Arthrose und spez. BARF-Ernährung :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Arthrose und spez. BARF-Ernährung

von Andrea(YCH) am 19. Juni 2002 11:37

Hallo,
ich möchte mal meine Erfahrungswerte mit Arthrosebehandlung ohne Medikamentengabe berichten:
Mein DSH, neun Jahre, hat seit Jahren eine sich langsam entwickelnde Arthrose auf beiden Ellenbogengelenken.
Als wir es endeckten, war es zu einem Eingriff zu spät und damals erhielt er das erste und letzte Mal seitdem
Rimadyl, dass er sehr schlecht vertrug.
Als wir die Diagnose bekamen, überlegten wir natürlich, was wir mit ihm machen um ihm noch recht lange ein
beschwerdefreies Leben zu garantieren. An Arbeiten war natürlich nicht mehr zu denken, den die Fährtenarbeit, die
ihm viel Spass gemacht hat, belastete die Vordergliedmassen einfach zu sehr, ebenso der Breitensport.
Ich habe also anstatt Sport regelmässige dosierte Spaziergänge auf weichem Untergrund mit abwechselnder
Struktur eingeführt, wenn die Möglichkeit besteht auch schwimmen. Von Radfahren das mir angeraten wurde habe
ich abgesehen, da es den Hund zu sehr belastete, da die Arthrose zu stark ausgeprägt ist.
Seit dem Erkennen der Arthrose gebe ich ihm täglich 100%iges Muschelpulver, Vitamin C in Form von gemahlenen
Biologischen Hagebutten und MSM, sowie kurweise Teufelskralle und Vermiculite.
Ich füttere frisch und hauptsächlich roh und setze frisches Gemüse und Salate sowie Kräuter aus dem Garten ein.
Der Hund hat seit dem einen Mal als er diagnostiziert wurde nie mehr wieder Schmerzmittel gebraucht, obwohl am
Anfang starke Entzündungen in den Gelenken vorhanden waren. Die Arthrose ist natürlich dadurch nicht
verschwunden, schön wärs aber unmöglich, dennoch ist ihm so ein zwar eingeschränktes aber doch
schmerzfreises Leben möglich. Die Arthroseentwicklung hat sich auf ein Minimum beschränkt und wenn er noch
ein paar Jahre so macht, dann ist das ok.
Falls er sich mal verspringt habe ich gute Erfahrungen mit Einreibungen von Mobilat-Gel gesammelt, meist reichen
dann ein zwei Einreibungen und er läuft wieder "normal".
Das Muschelmehl, dass MSM und die Hagebutten beziehe ich von Swanie Simon Shop, den ich nach langen
Suchen und teuren Einkäufen in Apotheken gefunden habe, die Qualität der Produkte ist genauso rein wie in der
Apotheke, aber im Gegensatz zu den Produkten dort bezahlbar.
So, dass meine Erfahrung mit Arthrose, vielleicht hilft es ja jemanden weiter.
Andrea

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • The Story of Duchess

    hei soweit ich informiert bin, sind in den großstädten drüben hundetagesstätten der renner. pat

  • . ich hätte gern einen Hund, nur .

    Hallo Mandy Ein Hund hat ziemlich andere Bedürfnisse als eine Katze. Ein Hund braucht auch viel mehr ...

  • Chi's - out of control!

    Hi Melli und Sammy obschon genau solche sachen eigentlich zum heulen sind, musste ich doch ...

  • Marengo- das Beste?

    : Wenn ich die Hp von Marengo anschaue muss ich zu dem Schluss gelangen, das dies das einzig wirklich ...

  • Was versteht man unter Zwang?

    : : *hmmm* und das sehe ich anders... ein zwang kann doch nur dann : als zwang gelten, wenn er als ...

  • Knochen mit Fleischstückchen

    Hi Frank, meine Bekannte hat sich mal solche "Leckerbissen" (nennen sich Parmaschinkenknochen) aus ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren