Allergische Reaktion auf Eiweisse :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Allergische Reaktion auf Eiweisse

von Elke(YCH) am 22. März 2002 20:54

Hallo liebe Forumleser,

meine neunjährige Hündin zeigt seit geraumer Zeit eine allergische Reaktion auf alle tierischen Eiweisse. Die Symptome waren ein ständiger Juckreiz, besonders an den Pfoten, am Nasenschwamm und an den Ohren. Auf Grund einer Blutuntersuchung stellte sich dann schnell heraus, dass die tierischen Eiweissbausteine in der Nahrung der Auslöser für diesen starken Juckreiz waren. Nun darf meine Hündin kein Fleisch in gekochter oder roher Form mehr zu sich nehmen.

Meine Tierärztin hat sie nun mit "Hill's Prescription Diet Canine i/d" eingestellt und es geht ihr seitdem super! Der Juckreiz ist weg und sie frisst das Futter mit grossem Appetit.

Nun zu meiner Frage.

Mich würde interessieren, ob es in diesem Forum Leser gibt, deren Hunde auch allergisch auf die Eiweisse im gekochtem oder rohem Fleisch reagieren. Falls ja, welches Futter bekommen Eure Hunde?

Viele Grüsse sendet

Elke


von Anke(YCH) am 22. März 2002 22:15

Hallo Elke,

kannst Du uns vielleicht die Zutatenliste des Futters mal hier aufschreiben, wäre interessant zu wissen, auf welche Nährstoffe dieses "Spezialfutter" basiert, möchten sicher viele wissen.

Danke Anke

von Elke(YCH) am 23. März 2002 19:15

Hallo Anke,

vermutlich ist es für den Besitzer eines Hundes, der allergische Reaktionen auf rohes oder gekochtes Fleisch und Fisch zeigt, interessanter zu wissen, ob dem Futter, welches er seinem Hund anbietet, auch wirklich alle allergenen Stoffe bei der Verarbeitung entzogen wurden. Doch leider findet man diese Informationen nicht auf der Packungsdeklaration.

Ich hoffte eigentlich, durch mein Posting zu erfahren, ob es hier in diesem Forum noch weitere Halter von Hunden mit dieser Art von Allergie gibt. Und falls dies der Fall wäre interessiert es mich, welche Nahrung die betreffenden Halter an ihre Tiere verfüttern. Ich selber habe bislang nur mit "Hill's" gute Erfahrungen sammeln können.

Da Du jedoch Interesse an den Nahrungsstoffen der von mir verfütterten Diätpellets zeigst, möchte ich sie Dir natürlich nicht vorenthalten.

Im "Hill's Prescription Diet Canine i/d" sind nachfolgend aufgeführte Nahrungsstoffe:

Rohprotein 24,2 %, Rohfett 12,5 %, Rohfaser 1,3 %, Rohasche 6,4 %, Feuchtigkeit 8,0 %, Calcium 1,0 %, Phosphor 0,73 %, Natrium 0,42 %, Kalium 0,86 %, Vitamin A 28330 IE, Vitamin D3 1650 IE, Vitamin E 280 mg, Kupfer (Kupfersulfat) 7,2 mg, Antioxidantien: EWG-Zusatzstoffe

Viele Grüsse sendet

Elke

von Birgitt(YCH) am 24. März 2002 10:06

Hallo Elke
:
:
Meine beiden Foxterrier vertragen auch kein Eiweiß. Beide hatten ständig Durchfall, teilweise mit Blut. Eine Kot-und ein Blutuntersuchung haben ergeben das zuviel Eiweiß ausgeschieden wurde, also nicht verdaut wurde. Siue bekommen Sensitiv Control von Waltham. Diese Futter enthält Fisch ( CApelin ) und Tapioka ( Südamerikanische Wurzel ).Sie vertragen das Futter gut . Es ist allerdings über den TA zu bekommen.

Viele Grüße Birgitt

von Elke(YCH) am 24. März 2002 19:46

Hallo Birgitt,

das ist ja sehr interessant, dass Du Deinen Hunden gerade das Waltham-Diätfutter anbietest. Ich hatte vor einiger Zeit von meiner TÄ die Sorten "Renal Support" und "Hepatic Support" der Firma Waltham bekommen. Meine Hündin vertrug dieses Trufu gut, der ausgeschiedene Kot zeigte sich zwar "normal" fest aber ziemlich orangefarben. Das hat mich etwas irritiert. Ist das bei der Fütterung von "Sensitive Control" auch der Fall?

Du schreibst, dass Deine beiden Hunde kein Eiweiss vertragen. Könnte man dies als "erblich bedingt" bezeichnen (da es beide betrifft) oder sind Eiweissallergien vielleicht "hausgemacht", wenn man unwissentlich zuviel Eiweiss über einen langen Zeitraum verfüttert?

Hatten Deine Hunde auch starken Juckreiz? Und welches Futter bekamen sie vor der Futterumstellung?

Viele Grüsse sendet

Elke

von Birgitt(YCH) am 25. März 2002 12:04

: Hallo Elke
:
: Die Kotfarbe bei Sensitiv Control ist normal dunkelbraun.
:
: Du schreibst, dass Deine beiden Hunde kein Eiweiss vertragen. Könnte man dies als "erblich bedingt" bezeichnen (da es beide betrifft) oder sind Eiweissallergien vielleicht "hausgemacht", wenn man unwissentlich zuviel Eiweiss über einen langen Zeitraum verfüttert?
:

:::: Erblich bedingt kann es eigentlich nicht sein, weil sie nicht mitinander verwandt sind. Sie kommen aus zwwei völlig unterschinedlichen Zuchtlinien. Beide Hunde wurden von Anfang mit Fefu gefüttert. Wir haben mit Pedigree über Eukanuba, Royal Canin , Solod Gold alles aus probiert. Sie hatten immer Durchfall. Bei unserem Rüden kamen noch Seltene Darmbakterien, die er sich irgendwo eingefangen hatte und ein Fremdkörper im Magen hinzu. Bei ihm kam immer Blut im Kot .Heute Morgen schon wieder. Laut TA liegt es daran das er ein bischen Dose bekommen hat. Ich weiß es nicht. Jedenfalls gibt es mal wieder Antibiotika.
: Hatten Deine Hunde auch starken Juckreiz?


::::: Nein, Juckreiz hatten sie nicht.
:


Was ist denn in dem Futter von Hills enthalten ? Welche Fleischsorte
und Getreide ?


: Viele Grüsse
:
: Birgitt

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Border Terrier

    Hallo Annabel, mit dem Border Terrier hat man sich in diesem Forum erst kürzlich beschäftigt. Siehe ...

  • FeFu in der DDR?

    Hallo Andreas, fällt mir gerade halbwegs passend zum Thema ein: die DDR- Linien in der DSH- Zucht ...

  • Schutztrieb ?

    Hallo Thomas, :das ist leider sachlich falsch. wenn er rangresepekt erkennen lässt ist er nicht ...

  • Trimmmesser

    Hallo Gaby, danke, Du hast mir mit Deiner Antwort weitergeholfen. Liebe Grüße an Dich und Deine ...

  • Solid Gold = Canidae/Felidae

    Hi Mina, : Trotzdem finde ich es blöd, wenn jemand groß tönt, dass das Futter wegen keinem ...

  • Extremer Schluckreis

    Hallo Manuela, vielen Dank für Deine lange und sehr interessante Antwort. Ich bin ja "froh", daß es ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren