Barf, Arthrose, Getreide :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Barf, Arthrose, Getreide

von Sumo(YCH) am 01. November 2002 12:38

Hallöchen,
Ich habe gelesen, dass man einem Hund, der Arthrose hat und mit Rohprodukten (Fleisch, Knochen, Gemüse, Obst...) ernährt wird, kein Getreide füttern soll.
Warum? Ich möchte die Zusammenhänge gerne verstehen, vielleicht weiß jemand von euch Bescheid.
Gruß Sumo


von Christiane & Kira(YCH) am 01. November 2002 20:40

Hallo Sumo,

ganz vereinfacht ausgedrückt ... Getreide gehört (wie auch Fleisch) zu den "sauren" Nahrungsmitteln. Da der Hund nunmal Fleischfresser ist, und sich somit sowieso schon "sauer" ernährt, übersäuert die Fütterung von noch zusätzlich Getreide den Körper. Ein "saures" Körpermilieu wiederum begünstigt/fördert aber Arthrosen ... darum wird bei Arthrosehunden eine getreidefreie Ernährung (mit bis zu 50 % Gemüse-/Obstanteil - um ein möglichst basisches Milieu zu erreichen) empfohlen.

Viele Grüsse
Christiane & Kira

von Heike H.(YCH) am 02. November 2002 07:37

Ein "saures" Körpermilieu wiederum begünstigt/fördert aber Arthrosen ... darum wird bei Arthrosehunden eine getreidefreie Ernährung (mit bis zu 50 % Gemüse-/Obstanteil - um ein möglichst basisches Milieu zu erreichen) empfohlen.
:
Hi Christine,
kannst du Quellen benennen?
Liebe Grüsse Heike

von Andrea(YCH) am 02. November 2002 11:04

Hi, vielleicht meint man deshalb, dass es ein Grund zur Erkrankung sein kann.....


Säuren/Basen Ernährung
Jede Krankheit vom Schnupfen bis AIDS findet im pHsauren Körper die Lebensgrundlage! Nur im pH.neutalen Körper funktionieren alle Selbstheilungs- und Regenerationskräfte(Abwehrkräfte)


Andrea

von Andrea(YCH) am 02. November 2002 11:32

Noch ein Link dazu

[www.dr-oehl-voss.de]

von K. D. Kammerer(YCH) am 02. November 2002 12:53


: Ich habe gelesen, dass man einem Hund, der Arthrose hat und mit Rohprodukten (Fleisch, Knochen, Gemüse, Obst...) ernährt wird, kein Getreide füttern soll.


Hallo Sumo,

da wird in der Tat in jüngster Zeit viel geschrieben und verbreitet.
Die meisten dieser Aufassungen sind physiologisch und pathophysio-
logisch nicht haltbar.

Die Arthrose ist bei Mensch und Tier eine degenerative Gelenker-
krankung aus verschiedenen Ursachen. Beim Hund ist eine dieser
Ursachen die Hüftgelenksdysplasie, die wiederum verschiedene Ur-
sachen hat.

Der Säure-Basen-Haushalt ist eine lebensnotwendige Einrichtung
der Natur, um die Gewebsflüssigkeiten auf einem konstanten pH
zu halten. Extreme führen sowohl auf der sauren-, wie auf der
basischen Seite mit der Azidose und der Alkalose zu lebensbe-
drohenden Zuständen. Die Homöostase des Organismus unterhält
ein Puffer-System zur Regulierung auf einen pH von 7,3.

Solange es in den Hochkulturen Getreideanbau gibt, wurde der
Hund mit Getreideprodukten gefüttert. Das sind Brot, Teigwaren,
Suppen, Soßen, Hafer-und Griesbrei und dergleichen.

Das Fertigfutter basiert auf Getreide und Nachmehlen der Getreide-
verarbeitung.

Ein Zusammenhang zwischen Arthrose und Getreide besteht nur bei
einseitiger Getreidefütterung wegen des Phytins und einem erhöhten
Phosphorgehalt. Dies kann zu einer Hyperphosphatämie und einem
relativen Kalziumdefizit mit Skelettveränderungen führen.

Dieses Problem weist aber auch die Frischfleischfütterung auf.

Die hier dem Getreide zugeschriebenen Nachteile existieren nicht.
Eine Übersäuerung des Organismus mit Getreide gibt es im Normal-
fall nicht. Im Gegenteil: Bei der zur Azidose führenden Urämie
ist es diätetisch vorteilhaft, wenn der Hund weniger Fleisch, da-
für vermehrt Getreideprodukte aus ausgemahlenen Mehlen zu sich
nimmt. Das sind z. B. Weißbrot oder Hefegebäck.

Im Übrigen gilt, dass man den Hund abwechslungsreich mit einer
gemischten Kost ernährt und daran denkt, dass er von Haus aus
kein Pflanzenfresser ist und rohe Salate und Gemüse nur einge-
schränkt verträgt.

Mit freundlicher Empfehlung

K. D. Kammerer




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hilfe - kalt,naß und zum Heulen!

    liebe antje, lieber robert, danke für den guten zuspruch!!! leide an chronischem schlafmangel :-))) ...

  • Wer kennt einen Shiloh Schäferhund?

    Hy Michael!! Den Shilo gibt es wirklich! Meines Wissens nach gibt es den aber nur in Ameriak. Bei uns ...

  • Zeitungs- bzw. Radioente?

    Hallo Julia, zuerst einmal zu den Zeitungsmeldungen. In Berlin wurde in der letzten Zeit etliches ...

  • Clickern Selm und Umgebung.

    Hallo Bianca, kennst du den Hundeclub Selm e. V.? Schau mal auf www. hcselm. de. Bin selbst dort, es ...

  • BARF Frisch" fleisch"

    [...] : :Daher ist rohes richtig gelagertes, gereiftes Fleisch für den Hund von wesentlich höherem ...

  • Ich mache Fehler.

    Hallo Silke. Wie alt ich bin hatt ich, glaube ich, geschrieben!? :-)) Meine Hündin ist 10 Monate. Ich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren