Proteine - Erklärung zu Prozenten :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Proteine - Erklärung zu Prozenten

von Heike(YCH) am 02. November 2002 21:57

Hallo Gesa

: : Ich kenne keinen Menschen, der sich nach diesen Kriterien ernährt.
:
: *hihi*, doch, da kenne ich einige - überwiegend Leistungssportler.

das beantwortet aber nicht meine Frage.
Ernährt sich "Otto-Normalverbraucher" täglich mit ausgwogenen Rationen ?
Wenn nicht, warum ist es beim Hund so wichtig ?

Viele Grüsse
Heike

von Kathi(YCH) am 03. November 2002 08:14

Hi Gesa,

: Das bleibt ja jedem selbst überlassen, wenn er sich nicht informiert.

stimmt ;-)

: Jedes Futtermittelunternehmen ist bestrebt, die jeweiligen Vorteile ihres Futters herauszukehren - ist doch klar! Im Fertigfutter hast Du nunmal gewissen Vorzüge, die Du mit einer noch so guten eigenen Ernährung niemals hinbekommen kannst - oder kannst DU den BLutzuckerwert Deines Hundes konstant halten, um die Bauchspeicheldrüse zu schonen? Wohl kaum...

DAS kann ich nicht einmal bei meiner eigenen Ernährung ;-) Und es geht mir trotzdem gut und ich bin gesund.

: Fakt ist allerdings, das -Du kaum eine Chance hast, das Futter optimal ausgewogen zu verabreichen.

sprach Dein Arbeitgeber und reibt sich die Hände ;-)
Wie sioeht es mit DEINER Ernährung aus? Vertraust Du da auch auf Fertiggerichte a la Tütensuppe, Pizza und Co. ? Und das tagtäglich zu 100%?

: Ohne jetzt eine persönliche Wertung reinbringen zu wollen (ich versuche eigentlich immer wertfrei und ohne Emotionen zu schreiben), muß ich auch ganz objektiv sagen, das die Hunde, die ich kenne, die rein selbstgekocht ernährt werden nicht gerade gut aussehen im Fell und auch sonst nicht.

man kann es richtig oder falsch machen. Leider machen es viele falsch. Das ist für mich aber kein Grund Fertigfutter als das seligmachende hinzustellen - das wäre eher ein Grund den Hundebesitzern zu zeigen wie man richtig frisch füttert.

Gruß
Kathi

von Gesa & Borderbande(YCH) am 03. November 2002 13:53

Hallo Heike,

: das beantwortet aber nicht meine Frage.
: Ernährt sich "Otto-Normalverbraucher" täglich mit ausgwogenen Rationen ?

Na ich denke zumindest ein großer Teil. Und ich finde, Du siehst schon einen Unterschied, ob sich jemand jeden Tag mit Fertigkrams (Mc Donalds & Co) vollstopft oder ob die Ernährung ausgewogen ist.

: Wenn nicht, warum ist es beim Hund so wichtig ?

Na, Du kannst nicht den Hund mit einem Mensch vergleichen... und überleg mal, wieviele Leute Übergewicht haben, oder Medikamente nehmen müssen - zusammenhängend mit Nahrung.

...und, das viele Leute ihre Hunde besser ernähren als sich selbt, ist wohl auch kein Geheimnis *grins*

Liebe Grüße

Gesa & Borderbande

von Gesa & Borderband(YCH) am 03. November 2002 14:00

Hi Kathi,


: DAS kann ich nicht einmal bei meiner eigenen Ernährung ;-) Und es geht mir trotzdem gut und ich bin gesund.

Ja, Dir geht es vielleicht gut... Aber überleg mal, wieviele ernährungsbedingt Krankheiten & Probleme es bei uns Menschen gibt...


: sprach Dein Arbeitgeber und reibt sich die Hände ;-)

Hm, ich verstehe nicht, warum Du immer darauf abzielst. Ich bin selbstständig und arbeite lediglich freiberuflich bei dem Unternehmen. Und das, weil ich selbst für mich von gewissen Dingen einfach überzeugt bin.


: Wie sioeht es mit DEINER Ernährung aus? Vertraust Du da auch auf Fertiggerichte a la Tütensuppe, Pizza und Co. ? Und das tagtäglich zu 100%?

Auch hier kann man wohl wieder kaum Vergleiche anstellen, geschweige denn nun alle Fertigprodukte über einen Kamm scheren. Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Da fällt es mir schwer, eine Gesprächsgrundlage zu finden.
Genauso können wir nun noch anfangen, Pferdefutter mit zu vergleichen, oder weiß ich was.


Liebe Grüße

Gesa & Borderbande

von Kathi(YCH) am 03. November 2002 14:03

Hi Gesa,

: Na ich denke zumindest ein großer Teil. Und ich finde, Du siehst schon einen Unterschied, ob sich jemand jeden Tag mit Fertigkrams (Mc Donalds & Co) vollstopft oder ob die Ernährung ausgewogen ist.

Fertigkram machen einen Großteil der menschlichen Ernährung aus. Ob es nun Soßenbinder, Puddingpulver uvam. sind - allen sagt man nach, der Ernährung des Menschen zu genügen ;-( Mit dem Fertigfutter ist es nicht anders.
Aus diesem Grunde bekommen sowohl meine Hunde als auch ich einen großen Teil an Frischkost :-)

Gruß
Kathi

von Kathi(YCH) am 03. November 2002 14:07

Hi Gesa,

: Ja, Dir geht es vielleicht gut... Aber überleg mal, wieviele ernährungsbedingt Krankheiten & Probleme es bei uns Menschen gibt...

wie auch bei falscher Hundeernährtung gibt es Schäden bei falscher Menschenernährung. Das ist nichts Neues - zu Fertif"futter" wird da aber KEIN Arzt raten ;-) sondern zu einer ausgewogenen Ernährung mit möglichst frischen Zutaten.

: Hm, ich verstehe nicht, warum Du immer darauf abzielst. Ich bin selbstständig und arbeite lediglich freiberuflich bei dem Unternehmen.

OK, ich grinse weiter in mich rein. Ich denke Du weißt genau was ich meine ;-)

: Und das, weil ich selbst für mich von gewissen Dingen einfach überzeugt bin.

das kann ich als Grund akzeptieren.

: Auch hier kann man wohl wieder kaum Vergleiche anstellen, geschweige denn nun alle Fertigprodukte über einen Kamm scheren. Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Da fällt es mir schwer, eine Gesprächsgrundlage zu finden.

jaja. dann lassen wir es. s. mein Posting von gerade eben.

: Genauso können wir nun noch anfangen, Pferdefutter mit zu vergleichen, oder weiß ich was.

was soll das jeztt? Warum fängst Du an zu "beissen". Keine Argumente mehr?

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Magendrehung, Milchzähne

    : Ich habe seit 4 Monaten eine Yorkihündin. Sie wurde am 29. 06. 01 geboren und wiegt jetzt 1. 500 ...

  • Dobi schnappt

    Hallo Mickey, wir haben einen Rotti- Rüden, ebenfalls aus dem Tierheim. Moritz hat am Anfang genau ...

  • Aufmerksamkeit u. Konzentration?

    Hallo, Antje, "Das Allerwichtigste ist für mich anfangs nicht das korrekte Auführen einer Übung, ...

  • 10 Monate und nicht stubenrein!

    Hi Melli, : Noch was: wo bekommt man denn dieses 4711 und wie heißt es genau? Genau heßt es "Echt ...

  • Tierschutzrelevanz

    martin jetzt mal ehrlich... wie schon gesagt.... sobald du mit einem triebstarken tier...egal ...

  • Sacco-Cart

    Hallo Wolfwoman, : Juhuuuuuuuu, endlich einer/eine (?) mecki ist eine eine::)))) :der mal sagt, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren