfutter für großwüchsige Rassen erfolgen, anzuraten, vor allem, wenn in der entsprechenden Linie schon öfters Fälle von "Wachstumsschmerzen" aufgetreten sind.

Viele Grüße

Antje

von Martina(YCH) am 09. März 2001 11:46

Hallo Sven,
ich hatte in meinenm Bekanntenkreis so einen Fall. Ein RR, damals 7 Monate alt, hatte an allen Beinen gleizeitig Knochenhautenzündung und war einen ganzem Monat "weg vom Fenster". Einfach nur bedauernswert übel krank. 1 Monat keine Entwicklung, das war arg!

Vielleicht wendest Du Dich mal mit Deiner Frage gezielt an Züchter?
Die wissen doch, was gut für ihre Wauzis ist und was nicht.
Gruß
Martina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Immer nur Hunde

    Hi Christiane, stimmt vollkommen. Ich glaube auch, daß es nichts besseres für Kinder gibt, als wenn ...

  • Halti mit/aus Leder gesucht?

    : Hallo Sabine, : : ich nehme für meine beiden Wuffels den Gentle Leader (nicht verwechseln mit dem ...

  • Kind abgeben wegen Hund?

    Hallo! Ich habe auch Asthma und war deshalb letztens mal wieder bei einer Lungenärztin. Schön und ...

  • Warnung an alle - Hoax Mails im Umlauf

    sonst hätt ich meinen job schon lang weg geschmissen. und ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich ...

  • Wohnungssuche mit Hund

    Hallo, hast Du es schon mal mit einem befristeten Mietvertrag versucht? Hintergrund: bei unserem ...

  • Welcher Verein?

    Hallo Ihr alle :o) Genau den Bericht mit den beiden "dunklen" schw- markenFarbigen hatte ich glaube ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren