Barf-Anfänger :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Barf-Anfänger

von Steffi(YCH) am 08. Februar 2002 14:21

Hallo Tanja
Ich werd jetzt erstmal unsere kleinen Metzger im Ort abklappern. Dann wollte ich beim Schlachthof in Giessen mal anrufen, ich hab aber schon gehört das die angeblich nichts mehr verkaufen.
Vielleicht wäre der Toom oder ein anderer grosser Supermarkt in Giessen noch eine Idee, die zerlegen ja auch selbst.
Ich sage Dir Bescheid wenn ich die ultimative Quelle gefunden habe.
Viele Grüsse
Steffi

von Steffi(YCH) am 08. Februar 2002 14:34

Hallo Christa

: Wenn keine Unverträglichkeit gegen eine Sorte vorliegt, kannst Du zwischen allen Sorten wechseln.
Da habe ich mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt. Also wenn ich jetzt z.B. eine prima Quelle für Putenfleisch finde, könnte ich dann immer nur Pute füttern? Oder wäre es besser wenn die Fleischsorten wechseln?

: Ich schneide es recht klein, weil es sich dann besser mit dem gemüse vermischt, das Strolchi sonst nicht fressen würde.
Tja, das hab ich mir schon gedacht, ich kann mir gut vorstellen das meine zwei auch anfangen zu sortiern....

: Wenn Du frisch fütterst und auch Knochen dazugehören, brauchst Du keine künstlichen Vitamine oder Mineralstoffe zufügen.
Also auch kein Vit C?

Da ich wegen der Kräuter doch noch etwas unsicher bin, überlege ich ob ich für den Anfang eine fertige Mischung kaufe.

Wahrscheinlich mach ich im Moment alles komplizierter als es ist:-).
Vielen dank für deine ausführliche Antwort.
Gruss
Steffi

von Tanja(YCH) am 08. Februar 2002 14:36

: Ich sage Dir Bescheid wenn ich die ultimative Quelle gefunden habe.

Hi Steffi,
das wäre super.

Gruss Tanja

von Christa(YCH) am 08. Februar 2002 18:50

Hallo Steffi,

Also wenn ich jetzt z.B. eine prima Quelle für Putenfleisch finde, könnte ich dann immer nur Pute füttern? Oder wäre es besser wenn die Fleischsorten wechseln?

Ich finde es besser, unter verschiedenen Fleischsorten zu wechseln. Z.B. würdest Du von der Pute außer Knochen wohl nur Muskelfleisch bekommen.
Jede Fleischsorte hat andere Schwerpunkte, was Nährwert, umsetzbare Energie, Fett, Kalzium, Vitamine usw. enthält.
Es gibt aber viele Hunde, die wegen Allergien mit einer Fleischsorte bzw. Fleisch von einer Tierart klarkommen müssen und können, wenn man Mängel durch andere, z.B. vegetarische Stoffe oder Ei bzw. Milchprodukte ausgleicht.
Es geht also, aber optimal ist die Vielfalt.


:
: : Wenn Du frisch fütterst und auch Knochen dazugehören, brauchst Du keine künstlichen Vitamine oder Mineralstoffe zufügen.
: Also auch kein Vit C?

Vit. C produzieren Hunde selbst, das brauchst Du ohnehin nicht zugeben, es sei denn, Dein Hund ist alt oder hat Gelenkprobleme.
Die Gabe von zusätzlichem Vit.C wird empfohlen wegen einer beobachteten positiven Wirkung bei Gelenk- und Muskelbeschwerden. vor allem im Alter.
:
: Da ich wegen der Kräuter doch noch etwas unsicher bin, überlege ich ob ich für den Anfang eine fertige Mischung kaufe.

Laß es! Wenn Du Gemüse und Obst fütterst und Fleisch, Knochen, öl usw., dann bekommt Dein Hund, was er braucht.
Kräuter dazu sind gut, aber davon hängt keine lebensnotwendige Versorgung ab.
Solange Du unsicher bist, spar das Geld für fertige Mischungen (außer der sehr guten von Swanie, die aber Natur ist) und kauf Dir für 45 Cent Iglo TK-8Kräuter.
:
: Wahrscheinlich mach ich im Moment alles komplizierter als es ist:-).

DAS kennen wohl alle Barf-Anfänger. Ich jedenfalls kenne es zu gut und habe mich lange nicht an rohes Fleisch und erst recht rohes Geflügel getraut.
Aber mittlerweile übe ich 2 Jahre, Strolchi lebt noch, und zwar sehr, sehr gut!!

Liebe Grüße

Christa

von Swanie(YCH) am 09. Februar 2002 08:08

Hi Steffi,

: Soll ich die Art des Fleisches öfters wechseln, also abwechselnd Pute, Rind etc.? Oder wäre es auch ok wenn meine zwei z.B. nur Pute bekämen?

Abwechslung ist besser auch weil verschiedene Fleischsorten verschiedene Aminosäurenprofile haben, und man so die Aminosäurenbedürfnisse des Hundes besser decken kann.


: Wie klein wird das Muskelfleisch geschnitten? Ich dachte entweder relativ klein schneiden oder so gross lassen das sie es nicht schlingen können.

Richtig - ich füttere große Stücke oder Fleisch am Knochen, aber bei Hunden die nicht richtig kauen, oder andere Probleme haben, ist es manchmal notwendig das Fleisch klein zu schneiden.

: Was kann ich im Sommer an Kräutern selbst sammeln? Ich hab schon von Hagebutten und Himbeerblättern gelesen, da ich recht ländlich wohne dürfte das nicht allzu schwer werden.

Löwenzahn, Brennessel, Bärlauch, Hagebutte, Himbeer, Klette

:
: Ich habe vor im Frühjahr einen Hunde-Kräutergarten anzulegen. Was für Kräuter soll ich ziehen. Rosmarin z.B.? Und kann man die Kräuter auch überdosieren?

Borretsch, Dill, Petersilie, Salbei, Rosmarin,


: Beim Thema Vitamine und Mineralstoffe bin ich noch recht unsicher.
: Was KANN man geben und was MUSS man geben? Vitamin C ist klar aber der Rest....

Wenn du die Möglichkeit hast ganze Tiere zu verfüttern brauchst du eigentlich nichts zu ergänzen. Bei viel Geflügel unbedingt Omega 3 Fettsäuren, bei hohen Knochenanteil ab und zu Zink, Meeresalgen füttere ich fast immer wegen Jod und Spurenelemente.
Es hängt sehr vom Zustand des Hundes ab - zu viel ist aber nicht gut und ab und zu würde ich eine Zeitlang gar nichts dazu geben (sehr geschäftsuntüchtig von mir aber so ist es)

: Auf meinem Einkaufszettel stehen bis jetzt Fleischknochen, Pansen, Hühner/Putenflügel,-Hälse und Rücken, Öl, Apfelessig, Gemüse und Obst.
: Fehlt da etwas sehr wichtiges oder kann ich damit erstmal starten?

Apfelessig betrachte ich nicht als Hundefutter. Etwas rotes Fleisch (Rind, Schaf) Innerein (Leber)
Auf meiner HP findest du auch viele Infos und ein Forum zur Starthilfe.

Viel Spaß und Erfolg.
Swanie

von Steffi(YCH) am 09. Februar 2002 12:52

Hallo Swanie
: Abwechslung ist besser auch weil verschiedene Fleischsorten verschiedene Aminosäurenprofile haben, und man so die Aminosäurenbedürfnisse des Hundes besser decken kann.
Ok, hab ich mir schon ungefähr so gedacht.

: Richtig - ich füttere große Stücke oder Fleisch am Knochen, aber bei Hunden die nicht richtig kauen, oder andere Probleme haben, ist es manchmal notwendig das Fleisch klein zu schneiden.
Ich werd es erstmal mit grossen Stücken probieren, schliesslich haben die 2 ja Zähne:-)

: Löwenzahn, Brennessel, Bärlauch, Hagebutte, Himbeer, Klette
Läuft das dann unter "Kräuter" oder unter "Gemüse"?

: Borretsch, Dill, Petersilie, Salbei, Rosmarin,
Jetzt bräuchte ich nurnoch ein Dosierungsanleitung für die Kräuter. Also wie oft und wieviel bei einem 30kg und einem 40kg Hund.


: : Auf meinem Einkaufszettel stehen bis jetzt Fleischknochen, Pansen, Hühner/Putenflügel,-Hälse und Rücken, Öl, Apfelessig, Gemüse und Obst.
: : Fehlt da etwas sehr wichtiges oder kann ich damit erstmal starten?
:
: Apfelessig betrachte ich nicht als Hundefutter. Etwas rotes Fleisch (Rind, Schaf) Innerein (Leber)
: Auf meiner HP findest du auch viele Infos und ein Forum zur Starthilfe.
Deine HP kenn ich natürlich! Gestern abend habe ich meinen Freund dazu verdonnert die FAQs durchzulesen. Der ist Tierarzt, und ich hatte mich irgendwie schon auf eine riesen Diskussion eingestellt. Aber er war vom barfen sehr begeistert. In ca. einem halben Jahr will er dann aber ein Blutbild machen, dann können wir sehen ob den 2 Jungs irgendwas fehlt.

Langsam ist das Fleisch mein einziges Problem. Bis jetzt werde ich hauptsächlich komisch angeschaut ("sie brauchen doch keine Knochen kaufen, wir haben auch sehr schöne Kotletts im Angebot"winking smiley. Oder es gibt nur Suppenknochen an denen garkein Fleisch mehr dran ist.
Aber ich geb noch nicht auf:-)
Viele Grüsse und danke für die Antwort
Steffi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gänseschmalz

    Hallo Marion, Schmalz regt nicht unbedingt den Appetit an, es dient eher einer sehr hohen ...

  • Welches Futter bei Hautproblemen?

    hei seh ich auch so. doch wenn das tier gefordert wird, dann sinkt der %satz des nicht zu ...

  • So, ihr seid Schuld!

    Hallo, (Auch wenn Du Dich aufregst würde ich mich über ein Hallo und Ade doch freuen...) : Mich regt ...

  • Hund wird immer aggressiver...

    Hallo Steffi, Ich habe nämlich den Eindruck, dass Du kaum Erfahrung mit Hunden hast und deshalb ...

  • Solid Gold = Canidae/Felidae

    : :: verkauft, denkst Du dann nicht auch an einen Interessenkonflikt (ohne : : die Produkte nun zu ...

  • Erste Hilfe Kurs?

    Hallo Kerstin, wo wohnst du denn? Ich habe mal einen ganz tollen Kurs gemacht, und zwar bei Daniela ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren