Hilfe, mein Hund ist zu dick :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Hilfe, mein Hund ist zu dick

von Tanja(YCH) am 23. März 2001 23:33

Hallo!
Ich benötige dringend euren Rat, denn irgendetwas mache ich falsch. Mein Hund ist einfach zu dick. Es handelt sich um einen Cocker Spaniel-Mischling, ca. 18 kg schwer und 38 cm groß. Er ist ein kastrierter Rüde und ziemlich verfressen. Aber das will ich nicht als Argument nehmen, denn für die Ernährungsfehler bin allein ich verantwortlich!
Er bekommt 2 x am Tag zu fressen: morgens 1/2 Schale Dosenfutter (150 g) und abends die andere Hälfte (also wieder 150 g), die ich mit 1 1/2 Kaffeetassen Trockenfutter mische. Wenn ich noch Nudeln, Reis, Gemüse usw. untermische, gibt es nur 1 Tasse Trockenfutter. Zwischendurch bekommt er aber auch noch Leckerlis und genau die sind es, die ich abends bei der Ration nicht konsequent abziehe. Deshalb wird er einfach zu dick.
Nun meine Frage: wie groß müssen die Portionen sein, die ein Hund von seiner Größe benötigt. Wir gehen jeden Tag 2 - 3 Std. spazieren, davon mindestens 1 Stunde ohne Leine mit Toben, Laufen usw. machen aber keinen Hundesport. Wieviel füttert ihr? Was ratet ihr mir? Ich möchte, daß mein Hund noch lange gesund bleibt und muss dringend etwas ändern!
Ich freue mich auf eure Tips und Diätvorschläge!
Liebe Grüße
Tanja

von Martina+F+S(YCH) am 24. März 2001 00:00

Hallo Tanja!

: Es handelt sich um einen Cocker Spaniel-Mischling.
: Er ist ein kastrierter Rüde und ziemlich verfressen.

Kenne irgendwie sehr viele verfressene Cocker... :-)
Und die Kastration tut natürlich das ihre dazu, dass der Hund leichter ansetzt.

: Aber das will ich nicht als Argument nehmen, denn für die
Ernährungsfehler bin allein ich verantwortlich!
: Zwischendurch bekommt er aber auch noch Leckerlis und genau die sind
es, die ich abends bei der Ration nicht konsequent abziehe.

Ist doch schon der erste Schritt auf dem Weg zur Lösung! Auch wenn es dir schwer fällt, solltest du für die Leckerchen auf jeden Fall von der Ration entsprechend kürzen oder weniger Leckerchen geben.
Evtl. kannst du auch auf kalorienarme Leckerchen umsteigen? Ich kenne eine Frau, deren Hund sehr gerne zwischendurch Äpfel oder Möhren knabbert statt Leckerchen. Versuch' das doch mal.

: Nun meine Frage: wie groß müssen die Portionen sein, die ein Hund von
seiner Größe benötigt.

Das kann man so generell echt nicht sagen, weil es von vielen Faktoren abhängt: Art des Futters, Bewegung des Hundes, Temperament des Hundes, Futterverarbeitung deines Hundes, Leckerchengaben zwischendurch etc.
Am besten beobachtest und kontrollierst du über einen Zeitraum mal, wie sich dein Hund gewichtsmäßig bei den Rationen entwickelt, die du fütterst, wenn du Leckerchen abgezogen hast. Legt er weiter zu, musst du weniger füttern.
Um ihm das Hungergefühl zu nehmen, kannst du vermehrt Kartoffeln unter die Rationen geben und dafür weniger von dem anderen Futter. Die machen satt und haben nicht viele Kalorien.

Übergewicht ist für jeden Hund schädlich, also schon im Interesse deines Hundes auf mehr Bewegung, weniger Leckerchen und kleinere Portionen achten. Du bist sicherlich auf dem richtigen Wege!
Gruß,
Martina

von Mina(YCH) am 24. März 2001 00:25

Grüß dich Tanja,
ich habe einen sportlichen, lauffreudigen Pudel, ca. 40 cm Schulterhöhe, sie wiegt etwa sieben Kilo. Sie macht Agility und muss daher auf eine schlanke Figur achten, da ich ihre Gelenke nicht mit Übergewicht belasten möchte. Sie bekommt von Nutro Trockenfutter ... etwa 80 Gramm am Tag, das ist e i n e Kaffeetasse (nicht die Mugs, also die großen Töpfe) voll, auf zwei Mahlzeiten verteilt. Zwischendurch gibt es zum Training Leckerchen, doch wenig, vorzugsweise gekochtes Hühner- oder Putenfleisch.
Es hilft nix, du musst Futter, Fütterungsmethode und Leckerchen einschränken, die Bewegung erhöhen, doch bitte sprich das mit einem Tierarzt ab. Du kannst deinen Hund jetzt nicht von heute auf morgen einfach auf Diät setzten, kläre erst ab, ob ihr gesundheitlich eine Radikalkur zumutbar ist.
Cocker sind nun mal im Allgemeinen Fressmaschinen.
Mina

von Möni(YCH) am 24. März 2001 05:34

Hallo Tanja!
Ich habe eine Cockerhündin. Sie ist 12 und kastriert. Luna hat auch ständig Hunger, ein richtiger Nimmersatt. Sie hat nur leichtes Übergewicht, mein Tierarzt sagt, das wäre in Ordnung so wie sie ist.
Sie bekommt Seniortrockenfutter, was ich ganz gut abwiegen kann (und jetzt das Augenmass für die Menge habe).
Die Menge habe ich nach einer gewissen Zeit selber herausbekommen.
Ich füttere auch zweimal am Tag, mittags wird sie auch vom Hunger geplagt, da gebe ich ihr 2 Hundekekse.
Manche Kalorien verbrennt sie auch, wenn sie mit Teddy spielt, die beiden sind manchmal ganz schön am Toben.
Dein Hund hat auch viel Bewegung, es gibt wohl kaum einen Cocker, der keine Gewichtsprobleme hat.
Viele Grüße und einen schönen Samstag Möni

von Möni(YCH) am 24. März 2001 06:11

: Hallo Tanja!
: Ich habe eine Cockerhündin. Sie ist 12 und kastriert. Luna hat auch ständig Hunger, ein richtiger Nimmersatt. Sie hat nur leichtes Übergewicht, mein Tierarzt sagt, das wäre in Ordnung so wie sie ist.
: Sie bekommt Seniortrockenfutter, was ich ganz gut abwiegen kann (und jetzt das Augenmass für die Menge habe).
: Die Menge habe ich nach einer gewissen Zeit selber herausbekommen.
: Ich füttere auch zweimal am Tag, mittags wird sie auch vom Hunger geplagt, da gebe ich ihr 2 Hundekekse.
: Manche Kalorien verbrennt sie auch, wenn sie mit Teddy spielt, die beiden sind manchmal ganz schön am Toben.
: Dein Hund hat auch viel Bewegung, es gibt wohl kaum einen Cocker, der keine Gewichtsprobleme hat.
: Viele Grüße und einen schönen Samstag Möni

huch, ein Fehler: Luna ist 11 Jahre alt und wird im nächsten Jahr 12 mit der Hoffnung, daß sie dann noch genauso munter und verfressen ist!

von Gabi + Freddie K.(YCH) am 24. März 2001 07:34

Hallo Tanja,

: Mein Hund ist einfach zu dick.

das problem habe ich von zeit zu zeit auch mal immer wieder, merke es aber relativ schnell, da ich meinen hund alle 2 wochen wiege. wenn er zugenommen hat, bekommt er eine zeit lang nur noch die hälfte seiner ration. damit es für ihn nich ganz so schlimm ist, fülle ich mit gemüse, kartoffeln, quark und hüttenkäse auf. bei Freddie hilft das.

von den sog. diätfuttern halte ich nicht so viel, die nützen oft nicht und kosten ein schweinegeld. das sehe ich immer wieder bei einer bekannten, die erzählt mir schon seit 3 jahren, dass ihr hund abgenommen hat, wobei ich finde, dasser immer dicker wird...

tschüß, Gabi + Freddie K.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Schweineschmalz

    Hi Tanja, : ich habe im Fernsehen gestern eine Sendung gesehen in der empfohlen wird dem Hund ...

  • Produkte der Fa. Schecker

    Hi Meike, : ich nehme keine Zusatzstoffe aber ausgewogen ernähren tu ich mich leider auch nicht... ...

  • Wir wollen eine Deutsche Dogge!

    Hallo Melanie Wir sind seit 22. 12. 01 Besitzer einer Deutschen Dogge. Es ist unser erster eigener ...

  • Entsetzen über Erik Zimen

    Hallo, deinem Text ist nichts mehr hinzuzufügen! Gruß Andreas

  • Massige" Retriever"

    : : Zum Glück bekommt man auch diese Hunde, die keine Extreme verkörpern. : Zum Beispiel in Ungarn, ...

  • Tierheim/Tierschutz ?

    Hallo, ist bei uns genau umgekehrt. Wenn der Hund mit ins Büro darf (wir würden allerdings was ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren