Pronature Trockenfutter :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Pronature Trockenfutter

von Jutta + Ouzo(YCH) am 21. März 2001 19:22

: Hall Sinje

: Trotzdem weiß ich, daß ich morgen weiter gucke nach einem Futter, das endlich meinen Erwartungen entspricht. Jutta ist da ganz hilfreich. Bringt mich aber immer wieder von meinen Überlegungen ab.
: Wenn man also doch alle 3 Monate oder so wechselt, ist es vermutlich eh scheiß egal, ob mit oder ohne Konservierungsstoffen, mit diesem oder jenem.
:
ALso, ganz egal ist das nicht, wenn du unter diesen Futtermitteln wechselst, die keine Konservierungsstoffe enthalten.
Das eine enhält z.B. Lamm + Reis. Dafür kaufst du das nächste mal mit Huhn. So meinte ich das mit dem Wechsel. Sollte eine Sorte eine "Lücke" aufweisen, dann kannst du sie mit der anderen Sorte wieder "stopfen".
ich hoffe, dass ich mich nun verständlich ausgedrückt habe.

Ich persönlich möchte mit Ouzo auch keine großen Versuche starten, da er doch eine empfindliche Verdauung hat. Deshlab dachte ich mir, jetz zuerst mal Pronature zu probieren. Danach evtl. Propac. Verträgt er beides, so kann ich mit beiden Futtersorten wechseln.

übrigends, von ProPac habe ich heute kostenlose Futterproben bekommen. Sogar eines für die Katze.

Ich sezt dir auch mal nen Link

Viele grüße
Jutta + Ouzo (der mit mir schon seit 1 Jahr auf der Suche nach dem richtigen Futter ist) - also du bist nicht alleine mit deinem Problem

Viele Grüße
Jutta + Ouzo

von Kathrin(YCH) am 21. März 2001 19:19

Hi !!

Sorry für die schei.... mail von eben.War nicht so gemeint!!


SSooooooooooorrrrrrrrryyyyyyy!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Viele grüße
Kathrin

von Sinje(YCH) am 21. März 2001 19:24

Mein Goot, so schlimm war's doch gar nicht, bin da nicht so zimperlich. Vielmehr habe ich damit gerechnet, massivste Vorwürfe zu bekommen, die ganze Sache mit der Suche nach dem richtigen und ultimativen Futter nicht ernst zu nehmen. Um dem entgegen zu wirken, möchte ich an dieser Stelle ganz deutlich sagen, daß ich es vermutlich viel zu ernst nehme.
So, und jetzt heißt essen, nicht der Hund, sondern zur Abwechslung mal ich,
schönen Abend noch allerseits, Sinje, die letzten Endes doch noch nicht weiter gekommen ist mit der Futterwahl!

von Jutta + Ouzo(YCH) am 21. März 2001 19:43

HAllo Sinje,

ich habe dir eine Mail mit Anhang geschickt. Ist sehr interessant. Falls es nicht geklappt hat mit dem Futtermittelanhan, kannst du mir eine Mail schicken.

Grüße von
Jutta + Ouzo

von Porcha & Dino(YCH) am 21. März 2001 21:55

Hi Jutta

: Außerdem sind die Kontrollen in Kanada und USA viel strenger als ind europäischen Ländern.

In den USA sind die Kontrollen im Grunde genommen nicht unbedingt strenger als in Europa. Vielmehr ist die Nachfrage nach Futter für Haustiere mit 'human-grade ingredients' höher als in Europa. Ich glaube aber, dass die Industrie in Deutschland langsam umdenkt :O).

: Diese Futtermittel werden nach AAFCO geprüft, und das ist bei Pronature der Fall.

AAFCO ist leider keine Qualitätsgarantie.

Viele Grüße

Porcha & Dino

von Jutta + Ouzo(YCH) am 22. März 2001 06:48


: In den USA sind die Kontrollen im Grunde genommen nicht unbedingt strenger als in Europa. Vielmehr ist die Nachfrage nach Futter für Haustiere mit 'human-grade ingredients' höher als in Europa. Ich glaube aber, dass die Industrie in Deutschland langsam umdenkt :O).

Das hoffe ich doch sehr !!!!
:
: : Diese Futtermittel werden nach AAFCO geprüft, und das ist bei Pronature der Fall.
:
: AAFCO ist leider keine Qualitätsgarantie.

Wer prüft in Deutschland ??
:
: Viele Grüße
:
: Jutta + OUzo

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren