Artgerechte Fütterung? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Artgerechte Fütterung?

von Birgit & Suja(YCH) am 13. Juni 2002 06:38

Hallo Birgit,

ich hab mich wohl missverständlich ausgedrückt,
ich wollte wirklich nicht das Fertigfutter verteidigen.

Ob Trockenfutter, Dosenfleisch oder das Frischfleisch aus der Riesenauswahl meines Hundefutter-Ladens -- immer unterstütze ICH Massentierhaltung -- was ich eigentlich total ablehne ...

Freundliche Grüße
Birgit


von Birgit & Suja(YCH) am 13. Juni 2002 06:43

: Ich bekomme mein Frischfleisch vom örtlichen Metzger, der nur Tiere aus mittelständischen Betrieben aus der näheren Umgebung schlachtet, oftmals aus Weide- oder gar Mutterkuhhaltung, oder von einem Arbeitskollegen aus reiner Mutterkuhhaltung, oder von einem Betrieb mit Geflügel-Freilandhaltung.
:
SUPER !


::
: Und ohne daß man seinen eigenen Hund oder Hunde generell mag wären die Haltungsbedingungen in der Massentierhaltung O.K.???

Nein, natürlich nicht! Aber ohne Hund kaufe ich einfach nur die (geringen) Mengen Fleisch für mich beim Biometzger -- und bestimme damit zu einem (sehr bescheidenen Anteil) über den Markt.

Herzliche Grüße
Birgit

von Nathaly & Nico(YCH) am 13. Juni 2002 06:41

Wo ist dann das Problem?
Natürlich ist es nicht artgerecht geschlachtets Fleisch zu verfüttern...aber wer kann und möchte sich schon ein Karnickelrudel halten...


LG!

Nathaly & Nico

von Birgit & Suja(YCH) am 13. Juni 2002 06:47

Hi Kathi,

zur Zeit Rinti mit Flocken, Reis und Gemüse.
Gerne würde ich auch Frischfleisch füttern, aber mein Hund bekommt bislang davon immer wieder Durchfall.

In jedem Fall wäre es aber wohl - leider - Fleisch aus Massentierhaltung, solange ich nicht einen Biometzger finde, der mir bezahlbare Schlachtabfälle gibt.

Viele Grüße
Birgit




von Birgit & Suja(YCH) am 13. Juni 2002 06:50

Hi Nathaly,

Du fragst im allen Ernst, wo das Problem liegt?
Hast Du noch nie mitbekommen, unter welch grauenvollen Bedingungen in der Regel Fleisch produziert wird?

Ein eigenes Kaninchenrudel ist ja wohl kaum die einzige mögliche Alternative -- es gibt ja Fleisch aus artgerechter Tierhaltung, ist nur sehr teuer.

Viele Grüße
Birgit

von Kathi(YCH) am 13. Juni 2002 06:53

Hi Birgit,

es gibt auch "artgerechte" Massentierhaltung. Mein Fleisch z.B. kommt von Bauern aus dem Umland (viele "Kleinbauern" zusammen haben auch massenhaft Vieh). Die Tiere stehen auf der WEide und haben ein recht schönes Leben. Von Massentierhaltung (wie man sich das vorstellt) keine Rede. Auch "meine" Putenhälse stammen aus Freilandhaltung, obwohl ich sie im Supermarkt kaufe. Nur weil es nicht vom Biobauern stammt, muß Fleisch nicht gleich "gequältes" Fleisch sein. Man muß sich halt erkundigen, die Herkunft des Fleisches ERfragen usw.

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren