BARF: Fleisch und Getreide? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF: Fleisch und Getreide?

von Nicole(YCH) am 28. Oktober 2002 06:57


Hallo Barfer!

Nach einigen heissen Diskussionen über TroFu, möchte ich auch die BARF-Methode in Betracht ziehen. Habe nun einiges dazu gelesen und werde irgendwie nicht ganz schlau.
Habe mal gelesen, dass Getreide (Flocken und solches) nie zusammen mit dem Fleisch verfüttert werden darf. Der Hund könne anscheinend beides zusammen nicht vertragen?! Andererseits habe ich Menüpläne gefunden, bei den es gemischt wird. Was stimmt denn jetzt?

Danke für Eure Hilfe!
Verwirrte Grüsse,
Nicole

von Kathi(YCH) am 28. Oktober 2002 07:23

Hi Nicole,

beides stimmt. Da die diversen Futterpläne alle von unterschiedlichen Hundehaltern mit unterschiedlichen Erfahrungen stammen, fallen sie unterschiedlich aus.
Der Eine Hund verträgt gut Getreide (auch mit Fleisch) der andere verträgt es nicht. Der eine kann gut Kohl fressen, der andere nicht. Fast alle Pläne sind individuell für den entsprechenden Hund durch Versuch und Irrtum entstanden. Einen einzigen Plan für alle Hunde kann es ebensowenig geben wie ein einziges Fertigfutter für alle Hunde. Bei Barfers.de gibt es 2 "Grundpläne" (1x mit Getreide, 1x ohne Getreide) welche man als Anfänger heranziehen kann. Individuell anpassen muß jeder selbst.

Gruß
Kathi

von Nicole(YCH) am 28. Oktober 2002 07:58

Hallo Kathi!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Dann ist es also nicht grundsätzlich unmöglich, dass ein Hund Getreide und Fleisch zusammen nicht verdauen kann, ok. Dann kann ich beim Welpen versuchen, alles zu mischen?
Wie sieht es mit Huhn aus? Ich habe gelesen, die Knochen können gefährlich sein (Splitter), finde es aber trotzdem in vielen Plänen!

Sorry für die vielen Fragen, aber man möchte ja nichts falsch machen....

LG, Nicole

von Kathi(YCH) am 28. Oktober 2002 08:08

Hi,

: Dann kann ich beim Welpen versuchen, alles zu mischen?

Ja. Aber vorsichtig und erst nur in geringen Anteilen. Also keine Futterumstellung von heute auf morgen.
Besser ist es auch erst nur einzelne KOmponenten auszutesten um eventl. Unverträglichkeiten zu erkennen. Gibst Du gleisch eine "bunte Mischung" und der Hund reagiert mit Durchfall oder ähnlichem, weißt Du nicht woran es liegt. Diesen Fehler machen viele Umsteiger - und fühlen sich bei Verdauungsproblemen des Hundes in ihrem Fertigfutter bestätigt. Der Hund hat das Frischfutter schließlich nicht vertragen :-(

: Wie sieht es mit Huhn aus? Ich habe gelesen, die Knochen können gefährlich sein (Splitter), finde es aber trotzdem in vielen Plänen!

wenn Du Angst wegen Knochensplittern hast, nimm Hühnerhälse. Darin ist nur eine winmzige Hühnerwirbelsäule und die kann weder splittern noch hat sie scharfe Kanten.

Gruß
Kathi

von Heike H.(YCH) am 28. Oktober 2002 08:29


: Dann ist es also nicht grundsätzlich unmöglich, dass ein Hund Getreide und Fleisch zusammen nicht verdauen kann,

Hi Nicole,
ich misch mich mal ein. Ich füttere beides NICHT zusammen aus folgendem Grund: An rohem Fleisch können unter anderem Salmonellen sein. Diese verurschen bei grosser Menge Durchfälle. Diese Tatsache macht mir keine Angst, da Hunde eine aggressivere Magensäure haben als wir Menschen.
Gesunde Hunde kommen also gut damit zurecht.
Jetzt weiter. Getreide kann bis zu 12 Stunden im Darm verbleiben, Fleisch hat eine kürzere Darmpassage.
Angenommen es sind Salmonellen am Fleisch und ich füttere Getreide mit, verbleibt alles länger im Darm.
Es besteht dann die Möglichkeit, dass die Salmonellen sich stark vermehren und der Körper die Krankheitskeime nicht so schnell (durch Durchfall) loswerden kann.

Um das Risiko einzuschränken, gibt es hier eben Getreide zum Joghourt oder einzeln oder als Leckerlie auf dem Hundeplatz oder oder oder.

Lass dich nicht verwirren, überlege, ob du mit Barf glücklich werden kannst. Und wie Kathie schon schrieb, nicht zu Anfang alles auf einmal und ie totale Abwechslung.
Es gibt Hunde, die bekommen einen 15 KG Sack Trofu Lamm mit Reis über Monate, und sollen dann pötzlich mit 2 unterschiedlichen Mahlzeiten pro Tag, 7 mal die Woche und 30 mal im Monat von heut auf morgen klar kommen. Is irgendwie unlogisch. Oder?
Also mit etwas anfangen was der Hund verträgt, z.b. 1 Tag die Woche Pansen grün und roh, und dann weitersehen.
LG Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren