5 jahre länger leben mit barf :: Hundefutter & Hunde Ernährung

5 jahre länger leben mit barf

von Pat(YCH) am 21. Januar 2002 13:18


hei
irgendjemand hat das vor einigen tagen gepostet,ich kann mich aber nciht mehr erinnern, wer oder wo.
gibt es dazu irgendwas handfestes oder wie kommt es zu so einer aussage?
danke
gruss pat

von Silvia(YCH) am 21. Januar 2002 13:20

:
: hei
: irgendjemand hat das vor einigen tagen gepostet,ich kann mich aber nciht mehr erinnern, wer oder wo.
: gibt es dazu irgendwas handfestes oder wie kommt es zu so einer aussage?
: danke
: gruss pat

Hallo Pat
Das stammt aus dem Buch von Billinghurst - Give your dog a bone, er behauptet, dass ausschliessliche Ernährung mit Fertigfutter die Lebenserwartung um 5 Jahre reduziert.

viele Grüsse
Silvia

von Antje(YCH) am 21. Januar 2002 16:12

Hallo Pat,

dann würde es mich mal interessieren, ob jemand gebarfte 19 bis 21-jährige Rottweiler kennt (die gearbeitet haben, nicht nur auf der Couch gelegen)...

Viele Grüße

Antje

von Pat(YCH) am 21. Januar 2002 17:22

: Hallo Pat,
:
: dann würde es mich mal interessieren, ob jemand gebarfte 19 bis 21-jährige Rottweiler kennt (die gearbeitet haben, nicht nur auf der Couch gelegen)...
:
: Viele Grüße
:
: Antje

hei :-)
also ,da kann ich auch nicht weiterhelfen :-)
leider habe ich billingh.nicht gelesen,deswegen die frage,ob das lediglich eine aussage oder rückschluss aufgrund theorie ist oder ob jemand fakten bringen kann.
ich pers. bin ein mittiger,was barf und fefu angeht,aber derzeit dabei,das zu überdenken.denn ich wende beide seiten an,habe mich mit fefu lange beschäftigt,und tue das nun einfach auch mit der fefuseite.

gruss pat


von amiculus(YCH) am 21. Januar 2002 19:18



: Hallo Pat
: Das stammt aus dem Buch von Billinghurst - Give your dog a bone, er behauptet, dass ausschliessliche Ernährung mit Fertigfutter die Lebenserwartung um 5 Jahre reduziert.
:
: viele Grüsse
: Silvia

Hallo Silvia!

Papier, auch das von Büchern ist, bekanntlich geduldig.
Allerdings sind derartige Aussagen unseriös.
Die Lebenserwartung ist hauptsächlich von der Konstitution abhängig.


von Claudia(YCH) am 21. Januar 2002 19:34

Hi amiculus oder wie immer Du auch heißen magst,

die Lebenserwartung ist von einigen Faktoren abhängig.
Eine zentrale Rolle spielt auch die Ernährung.
Weil ohne Essen ist ein Leben ziemlich kurz, auch bei guter Konstitution (was immer Du darunter auch verstehst).

Viele Grüsse
Claudia

: Papier, auch das von Büchern ist, bekanntlich geduldig.
: Allerdings sind derartige Aussagen unseriös.
: Die Lebenserwartung ist hauptsächlich von der Konstitution abhängig.
:
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Angst vor anderem Hund im Haus

    Hallo Markus, in der Homöopathie wird bei der sogenannten Bellwut folgendes vorgeschlagen: Als ...

  • Körzucht

    Hallo Anke Ich gebe dir da wircklich recht. Dass man die Stammbäume nicht einheitlich machen kann, ist ...

  • Hund läßt Katze nicht in Ruhe!

    Hallo, Tessa! Wir haben unseren Dobi seit er 8 Wochen alt ist und haben eigentlich von Anfang an ...

  • Schmerzhafte Welpenzähne!

    Hallo Simone, : Ich musste mich erst dran gewöhnen und möchte heute noch manchemal eingreifen. : Doch ...

  • Hat jemand Erfahrungen mit Tele-Tak ?

    Hallo Thorsten, vergass leider eine Dinge. Die Gedankenwelt mancher HF ist einfach zu gering um sich ...

  • Hasengehorsam!

    Hallo Simone, : Es liegt nicht an ihm, daß wir ihn in wildreichen Gebiet nicht laufen lassen können, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.297.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren