BARF - vom Mäkel zum Gemüsefan :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF - vom Mäkel zum Gemüsefan

von Kathi(YCH) am 04. April 2002 18:39

Hi,

wollte mal berichten, daß mein früherer absoluter Gemüsehasser-Hund inzwischen zum Gemüsefan mutiert ist :-)
Anfangs habe ich doch eine Menge gutes BARF-Futter in die Tonne werfen können, da Kanscho es nicht wollte (zuviel Grünzeug!).
Das ist nun Vergangenheit. Ist mir eigentlich gar nicht so sehr aufgefallen. Aber heute habe ich es doch gemerkt. Es gab wenig Fleisch mit sehr viel Gemüse und er hat alles ohne Zögern verputzt. Früher zog er oft ein langes Gesicht oder verzichtete gänzlich auf sein Futter.
Getan habe ich eigentlich nicht viel: Anfangs gab es mal Fischöl oder Gänseschmalz dazu und die Gemüsemenge war gering (1 EL bei einem 47kg-Hund). Alles langsam steigern und irgendwann frass er wirklich alles. Gemüse pur würde er zwar nicht fressen - muß er aber auch nicht.
Dies nur, um den BARF-Anfängern etwas Mut zu machen deren Hunde auch eher dem Fleisch als dem Gemüse zugeneigt sind.
Konsequent durchhalten ! Irgendwann ist es für den Hund ganz normal und selbstverständlich auch Gemüse zu fressen.

viele Grüße
Kathi

von Me & Bär(YCH) am 04. April 2002 18:52

: Hi Kathi,

ähnlich wie Dir ging es mir letzte Woche auch: da fiel mir zum ersten mal auf, dass Bär uns anbettelte, obwohl es nur nen simplen gemischten Salat gab ;-)) Keine Pizza, keine Putenbruststreifen, nix fleischiges ;-))

Ich hab bei Bär erst alles Gemüse gedämpft und klitze-klein geschnitten, dann hab ich immer mehr rohes Gemüse gegeben, auch klitze-klein geschnitten und jetzt sind es schon kleine Gemüsestückchen (pürriertes Gemüse mag er aber nach wie vor nicht)...

Er freut sich über jedes kleine Paprikaschotenstück ;-)) früher hätte er das ungesehen wieder ausgespuckt...

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Kathi(YCH) am 04. April 2002 18:58

Hi Me,

: Er freut sich über jedes kleine Paprikaschotenstück ;-)) früher hätte er das ungesehen wieder ausgespuckt...

*grins*
Kancho ist mehr der Gemüsepampe-Typ. Kennt er aber auch nicht anders.
Letztendlich ist es mir auch egal ob gestückelt oder pürriert - hauptsache er frisst es, und dann noch mit Begeisterung :-)
Liza ist da ganz anders: sie frisst ALLES mit Begeisterung. Neulich ist mir eine Knobi-Zehe runtergefallen. Ich brauchte mich nicht danach bücken *g* Liza frisst Äpfel (im Ganzen), Ananas (eigentlich alles was schön saftig ist), Staudensellerie, Paprika, Gurke ... einfach alles. Und sie nimmt auch alles im ganzen Stück.
Vo der Sorte HUnd hätte ich gerne mehr. Es macht doch immer wieder riesig viel Freude zu beobachten wie sie alles mit Begeisterung verputzt.
Naja, über Kancho's Wandlung bin ich auch sehr glücklich. Ich fühle mich auch nicht gut, wenn er mit langem Gesicht in seinen Napf sieht und wenig begeistert ist.
Das ist aber eigentlich in den letzten 6 Monaten nie der Fall gewesen :-))

viele Grüße
Kathi

von Christiane & Kira(YCH) am 04. April 2002 19:25

Hallo Kathi,
:
: wollte mal berichten, daß mein früherer absoluter Gemüsehasser-Hund inzwischen zum Gemüsefan mutiert ist :-)

## Da werd' ich doch gleich grün vor Neid yawning smiley))

: Konsequent durchhalten ! Irgendwann ist es für den Hund ganz normal und selbstverständlich auch Gemüse zu fressen.

## DAS erzähl mal bitte meinem Hund ... Kira ist auch nach 1 Jahr BARF immer noch der Meinung, dass HUND ein Fleisch- und KEIN Gemüse- und schon gar kein Obstfresser (Zwetschgen sind da DIE Ausnahme!)ist ... schliesslich kriegt die Katze ihr Fleisch auch ohne Gemüse *grins*

Alles was über max. 3 EL Gemüsepampe auf ca. 300 g Fleisch geht wird gnadenlos stehn gelassen. Gemüsepampe pur nur mit mind. gleich hohem Anteil Frischkäse (Yoghurt, Quark und Hüttenkäse werden ebenfalls verschmäht).

die Hoffnung nicht aufgebende Grüsse
Christiane & Kira

von Petra(YCH) am 04. April 2002 19:28

Hallo ihr 2! ;-)

DAS versteh ich jetzt nicht:
Ich dachte,Gemüse und Obst MUSS püriert werden,da die Hunde Obst und Gemüse im Ganzen nicht verwerten.

Watt nu?? ;-))

Gruß,
Petra

von Eva & Jacky(YCH) am 04. April 2002 19:33

Hallo Kathi,

was mich noch interessieren würde, hast Du am Anfang das Gemüse solo gegeben oder mit Fleisch gemixt.
Ich habe bei Jacky folgendes probiert, doch leider hat es nicht funktioniert: das Fleisch in "Gulaschgröße" geschnitten und dann Karottenscheiben u.ä. dazu. Doch er hat sich nur das Fleisch "rausgepickt" und das Gemüse darin gelassen. Jetzt mixe bzw. püriere ich das Gemüse mit seinem Fleisch und alles wird heruntergeschlungen. -er muss ja nicht mehr kauen-. Dafür bekommt er ja Fleischknochen. Ist das in Ordnung so, oder soll ich es anders machen. Wenn ja hast Du eine Idee?

Vielen Dank und liebe Grüße
Eva

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • ALSA-Hundewelt

    : Hi! : : Habt ihr einwandfreies Futter bekommen? : Ich hatte mal eine Lieferung bekommen, bei der ...

  • Hill´s oder Happy Dog Supreme

    Hallo Steffi! Ich weiß nicht, welches Futter denn nun "besser" ist, aber aus meinen eigenen ...

  • Kind abgeben wegen Hund?

    Hi Heidrun : Das ist etwas, das selten vorkommt, oder nicht? Ich meine die zeitliche Abfolge. Es ...

  • Rute beim Aussie

    Hi, : Ist es normal, daß die Rutenwurzel verdickt/versteift ist ( ähnlich wie bei einer Knickrute ...

  • Der Zerstörerhund

    Hey Melli, also ich glaube wichtig ist erst mal, dass ICH mich mit dem Kennel anfreunde... *g* In ...

  • Zusammensetzung vom neuen Josera!

    Hallo Antje, : Wie kannst Du das denn beurteilen? Hast Du's schon monatelang verfüttert??? Nein und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren