BARF: Fische :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF: Fische

von tanja(YCH) am 23. Januar 2002 17:38

Hallo Marianne,
Graeten von kleineren Fischen wie z.B. Sardine werden von meiner Huendin mitgefressen. Grosse Lachskraeten kann ich hinterher in der Kueche wieder einsammeln (g). Wenn Kraeten dich beunruhigen entferne sie (auch wenn ich noch nicht von einem Hund gehoert habe, der sich an Kraeten verletzt hat-ausschliessen wuerde ich es nicht).
Rohe Fischkoepfe u. Flossen werden generell von meinem Hund liegengelassen. Wenn ich sie dann fuer 10min in den Backofen gebe, werden sie problemlos gefressen.
Gefluegel/Huehnerknochen sind relativ weich u. gut verdaulich. Wenn du u. deine Hunde sich daran gewoehnt haben kannst du mal Ochsenschwanz, Hase, Rinderrippe geben u. beobachten wie die Hunde damit zurechtkommen und dich weiter vor tasten.

Viele Gruesse,
tanja

von Marianne(YCH) am 23. Januar 2002 19:15

Liebe tanja,
Hühnerhälse und -Rücken gehen problemlos. Kalbsbrust (nur mit Knorpel drin) hat Diane(14) problemlos verdaut. Lianka (7) hat die erste Ladung zurückgegeben (am nächsten Tag, waren aber nur noch die Knorpel da), hat es aber seither auch verdaut. Mit Rinderrippen kriege ICH schon Probleme, lasse sie mal alles Fleisch abfressen und die blanken rippen nehme ich dann irgend einmal weg.
Können Beinscheiben mit Fleisch drum und Mark drin splittern? Und wie ist es mit Kaninchen? Im Moment sind die so schon günstig bei uns.

Ist ja so toll, wie ich hier unterstützt werde, gute Ratschläge kriege und niemand lacht, wenn ich doch ein bisschen ängstlich bin und mir Sorgen mache. (Aber die Sache mit dem Lammknochen steckt mir immer noch im Magen. Die Hündin hatte zwar den Knochen geklaut und heruntergewürgt, auch war kein Fleisch mehr dran, aber roh war er. Ich glaube schon, dass es einen Unterschied macht, ob der Hund Knochen kriegt und sie in aller Ruhe fressen kann, oder klaut und im wegrennen runterwürgt. Leider kannte ich zwei Hunde, welche nach einer Darmverschluss-Operation (Schenkelknochen von gebratenen Hähnchen) nicht mehr erwacht sind.

Noch eine Frage an die Gemüse-Experten: In meinem Garten wachsen Grünspargel und Rhabarber (noch nicht jetzt, natürlich). Ist das was für BARFer? Oder ist Rhabarber doch ZUUUU sauer? Vom Spargel sagt man ja, dass er die Nieren belasten könne? Aber er entwässert ja so schön...

Vielen Dank für alle Unterstützung
Liebe Grüsse
Marianne, Diane und Lianka

von tanja(YCH) am 23. Januar 2002 20:14

Hallo Marianne,
Wenn du mit irgendwelchen Sachen nicht zurecht kommst (wg.den Knochen), lass sie einfach weg. Was du bisjetzt so gibst hoert sich doch sehr gut an, also bleib dabei.
: Können Beinscheiben mit Fleisch drum und Mark drin splittern?
--oh ja, besonders die Zaehne koennen splittern bei laengsgeschnittenen Markknochen. Nicht zu empfehlen.
:Und wie ist es mit Kaninchen? Im Moment sind die so schon günstig bei uns.
--o super, dann schick mal ein paar rueber!! Kaninchen sind eine natuerlichere Beute fuer den Hund als z.B. Rind, da kannst du eigentlich unbesorgt alles geben.

Ich kann deine Sorgen absolut nachvollziehen. Am Anfang war ich auch ziemlich besorgt, aber mit der Zeit wird man sicherer.
Zur Gemuesefrage:In geringen Mengen schaden G.Spargel u. Rh. sicher nicht. Gemuese wie Loewenzahn, Kresse, Klee ist auch gut u.vorallem naehrstoffreich. Oder gib geduenstete Gemuese die bei dir am Tisch uebrig bleiben. Ich sehe die Gemuesesache nun etwas lockerer und gebe fast keines mehr- nur noch Tischreste, aber ab und an noch Obst(was aktuell ist).
Weiterhin alles Gute,
tanja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren