Advance Junior Maxi :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Advance Junior Maxi

von Gisela(YCH) am 13. Mai 2002 15:14

: Hallo Jenny

Es ist kein Problem, das Futter jetzt umzustellen. Am besten machst du es 25%-weise. Ein paar Tage 75%Puppy und 25% Junior-Futter geben, dann ein paar Tage 50% Puppy und 50% Junior etc. Dann sollte es Rocky gut vertragen.

Ich möchte keine Ernährungsdiskussion führen, aber ab und zu etwas Abwechslung zum Trofu ist für Hunde wichtig. Ausserdem sollte jeder Hund Reis und Huhn + Karotten fressen, falls er einmal Diät braucht.

Liebe Grüsse
Gisela und Amdo

von Heidi(YCH) am 13. Mai 2002 16:21

Hallo Jenny,

ich würde Dir raten direkt auf Erwachsenenfutter umzustellen. Achte darauf, daß der Eiweiß und Rohfettgehalt nicht zu hoch ist. Der Hund wächst viel gesünder auf, als wenn Du ihm Junghundfutter gibst.

Heidi

von Tim(YCH) am 13. Mai 2002 17:04

: : Hallo Gisela,

deine Antwort ist zwar an Jenny gerichtet, aber laß mich ein paar Kommentare zu deiner Vorgehensweise an dich richten:
:
: Es ist kein Problem, das Futter jetzt umzustellen. Am besten machst du es 25%-weise. Ein paar Tage 75%Puppy und 25% Junior-Futter geben, dann ein paar Tage 50% Puppy und 50% Junior etc. Dann sollte es Rocky gut vertragen.

Warum so umständlich??? Das Futter ist von der gleichen Firma, also ist auch das gleiche drin ( vom Inhalt - meistens nur ne andere Zusammensetzung ). Selbst die TroFu-Hersteller sagen, man kann ihre Produkte aus der gleichen Serie bedenkenlos wechseln, ohne lange Futterumstellungen ( wie man es üblicherweise macht, wenn man die Marke an sich wechselt ).

: Ich möchte keine Ernährungsdiskussion führen, aber ab und zu etwas Abwechslung zum Trofu ist für Hunde wichtig.

Was verstehst du unter Abwechslung?

: Ausserdem sollte jeder Hund Reis und Huhn + Karotten fressen, falls er einmal Diät braucht.

Welche Diät? Du meinst Durchfall? Wieso ist hin und wieder Reis + Huhn + Karotten für den Hund wichtig???
Das gebe ich meiner Hündin wenn sie mal Durchfall hat ( alles zusammen mit dem Zauberstab püriert )! Erklär mir das doch mal genauer - würde mich jetzt interessieren. Aus deinen letzten Sätze werde ich nicht schlau. Thanks!

: Liebe Grüsse
: Gisela und Amdo


Liebe Grüße
Tim u. Scully

von Gisela(YCH) am 13. Mai 2002 18:27

: : : Hallo Tim
: :
: : Es ist kein Problem, das Futter jetzt umzustellen. Am besten machst du es 25%-weise. Ein paar Tage 75%Puppy und 25% Junior-Futter geben, dann ein paar Tage 50% Puppy und 50% Junior etc. Dann sollte es Rocky gut vertragen.
:
: Warum so umständlich??? Das Futter ist von der gleichen Firma, also ist auch das gleiche drin ( vom Inhalt - meistens nur ne andere Zusammensetzung ). Selbst die TroFu-Hersteller sagen, man kann ihre Produkte aus der gleichen Serie bedenkenlos wechseln, ohne lange Futterumstellungen ( wie man es üblicherweise macht, wenn man die Marke an sich wechselt ).

Ich habe auch beim Wechseln innerhalb der gleichen Serie vom selben Hersteller mehrfach Probs gehabt. Deshalb die umständliche Empfehlung.
:
: : Ich möchte keine Ernährungsdiskussion führen, aber ab und zu etwas Abwechslung zum Trofu ist für Hunde wichtig.
:
: Was verstehst du unter Abwechslung?

Mal Frischfleisch, anderes TroFu dazu, gute Dose, nicht blähende Gemüsesorten, Obst, Joghurt, Hüttenkäse, wenig gewürzte Essensreste
:
: : Ausserdem sollte jeder Hund Reis und Huhn + Karotten fressen, falls er einmal Diät braucht.
:
: Welche Diät? Du meinst Durchfall? Wieso ist hin und wieder Reis + Huhn + Karotten für den Hund wichtig???
: Das gebe ich meiner Hündin wenn sie mal Durchfall hat ( alles zusammen mit dem Zauberstab püriert )!

Die Huhn+Reis+Karotten-Diät ist sehr leicht verdaulich. Das ist bei allen geschwächten Hunden von Vorteil, nicht nur bei Durchfall. Nach der chin. Ernährungslehre sind Huhn und Lamm die hochwertigsten Energielieferanten.
Ich kenne mehrere Hunde, die alle ungewohnten 'Speisen' verweigern. Die hungern lieber, als Unbekanntes zu fressen.
:
: Liebe Grüße
: Tim u. Scully

Liebe Grüsse
Gisela und Amdo
:

von Christiane & Kira(YCH) am 13. Mai 2002 18:48

Hallo Tim,

## ... noch ergänzend zur Antwort von Gisela ... wenn ich mich einmischen darf :-)

: Warum so umständlich??? Das Futter ist von der gleichen Firma, also ist auch das gleiche drin ( vom Inhalt - meistens nur ne andere Zusammensetzung ). Selbst die TroFu-Hersteller sagen, man kann ihre Produkte aus der gleichen Serie bedenkenlos wechseln, ohne lange Futterumstellungen ( wie man es üblicherweise macht, wenn man die Marke an sich wechselt ).

## kommt auf den Hund drauf an. Sehr empfindliche Hunde reagieren auch auf Futterumstellungen innerhalb einer Marke. Mit langsam umstellen ist man auf alle Fälle auf der sicheren Seite.

: Was verstehst du unter Abwechslung?

## Es ist einfach so, dass KEIN TroFu oder auch DoFu dieser Welt so ausgewogen ist, dass man es tagein tagaus ein Hundeleben lang füttern sollte. In einem ist zu wenig hiervon, im anderen dafür zu viel davon usw. ... daher lauten die Empfehlungen dahingehend, sich 2-3 gute Sorten (die der Hund auch verträgt) rauszusuchen und zwischen diesen Sorten zu wechseln.
Ebenso sollte man regelmässig das TroFu ein wenig "aufpeppen". Mit Gemüse, Hüttenkäse, Quark etc., etc.
Es gibt da ein recht nettes Buch von Petra Durst-Benning "Die 100 besten Tips - So lebt ihr Hund gesund".

: : Ausserdem sollte jeder Hund Reis und Huhn + Karotten fressen, falls er einmal Diät braucht.

Kennst Du den Spruch "Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht" ? Genauso verhält es sich u. U. mit Hunden ... nicht gut, wenn dann wirklich mal Diät (z.B. Durchfall, Allergien, Nieren- od. Leberprobleme) gehalten werden muss.

Viele Grüsse
Christiane & Kira (die -fast- alles frisst ... besonders das, was sie nicht soll)


von Tanja(YCH) am 13. Mai 2002 19:06

Hi Jenny,

also ich muß mich Alexa anschließen.
Wenn du das als Angriff von ihr sehen willst, bitte schön, aber auch ich denke, daß du Tina bist.
Solch eine "Rechtschreibung" ist wirklich unverkennbar und nach der Futtersorte hast du auch schon mehrmals gefragt.
Auch die anderen Daten stimmen überein. Und dann verschreibst du dich auch noch in deiner zweiten Antwort mit deiner Kleinen.

Kann es vielleicht auch sein, daß dich die Leute hier nicht angreifen, sondern sich allmählich verarscht vorkommen.
Wenn du wirklich Probleme hast mit deinem Hundefutter, dann melde dich unter deinem richtigen Namen und dann kann man diskutieren, aber so erweckt es wirklich den Eindruck, daß die ganze Sache von dir nicht ernst gemeint ist.

Also kein Problem, geb einfach deine E-Mail-Adresse an, dann können die, die ein Interesse haben mit dir über Hundefutter zu diskutieren, das auch tun.
Wenn nicht, dann bist du wohl doch Tina, stimmts?

Grüsse
Tanja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Zecken - CatanDog s

    Grüß Euch, voriges jahr habe ich einmal aus einem gutachten der universität Madrid, das mir Reinhold ...

  • Vereinsrecht .Wer kennt sich aus ?

    Hallo Karsten! : Wenn der 1. Vorsitzende während seiner Amtszeit das Amt niederlegt, wird im ...

  • Frage an Conny Vickers zum Thema: Wild jagen

    Mit Kindern möchte ich Hunde aber dennoch nicht vergleichen, denn die "Verständigung" mit Kinder, sei ...

  • wahrer Rudelchef

    : : Lt. Fischer ist Rudelboss, : - der sich begrüßen läßt : - im Weg liegen bleibt : - Fellpflege ...

  • THS vs. Agility

    Hallo Sonja, ich bevorzuge auch THS, da er meines Erachtens viel umfangreicher ist als Agility. Beim ...

  • Entsetzen über Erik Zimen

    : :Hi Andreas! Warum bloßgestellt? Verstehe ich nicht?! Man kann doch nicht jeden kennen, trotzdem ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren