Botulismus - gefährlich bei Barf? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Botulismus - gefährlich bei Barf?

von Claudia II(YCH) am 22. Januar 2002 13:35

Hallo,

bin gerade über Botulismus gestolpert, da ich mich gerade in das Thema Barfen genauer einlese. Was könnt ihr mir dazu sagen?

Hier erste Äußerung:

"Es handelt sich um eine Vergiftung, die durch bakterienverseuchte Fleisch-, Fisch- oder Gemüseprodukte ausgelöst wird, ganz exakt durch den anaeroben Bacillus botulinus (oder Clostridium botulinum) bzw. dessen Toxine, die sich erst nach Konservierung bzw. Lagerung von Lebensmitteln bemerkbar machen."


Dann noch eine wissenshcaftlichere Definition, die ich auch mal eben zitiere:

Zitat:

Botulismus wird verursacht durch die Aufnahme des Toxins Clostridium Botulinum bei Hunden. Es gibt 8 Formen des Botulismen Toxins; Hunde bekommen fast immer den Typ C, wobei Großtiere überwiegend Typ B, C oder D bekommen. Es kommt bei Hunden äußerst selten vor, da sie recht
resistent dagegen sind. Die Schwere der Erkrankung hängt davon ab, wieviel von den Toxin der Hund zu sich nimmt.
Allerdings verläuft es normalerweise nicht symptomlos übernacht tödlich ab.

Normalerweise treten nach einigen Stunden bzw. innerhalb 2 Tagen diverse Symptome auf; Lähmungen die meist in den Hinterläufen beginnen und langsam nach vorne schreiten; im Schlimmstfall wird die Atmung lahmgelegt und der Hund stirbt, was jedoch einige Tage dauert. Bei Hunden ist es behandelbar und die meisten erholen sind vollständig innerhalb 2 Wochen. Behandlung erfolgt mit Antibiotika, Einläufe, Blasenkatheter und IV Flüssigkeiten.

Wie kann ich hier vorbeugen? Was ist zu beachten? Wann kann das auftreten? Paaanik!!!

Danke
Claudia II (der Klarheit halber nun mit der "II"winking smiley



von Andreas(YCH) am 22. Januar 2002 14:05

Hallo,

indem du keine Konserven ( v.a. keine verbeulten) und nichts Verdorbenes ( v.a. gepökelter, geräucherter und ranziger Schinken etc.) verfütterst.
Glücklicherweise ist Botulismus sehr selten.

Gruß
Andreas

von Anke(YCH) am 22. Januar 2002 14:34

Wo liest du dich den gerade ein? Ich habe sowas bisher in keinem Buch gelesen.

neugierige grüße,
Anke (ohne zahl)

von Claudia(YCH) am 22. Januar 2002 14:50

: Wo liest du dich den gerade ein? Ich habe sowas bisher in keinem Buch gelesen.
:
: neugierige grüße,
: Anke (ohne zahl)

Nee, das stand in keinem Buch, ich bin bei hunde.com in einer Diskussion von letztem Jahr drübergestolpert und fand es recht interessant.

Grüße
Claudia mit Zahl II

von Anke(YCH) am 22. Januar 2002 15:09

Kann das denn nicht in Rohfleisch vorkommen?

Anke

von Andreas(YCH) am 22. Januar 2002 15:55

Hallo,

: Kann das denn nicht in Rohfleisch vorkommen?

in frischem Fleisch nicht.
Botulismus entsteht durch nicht genügend konservierte und verdorbene Gemüse-, Fisch- oder Fleischwaren. Nur dort, wo keine Luft rankommt.
Sehr selten gibt es auch einen Wundbotulismus durch Infektion.
Vermeiden sollte man verdorbene Lebensmittel und ungenügend geräucherte oder gesalzene Fisch- und Fleischwaren als wichtigste Vorsichtsmaßnahme.
Da Barfen auch mit Frischfüttern übersetzt wird, sehe ich da keine Gefahr. Viel eher bei uns Menschen, die öfters Konserven oder geräucherten Schinken zu sich nehmen. (Hauptinfektionsquelle)

Gruß
Andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren