Frischfleisch :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Frischfleisch

von Cordula(YCH) am 25. April 2001 08:56

Hallo Marlene,

100 % meine Zustimmung. Danke und viele Grüße
Cordula & Courtney

von Cordula(YCH) am 25. April 2001 09:19

Hallo Kathi,

: Und das ist genau der falsche Weg. Erwiesenermaßen sind die meisten Allergie-Kinder in "steriler" Umgebung aufgewachsen (Domestos läßt grüßen).
Na dann müssen meine Eltern wohl sehr viel Domestos in die Umgebung gesprüht haben bei meinen Allergien auf über 100 Sachen.

: nur regelmäßiger Kontakt animiert den Körper regelmäßig Antikörper zu bilden.

Der Körper bildet Antikörper für Salmonellen und Campylobacter jejuni?
Es ging hier nicht um Husten oder einen grippalen Infekt. Mein Beispiel war gedacht für Ansteckungen, die ich versuche zu vermeiden, um nicht meinen Hund einer m. E. zusätzlichen großen Gefahr auszusetzen.

: Aber das muß jeder für sich entscheiden.

Ja. Da hast Du recht.

Viele Grüße
Cordula & Courtney

von Anja(YCH) am 25. April 2001 09:37

Hallo Cordula ,

was füttert ihr denn mit ruhigem Gewissen ? Ich denke jedes rohe Fleisch kann ein Risiko sein .
Aber ich denke der größte " krankmacher " ist die Angst .Wenn ich dauernd Angst habe , mein Hund könne sich mit Salmonellen o.ä. infizieren ,wird es auch passieren .Um so mehr wir Menschen mit Horrorgeschichten verrückt gemacht werden , um so kränker werden wir .Wenn ich immer Sorge habe , ich könne mich erkälten , dann ist es eine Frage der Zeit , wann ich die Erkältung bekomme .

Viele Grüße

Anja & Aussies

von Antje(YCH) am 25. April 2001 09:33

Hallo Heike,

: Ich bin da etwas furchtsam wegen Folgeschäden, wenn ich dem Hund über
: mehrere Jahre rohes Geflügel geben würde. Dass die Rohgeflügelfütterung
: jetzt sofort wenig oder keine Probleme verursacht, glaube ich gern, nur
: langfristig gesehen halte ich das risikoreich.

Ich mache mir vielmehr Gedanken über die Folgeschäden, die eine Geflügelverfütterung aufgrund von Antiobiotikabelastung etc. (Antibiotika wird in Geflügelbeständen prophylaktisch verabreicht) haben könnte. Daher bekommen meine Hunde Geflügel eher selten, ich verfüttere mehr Schaf- und Rindfleisch (und das ausschließlich roh).

Viele Grüße

Antje

von Cordula(YCH) am 25. April 2001 10:27

Hallo Cordula Anja,

: was füttert ihr denn mit ruhigem Gewissen ? Ich denke jedes rohe Fleisch kann ein Risiko sein .
: Aber ich denke der größte " krankmacher " ist die Angst .Wenn ich dauernd Angst habe , mein Hund könne sich mit Salmonellen o.ä. infizieren ,wird es auch passieren .Um so mehr wir Menschen mit Horrorgeschichten verrückt gemacht werden , um so kränker werden wir .Wenn ich immer Sorge habe , ich könne mich erkälten , dann ist es eine Frage der Zeit , wann ich die Erkältung bekomme .

Es geht nicht darum, ob man Angst hat etwas zu füttern oder nicht oder was man füttert. Ich habe nur versucht zu erklären, daß es m. E. keine Panikmache ist, Infos hier reinzusetzen, sondern das es halt nur Infos sind, die jeder für sich selber auswerten und ausnutzen sollte. Man kann nur dadurch lernen und je mehr Infos man über die Fütterung und die möglichen Risiken hat, desto besser. Ob man dies Berücksichtigt oder nicht, bleibt jedem selber überlassen.
Horrorgeschichten kann ich in der BILD lesen.

Viele Grüße
Cordula & Courtney

von Heike M.-N.(YCH) am 25. April 2001 10:57

Hallo Antje,
da hast Du recht, die Gefahren sind vorhanden, egal ob man das Fleisch kocht oder nicht. Aber es ging ja darum, was es an zusätzlichen Gefahren bei einer Frischfleischfüttung gibt. Ich hoffe, dass die Biometzgergeflügel nicht mit Antibiotika behandelt sind.
Letztendlich kann ich nur der Verkäuferin glauben, denn selber habe ich leider keine Kontakte zu nem Biohof, ich könnte mir dann eher vorstellen, roh zu füttern (aber immer noch kein Geflügel :-))
Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Trofu für Senior

    Hallo Uli! Er frisst ja und wenn er nicht abmagert, lass ihn nicht gewinnen! Habe auch so einen ...

  • Trächtige Yorkiehündin

    : Hallo Jenni Wenn sie so um die 3, 5 kg hat könnten es auch mehrere Welpen werden. Außerdem fängt das ...

  • Mischlingszucht?

    Hallo, :Bis jetzt kann ich immer nur hoffen, daß meine reinrassigen Hunde so geraten wie es die ...

  • Labrador aus Showlinie

    Liebe Moni! Als ob die Field- Trial- Labbs verschont geblieben wärt von HD und Ed! Mitnichten!... ...

  • Laufband

    Hallo Kirsten, einen Tipp in bezug auf das Laufband hab ich nicht. Ich habe aber mal gehört, daß ...

  • Karpfenrücken

    Hallo Rosi, danke für deine Antwort. Aber die Wölbung ist am anderen Ende.. ;) Also am hinteren ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren