Putenhälse - wie oft? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Putenhälse - wie oft?

von Nele(YCH) am 15. März 2001 09:48

Hallo Firschfütterer,

seit einiger Zeit bekommt mein Hund jetzt Putenhälse und es passiert seitdem leider immer häufiger das er Probleme beim Kotabsatz hat und beim Pressen fiept und sich sehr quält. Jetzt habe ich natürlich Angst das es zu Knochenansammlungen im Dickdarm kommt und bin mir nicht sicher ob es sinnvoll ist weiterhin Putenhälse zu füttern (er frisst sie allerdings sehr gerne und hat auch fast keinen Zahnstein mehr seit er sie bekommt - also auch positive Nebenwirkungen).
Wie oft in der Woche bekommen eure HUnde Puten- oder auch Hühnerhälse?
Was ratet ihr mir zu tun?

Liebe Grüsse Nele.

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 15. März 2001 11:13

Hi Nele,

meine HUnde bekommen jeden 2. Tag Putenhälse (mach 3/4 der Mahlzeit aus).
Ich füttere voarb etwas Fleisch mit Gemüse und Öl. Dann die Putenhälse.
Sehr festen KOt haben meine nur wenn es mal Putenhälse pur gibt.

Gruß
Kathi

von Nele(YCH) am 15. März 2001 11:55

Hi Kathi,

vielleicht war es ja auch zuviel des Guten ihm jeden Tag einen Putenhals zu geben? Allerdings bekommt er sie nie pur, sondern immer mit Gemüse und Öl. Übrigens bekommt er jetzt auch jeden Tag ein oder auch mehrere Schmalzbrote (du hattest mir doch Gänseschmalz empfohlen zum zunehmen) aber auch davon bleibt bei ihm nix auf den Rippen ;-). Frag mich bloss wie der das macht, die meisten Menschen wären wahrscheinlich froh soviel futtern zu können ohne zuzunehmen.

Liebe Grüsse Nele.

P.S. Meinst du es wäre ratsam ihm immer ein wenig Rizinus zu geben wenn er Putenhälse bekommt?

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 15. März 2001 12:39

Hi Nele,

: vielleicht war es ja auch zuviel des Guten ihm jeden Tag einen Putenhals zu geben?

Für den Anfang etwas viel. Ich habe mit einem Stück Ochsenschwanz pro Woche angefangen und dann langsam gesteigert.

:Übrigens bekommt er jetzt auch jeden Tag ein oder auch mehrere Schmalzbrote (du hattest mir doch Gänseschmalz empfohlen zum zunehmen) aber auch davon bleibt bei ihm nix auf den Rippen ;-).

Geduld. Das geht nicht in zwei Wochen. Das dauert etwas ;-)

: P.S. Meinst du es wäre ratsam ihm immer ein wenig Rizinus zu geben wenn er Putenhälse bekommt?

lieber nicht. Rizinus greift hat bei Dauereinsatz Nebenwirkungen auf die Verdauung und das Milieu im Verdauungstrakt. Frag mich jetzt nicht was genau. Mein Apotheker hat mir da mal was erzählt, habs aber wieder vergessen da ich keinen Rizinus gebe.

Lieber ordentlich Pflanzenöl draufkippen.

Grüße
Kathi

von Nele(YCH) am 15. März 2001 12:52

Hi Kathi,

dann werde ich die Putenhalsration mal lieber ein wenig reduzieren und erst mal nur 2-3x die Woche einen geben. Was zahlst du eigentlich bei dir für ein Kilo Hälse? Ich zahle fast 5 Mark pro Kilo, was ich zwar ganz schön teuer finde aber ich habe auch noch keine bessere Quelle gefunden hier.
Mit dem Rizinus werde ich es dann mal lieber sein lassen, bin heute auch schon wieder ein wenig entspannter nachdem ich letzte Nacht schon befürchtet hatte ich müsste mit meinem Hund zum Notarzt.... nach einem kräftigen Schluck Öl konnte er heute schon wieder ohne sich allzusehr quälen zu müssen.
Kann das Pflanzenöl in zu grosser Menge eigentlich auch irgendwie Schaden anrichten? Er bekommt pro Tag nämlich schon `ne ganz anständige Menge und trotzdem will es nach dem Verzehr des Putenhalses meist nicht so recht "flutschen".
Ich hoffe ich nerv dich nicht mit meiner Fragerei!?

Liebe Grüsse Nele.

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 15. März 2001 13:48

Hi Nele,

: dann werde ich die Putenhalsration mal lieber ein wenig reduzieren und erst mal nur 2-3x die Woche einen geben.

Yo, würd ich auch so machen.

: Was zahlst du eigentlich bei dir für ein Kilo Hälse? Ich zahle fast 5 Mark pro Kilo, was ich zwar ganz schön teuer finde aber ich habe auch noch keine bessere Quelle gefunden hier.

mag es gar nicht sagen *drucks* ;-)) Ich zahle DM 2,98 / kg. Bekomme alle 2 Wochen ca. 15kg von meinem Schlachter.

: Kann das Pflanzenöl in zu grosser Menge eigentlich auch irgendwie Schaden anrichten? Er bekommt pro Tag nämlich schon `ne ganz anständige Menge und trotzdem will es nach dem Verzehr des Putenhalses meist nicht so recht "flutschen".

eigentlich kann da nix passieren - höchstens das Dein HUnd rund wird da Öl reines Fett ist. Ich würde immer mal wechseln, also nicht über Dauer immer das gleiche Öl nehmen. Ich wechsle immer zwischen Sonnenblumen-, Diestel-, Raps-, Oliven- u. Becelöl. Habe immer 2-3 Sorten im Haus. Fischöl (nicht Lebertran) ist auch nicht Schlecht.

: Ich hoffe ich nerv dich nicht mit meiner Fragerei!?

noch nicht ;-)))

Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren