Hund fast ohne Futter :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Hund fast ohne Futter

von Lore_1940(YCH) am 28. September 2001 15:41

Hallo,

nachdem ich bei meinem Tierarzt mit dem Problem nicht weiter komme, möchte ich Euch um Eure Meinung fragen.

Mein Strolchi (Westi) ist seit ich ihn habe (2 1/2 Jahre) ein derart schlechter Fresser und zwar frisst er vielleicht ein- bis zweimal in der Woche und trotzdem hat er ein gewicht von 10 kg (also an der Grenze). Ich kann mir nicht vorstellen, dass sein Körper die nötigen Aufbaustoffe kriegt, woher denn. Früher dachte ich immer er hat zu wenig Bewegung, da mein alter Chipsy sehr langsam am Weg war (obwohl ich oft mit ihm separat gegangen bin), aber jetzt mit dem Pedia sind wir 4 Stunden am Tag am Weg und zwar flott. Trotzdem hat sich nichts geändert. Ich habe alles an Futter ausprobiert, inklusive Frischfleich, er geht zu seinem Napf und legt sich daneben hin und das wars dann.

Ich bin wirklich in Sorge, dass das auf die dauer nicht gut geht. Erwähnen möchte ich noch, dass ich Leckerchen fast ganz abgesetzt habe und er vom Tisch nur in der Früh 2-3 Stückchen Butterbrot bekommt, aber irklich nur 2-3 Stückchen.

Vielleicht habt Ihr eine Idee?

Liebe Grüße Lore

von Nina(YCH) am 28. September 2001 15:52

Hallo Lore,

irgendwer hat hier schon mal von einem Minimalisten erzählt. Einige Hunde scheinen eben nur sehr wenig zu benötigen. Wenn Du Dir Sorgen machst, dann lass doch mal einen Bluttest machen. Das bißchen Futter was er frißt sollte natürlich alles enthalten. Wenn er z.B. Möhren, Fleisch und gutes Öl zu sich nimmt, dann ist er schon nicht schlecht versorgt. Fehlt natürlich noch das Kalzium. Gibt ihm doch ne Zeit lang mal nur soviel, wie er meistens frißt. Bei einigen Hunden soll es auch helfen, etwas Hühnerbrühe übers Futter zu gießen. Aber wenn er nicht mehr frißt und dabei trotzdem fit es, dann soll es eben so sein.

Gruß Nina

von Gabi + Sheila(YCH) am 28. September 2001 17:47

Hallo Lore,

ich hab ja schon einen mäkeligen Fresser :-)), aber Dein Strolchi übertrifft das locker.

ICh würde auch einen grossen Check-Up machen lassen, mit einem grossen Blutbild, wo man dann alles sehen kann.
Wenn da alles i.O. ist, tja, dann ist er halt ein billiger Hund :-))
Und sein Gewicht hat er ja.

Hast Du das Frischfleisch gekocht ?? Meine Babsie hat rohes Fleisch nicht angepackt - kannte sie nicht, Punkt.
Schonmal Pansen ausprobiert ?? (Vorsicht, geruchsintensiv *stink*)

Liebe Grüße
Gabi + Mäkler Sheila, die aber jeden Tag ihre 2 Portionen frißt, wenn´s denn schmeckt *g*

von Lore_1940(YCH) am 29. September 2001 05:17

Hallo Gabi und Nina,

danke für Eure Antworten, ich werde jetzt wirklich einen großen Bluttest machen, dass ich wenigstens die Sicherheit habe, dass alles in Ordnung ist.

Das Fleisch habe ich gekocht, ich habe auch schon Pansen probiert und Hühnerfleich und und und ... es geht bei frischfleisch, dass er 1 tage etwas frisst, am nächsten Tag ist es schon wieder vorbei.

Liebe Grüße Lore (und ein billiger Strolchi)

von ChristineHd(YCH) am 29. September 2001 09:15

Hallo Lore
:

Dein Hund frißt wirklich nur 1-2mal die Woche? Sonst überhaupt gar nichts?? Wie groß sind denn die Butterbrotstücke?

: Erwähnen möchte ich noch, dass ich Leckerchen fast ganz abgesetzt habe

Leckerchen aus der Hand nimmt er, aus dem Napf frißt er nicht?

Wie gehst Du damit um, sprich, was machst Du??

Neben einem rein med. Problem könnte es durchaus ein "erzieherisches" sein oder auch ein psychosomatisches.

LG
Christine + JW + Bambuli

von Lore_1940(YCH) am 29. September 2001 13:05

Hallo Christine,

die Butterbrotstückchen sind ca. 1 cm im Durchmesser. ich habe auch schon probiert ihm aus der hand zu füttern, manchmal hatte ich etwas Erfolg, aber auch nur für 5-6 Stückchen seines Futters, da habe ich mich neben ihm auf den Boden gesetzt. Er nimmt auch nicht alle Leckerchen, nur manche. Am liebsten hat er ein Stück so 5-6 cm groß, das nimmt er dann mit und liegt stundenlang daneben, frisst es aber nicht.

Es wäre schon möglich, dass es psychosomatisch ist, er war ja bevor ich ihn mit 4 Monaten bekommen habe, schweren psychischen und anderen Misshandlungen ausgesetzt.

Liebe Grüsse Lore

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren