Barfer :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Barfer

von tanja(YCH) am 14. November 2001 14:56

Hi Tina,
es ist eigentlich nicht so wichtig wie die Puten/Huehner gehalten werden. Viel wichtiger ist, was sie zu fressen bekommen (am besten nur Getreide,pflanzlich) ob sie auch antibiotika, hormone etc erhalten.

Was ist denn das fuer ein Riesenkuhknochen? Von sehr festen Knochen(Markknochen,tragenden Knochen,etc)wuerde ich Abstand halten. Was du auch ganz gut zum Nagen geben kannst sind Rinderrippen (hier hat die Kno-Dichte nur um die 2mm). Was ist denn Knorpelfleisch? Ich nehme an, da ist nicht wirklich Knochen mit dabei? Dann waere es eigentlich nicht ideal.
Sei doch nicht gleich so ungeduldig! Lass doch dem Hund Zeit sich an die neue Ernaehrung zu gewoehnen. Wenn du weisst, dass er das Huhn gut vertraegt kannst du nach ein paar Tagen etwas Gemuese (vorzugsweise dunkelgruene Blaetter wie Loewenzahn, Klee, etc) und einen EL Huettenkaese (besser ist probiotischer Yoghurt) geben, auch 1EL Oel zugeben, oder ein Ei/Eigelb. Etwas Pansen kannst du auch unters Gemuese mischen, dann wird es eher akzeptiert. Mehr als 2mal woechentlich brauchst du kein Gemuese geben.
Ansonsten kannst du Pansen auch mal so geben. Verschiedene Fleischsorten sollten aber nicht zusammen gegeben werden.
Vielleicht kannst du auch von deinem Putenschlachter den Putenruecken bekommen (das ist eigentlich sowieso Abfall). Der hat auch einen guten Fleisch/Knochen Bestandteil. Kannst generell auch mehr Haelse und Fluegel geben.
Ich nehme an in dem Huehnerklein ist auch Leber, Nieren etc? Das solltest du dann nicht zu oft verfuettern (so einmal die Woche ist ok).

Nach ein paar Wochen Gefluegel kannst du auch Rind, Kalb oder Lamm, Hase etc.geben. Gefluegel ist aber preislich am guenstigsten.

Kannst du etwas englisch? Dann schau mal im Link-hier bekommst du noch ein paar Anregungen.

Viele Gruesse,
tanja









erstmal alles einfrieren?
: Ich habe den Schlachter auf dem Markt gefragt, wie denn die Puten gehalten werden und er meinte "Bodenhaltung". Is das Bodenhaltung inner riesigen Scheune, wo sie nie tageslicht zu sehen bekommen? Heisst das andere nicht Freilandhaltung oder so?? nehme ich denn besser nächstes mal einen anderen Schlachter?
: Fragen über Fragen.. ich suche jetzt nurnoch einen BioBauern in der Nähe von hamburg winking smiley
:
: Okay, das ist der stand heute. ach ja, Fume wiegt ca. 21 kg. Ich habe laut Barfers errechnet wieviel er pro Tag bekommt: 480g! Richtig? (Mathegenie!)
:
: Gut gut, soweit so gut, ich denke bald werde ich allein weitermachen können aber vorher brauche ich eure Antworten winking smiley))))
:
: Viele Liebe Grüsse, Tina + Fume

von Tina + Fume(YCH) am 15. November 2001 13:30


: Was ist denn das fuer ein Riesenkuhknochen?

Kennst du die Riesendinger, die sie im Futternapf u.ä. geschäften immer verkaufen, für etwa 9 Mark? So einer in "rohformat" winking smiley

Was ist denn Knorpelfleisch

Natürlich ist da kein Knochen mit drin, was das genau ist kann ich nicht sagen, es ist irgendwie alles gemixt und mit knorpel. Is rot, das fleisch.

: Sei doch nicht gleich so ungeduldig!

*schäm* da kann ich nix für, ich finde das wohl aufregender als mein hundi smiling smiley))

: Ich nehme an in dem Huehnerklein ist auch Leber, Nieren etc? Das solltest du dann nicht zu oft verfuettern (so einmal die Woche ist ok).

War nicht drin, nur flügel und beine!!

Nun gut, viele grüsse erstmal, Tina + Fume


von Anna(YCH) am 16. November 2001 14:08

Hi Tina!
Das mit der Futtermenge (Lucky wiegt auch 21 Kilo). Musste allerdings nach 4 Tagen die Menge schon wieder verringer, da sie trotz viel Auslauf gleich zulegte. jetzt füttere ich nach Gefühl- funktioniert bestens winking smiley
MfG Anna

von Anna(YCH) am 16. November 2001 14:22

Grundgütiger, das ist aber billig!
Ich will auch einen HuFu-Stand!!!!
Bei mir kommt jetzt für zwei Hunde zusammen: ca 220 DM Fleisch und Knochen, dazu gelegentlich Bio-Eier, Honig, Obst, Gemüse--ca 300 DM monatlich.
Abgerundet sind das 5 Mark pro Hund und Tag ;(
Einen Hund muss ich selber bezahlen, den anderen "sponsort" meine Mutter (leider habe ich den größeren Vielfraß winking smiley)
Ist schon ne ganze Menge, aber wenn ich meine Hunde glücklich sehe, ist es mir Wert!
MfG Anna, Lucky und Cosma!

von Anna(YCH) am 16. November 2001 17:47

Mit Hagebutten und Knoblauch Würmer bekämpfen zu können ist Utopie!
Das hatte man bei Pferden mit Knoblauch und noch irgendeinem Kraut auch geglaubt, allerdings konnte es widerlegt werden.
Also, bitte deshalb keine Wurmkuren vernachlässigenwinking smiley
LG Anna

von Christa(YCH) am 16. November 2001 18:00

Hallo,
ich sehe den großen Unterschied nicht.
Bei mir über´n Daumen 2,-- für einen Hund, bei Dir 5,-- für zwei.
Wie groß und schwer sind Deine?

Gruß

Christa

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.335.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren