Hähnchenflügel roh? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Hähnchenflügel roh?

von Michaela + Dwayney(YCH) am 29. März 2001 09:24

Hi Kathi,

: von der Pute: Putenhälse (sehr oft da sehr günstig), Putenklein (besteht meist aus Rücken und Brustspitzen), Putenherzen, Putenmägen, Putenleber.
: vom Huhn: Hühnerklein (Rücken, Hälse), Flügel, Hühnerherzen, Hühnermägen.

Na ja, viel mehr ist auch nicht dran, gell ;-)

Ich hab Dwayney gestern den ersten Flügel (geklopft) gegeben. Sie war total vorsichtig und hat selbst auf den kleinen Resten noch rumgekaut, daß es nur so krachte. Wie machst Du denn das? Wenn man das Zeugs klopft, spritzt es schon ziemlich arg. Hab mir überlegt, ob ich es in ein Tuch einwickle oder vielleicht sogar leicht gefroren klopfe. Any other ideas?

Dankschee schon mal,

Michaela

von Kathi & 2 Akita(YCH) am 29. März 2001 10:12

Hi Michaela,

: Na ja, viel mehr ist auch nicht dran, gell ;-)

Am HUhn nicht, nee. Pute ist da schon ergiegiger ;-)

: Wie machst Du denn das? Wenn man das Zeugs klopft, spritzt es schon ziemlich arg.

ich kloppe nur einmal kräftig drauf oder dreh die Flügel durch den Fleischwolf (ist aber auch "glibbrig"winking smiley.

: Hab mir überlegt, ob ich es in ein Tuch einwickle oder vielleicht sogar leicht gefroren klopfe. Any other ideas?

leicht gefroren ist nicht so gut. Vor dem Verfüttern sollte man Huhn und Pute in heißes Wasser leben um die Fasern wieder aufzuweichen. Bei kapputen Flügel spälst Du dann das ganze Blut raus. Das ist aber wichtig da es Mineralsalze enthält. Vielleicht kannst Du Dir irgendwo 'nen Fleischwolf besorgen. Ich habe mir bei ebays einen für knapp DM 20,- ersteigert.

Gruß
Kathi

von Michaela + Dwayney(YCH) am 29. März 2001 10:43

Hi Kathi,

: ich kloppe nur einmal kräftig drauf oder dreh die Flügel durch den Fleischwolf (ist aber auch "glibbrig"winking smiley.

Nur 1 Mal? Hast Du einen richtig großen Fleischklopfer? Na ja, wie gesagt, Fleischwolf ist bisher im Keller, aber ich denk, probieren werd ich das auch mal. Aber froh werd ich dadurch glaub ich auch nicht...
Füttert jemand die Flügel so wie sie sind (ungeklopft und ungewolft)?

: leicht gefroren ist nicht so gut. Vor dem Verfüttern sollte man Huhn und Pute in heißes Wasser leben um die Fasern wieder aufzuweichen. Bei kapputen Flügel spälst Du dann das ganze Blut raus.

Wie, damit sich die Fasern aufweichen, versteh ich nicht. Hab bisher entweder nur aufgetaut und dann gegeben, oder ganz kurz in die Mikrowelle, damit es nicht so kalt ist, aber nicht so lange, daß es gart, d.h. weiße Stellen am Fleisch kommen noch nicht vor.

Gruß,

Michaela

von Kathi & 2 Akita(YCH) am 29. März 2001 11:27

Hi Michaela,

: Nur 1 Mal? Hast Du einen richtig großen Fleischklopfer?

Nö, aber richtig große Hunde ;-)

: Wie, damit sich die Fasern aufweichen, versteh ich nicht. Hab bisher entweder nur aufgetaut und dann gegeben, oder ganz kurz in die Mikrowelle, damit es nicht so kalt ist, aber nicht so lange, daß es gart, d.h. weiße Stellen am Fleisch kommen noch nicht vor.

Geflügelfleisch ändert durch gefrieren seine Faserstruktur - sie wird hart und schwer- bis unverdaulich.
Daher sollte Geflügelfleisch vorm Verfüttern (wenn es roh gegeben wird) vorher ca. 10 Min. in heißes (nicht kochendes) Wasser gelegt werden. Die Fasern weichen dadurch wieder auf und das Fleisch wird wieder gut verdaulich. In der menschl. ERnährung war das nie ein Thema da Geflügel nicht roh verzehrt wird (es wird gekocht, gebraten oder sonstwie zubereitet).

Grüße
Kathi

von Michaela + Dwayney(YCH) am 29. März 2001 12:22

Hi Heike,

: : Nur 1 Mal? Hast Du einen richtig großen Fleischklopfer?
:
: Nö, aber richtig große Hunde ;-)

Ach so, ich vergaß ;-)
Aber wenn Dwayney vorsichtig ist, werd ich vielleicht auch mal das Klopfen lassen und einfach mit der Geflügelschere einmal durchschneiden.

: Geflügelfleisch ändert durch gefrieren seine Faserstruktur - sie wird hart und schwer- bis unverdaulich.

Oh :-(

: Daher sollte Geflügelfleisch vorm Verfüttern (wenn es roh gegeben wird) vorher ca. 10 Min. in heißes (nicht kochendes) Wasser gelegt werden. Die Fasern weichen dadurch wieder auf und das Fleisch wird wieder gut verdaulich.

Gut zu wissen, meine Kater bekommen nur Geflügel, da muß ich das dann auch so machen. Gilt das nur für Hähnchen und Putenfleisch oder auch für Rind, Lamm...?

Gruß,

Michaela

von Kathi & 2 Akita(YCH) am 29. März 2001 12:44

Hi Michaela,

: Aber wenn Dwayney vorsichtig ist, werd ich vielleicht auch mal das Klopfen lassen und einfach mit der Geflügelschere einmal durchschneiden.

wenn sie alles schon kaut ist es kein Problem die Flügel im Stück zu geben.

: Gut zu wissen, meine Kater bekommen nur Geflügel, da muß ich das dann auch so machen. Gilt das nur für Hähnchen und Putenfleisch oder auch für Rind, Lamm...?

Mir ist das nur in Bezug auf Geflügelfleisch bekannt.

Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren