BARF: Welche rohen Fische? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF: Welche rohen Fische?

von Juliane H.(YCH) am 23. Januar 2002 14:15

: Hallo Juli,
:
: danke für Deinen Tipp, aber die Broschüre habe ich schon. Habe
: da aber auch nix direktes über Fisch finden können. Ich hätte
: gerne Erfahrungsberichte oder so... Na, ja mal abwarten! :-)
:
: Schöne Grüße
: Connie
:
Hi Connie,
dann gibt es noch die Möglichkeit in den Fachbüchern Ernährung des Hundes von Meyer/Zentek und/oder Ernährung von Hund und Katze von Case,Carey und Hirakawa nachzusehen, da gibt es Abschnitte über Fischfütterung und Hinweise, welche man besser nicht füttern sollte. Soviel ich weiss, stellt aber Rotbarsch in Massen kein Problem dar, so alle 14 Tage mal.

Juli

von Connie(YCH) am 23. Januar 2002 14:21

Hallo Swanie,

vielen Dank für Deinen Link, werde ihn mir gleich einmal durchlesen. :-)
Also passe ich doch lieber bei Lachs auf...
Ansonsten gebe ich Tiefkühlfische, da sind bestimmt keine Köpfe mehr dran! Selbst angeln und "ausnehmen" kann ich Fische sowiso nicht! :-)

Liebe Grüße
Connie


: : Muss ich da etwas besonderes beachten? Gibt es Fisch-Sorten, die
: : ich bevorzugt füttern sollte oder welche, die ich auf keinen Fall
: : geben darf? Ich dachte da vor allem an Tiefkühlfisch wie Seelachs
: : oder Rotbarsch o. ä. Ich meinte irgendwo gelesen zu haben, dass in rohem Fisch Bestandteile wären, die für einen Hund nicht gut seien.
: : Stimmt das, und wenn ja warum? kann ich den Hunden einmal pro Woche
: : rohen Fisch geben oder ist das zuviel?
:
: Hi Connie,
:
: Ich habe früher oft Mackrele gefüttert - einige Hunde mochten sie, andere nicht. Fische, die hier aus der Saar kommen, fressen meine absolut nicht, Forellen fressen sie teils. Bei Lachs soll es eine Lungen "Fluke" geben, ein Art Parasit der für den Hund auch gefährlich sein kann - ich glaube es handelt sich aber nur um Pazifischen Lachs - vielleicht wissen die Musher hier mehr darüber.
: Auch zu beachten wäre, daß keine Angelhaken mehr drin sind - sie werden manchmal übersehen - trifft aber eher bei selbstgefangenen Fische zu, da die Meeresfische mit Netzen gefangen werden.
: Viel mehr über Fische weiß ich auch nicht - sorry.
:
: Gruß,
: Swanie

von Connie(YCH) am 23. Januar 2002 14:28

Hallo Juli,

vielen Dank für den Tipp. Das Buch von Meyer/Zentek habe ich, über die anderen Bücher werde ich mich mal kundig machen! :-)

Viele Grüße
Connie


: dann gibt es noch die Möglichkeit in den Fachbüchern Ernährung des Hundes von Meyer/Zentek und/oder Ernährung von Hund und Katze von Case,Carey und Hirakawa nachzusehen, da gibt es Abschnitte über Fischfütterung und Hinweise, welche man besser nicht füttern sollte. Soviel ich weiss, stellt aber Rotbarsch in Massen kein Problem dar, so alle 14 Tage mal.
:
: Juli

von tanja(YCH) am 23. Januar 2002 15:13


Hallo Connie,
die hochwertigsten Fische sind Hering, Mackrele, Sardine, Sprotte, Lachs. Danach kommen Regenbogenforelle, Thunfisch und Krabben (=kein Fisch).
Gefaehrlich ist nur der Lachs aus dem Pazifik (wg.Virus). Thunfisch gilt als ziemlich Schwermetallbelastet.
Ich gebe oefters Fisch(2xWoche)richte mich immer was so im Angebot ist.
Anfangs war ich besorgt wg Wuermer und liess den Fisch mehrere Tage im Eisfach. Seit Monaten mach ich das aber nicht mehr und bis jetzt gibts noch keine Klagen.
Gruesse,
tanja

von JanaL+P(YCH) am 24. Januar 2002 08:55

Hi Connie,
da du deinen Hund wahrscheinlich nicht ausschließlich mit Fisch ernähren willst, würde ich mir nicht sooooooo viele Gedanken machen. Meine Hunde hatten schon: Seelachs, Hering, Sardinen, Hecht und alle Fische, die Liza an Seen oder am Meer findet. Die frisst einfach alles. Am liebsten den Kopf... Trockenfisch: seit wir roh füttern, gibt es (fast) gar keine getrockneten Sachen mehr. Wozu auch?
Muss erstmal die anderen Antworten lesen.
Jana, Liza & Plastic

von Connie(YCH) am 24. Januar 2002 13:44

Hallo Jana,

Danke für Deine Antwort.
Fisch ist bei uns nur ca. 1 x pro Woche vorgesehen, ich wollte nur sicher gehen, dass ich da nix falsch mache und vielleicht die falsche Sorte füttere. Trockenfisch oder -fleisch gibt es bei uns auch nur noch wenig, seit ich in verschiedenen Lieferungen vermehrt Ungeziefer hatte!
Auch vertragen meine Hunde Frischfutter wesentlich besser. :-)

Viele Grüße
Connie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren