BARF-Fellprobleme ? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF-Fellprobleme ?

von Antje(YCH) am 06. Dezember 2002 09:55

Hallo Heike,

ich fühle mich nicht angegriffen. Aber der allgemeine Ton in diesem Forum (und nicht nur hier...) ist, wen jemand bessere Erfahrungen mit FeFu gemacht hat als mit Frischfutter, dann hat er mir Frischfutter halt was falsch gemacht!

Ich kenne halt noch Leute, die schon so lange Hunde halten, daß sie sehr wohl "die Zeit vor FeFu" gut kannten, und auch, wie krank bzw. gesund die Hunde damals waren, im Gegensatz zu heute. Da relativert sich so manches, wenn man denen mal genau zuhört...

Viele Grüße

Antje

von Kathi(YCH) am 06. Dezember 2002 10:07

Hallo Antje,

: Aber der allgemeine Ton in diesem Forum (und nicht nur hier...) ist, wen jemand bessere Erfahrungen mit FeFu gemacht hat als mit Frischfutter, dann hat er mir Frischfutter halt was falsch gemacht!

Wenn Du das alles so empfindest ist das wirklich schade. Aber letztendlich Dein Problem.
Wenn Du mit FeFu die besseren Erfahrungen gemacht hast, ist es doch OK für Dich.
Warum fühlst Du Dich immer gleich so angegriffen?!
Ich wollte nur wissen, was der Hund aus Deinem Beispiel zu futtern bekommen hat. Mit der Aussage "der Besitzer hat schon alles richtig gemacht" ist mir herzlich wenig geholfen. Auch schlaue Menschen aus alter Zeit sind nicht fehlerfrei. Vielleicht hat der Besitzer eben DOCH etwas übersehen und der Hund DESHALB ein schlechtes Fell gehabt.

Gruß
Kathi

von Antje(YCH) am 06. Dezember 2002 10:41

Hallo Kathi,

: : Aber der allgemeine Ton in diesem Forum (und nicht nur hier...)
: : ist, wen jemand bessere Erfahrungen mit FeFu gemacht hat
: : als mit Frischfutter, dann hat er mir Frischfutter halt was falsch
: :gemacht!
:
: Wenn Du das alles so empfindest ist das wirklich schade. Aber
: letztendlich Dein Problem.

Naja.... Ließ mal im Ernährungsforum. Sowie jemand eine Frage wegen FeFu hat geht es doch gleich los.... Die Leute trauen sich ja kaum noch sich als FeFu--Verfütterer zu outen und schreiben einem inzwischen bei Fragen betreff FeFu statt dessen lieber private Mails...


: Warum fühlst Du Dich immer gleich so angegriffen?!

Ich fühlte mich nicht angegriffen. Habe lediglich jemandem mit einem Problem geantwortet wie ich ein ähnliches Problem in den Griff bekommen und woher ich den Rat bekommen habe. Da ging's doch aber schon gleich wieder los mit "Es soll ja auch früher schon Hundebesitzer gegeben haben, die völlig daneben lagen mit ihrer Hundeernährung"...


: Ich wollte nur wissen, was der Hund aus Deinem Beispiel zu
: futtern bekommen hat.

Soll ich ihn jetzt detailliert nach allen Hunden fragen, die er in über 60 Jahren gefüttert hat? Seine eigenen und die beim Bund???


: Mit der Aussage "der Besitzer hat schon alles richtig gemacht" ist
: mir herzlich wenig geholfen. Auch schlaue Menschen aus alter
: Zeit sind nicht fehlerfrei. Vielleicht hat der Besitzer eben DOCH
: etwas übersehen und der Hund DESHALB ein schlechtes Fell
: gehabt.

Allerhand haben die damals so gefüttert, inkl. gestampfer Brennesseln , Löwenzahn und Hagebutten. Habe schon so manchen Tip von ihm bekommen. Und es ging nicht um EINEN Hund ... *lach*

Viele Grüße

Antje

von Kathi(YCH) am 06. Dezember 2002 10:46

Hallo Antje,

: Naja.... Ließ mal im Ernährungsforum. Sowie jemand eine Frage wegen FeFu hat geht es doch gleich los....

ich lese TÄGLICH im ERnährungsforum. Die Diskussionen sind kontrovers (und das auch nicht immer) - na und?

: Die Leute trauen sich ja kaum noch sich als FeFu--Verfütterer zu outen und schreiben einem inzwischen bei Fragen betreff FeFu statt dessen lieber private Mails...

es ist jedem selbst überlassen, sich den öffentlichen (unterschiedlichen) Meinungen zu stellen oder privat mit "seinesgleichen" zu plauschen. Mir ist ersteres lieber. Egal wie - es bietet ein breites Meinungsspektrum.

: Ich fühlte mich nicht angegriffen.

hörte sich für mich so an.

: Da ging's doch aber schon gleich wieder los mit "Es soll ja auch früher schon Hundebesitzer gegeben haben, die völlig daneben lagen mit ihrer Hundeernährung"...

Das war von mir. Na und? Entspricht das nicht der Wahrheit?

: Soll ich ihn jetzt detailliert nach allen Hunden fragen, die er in über 60 Jahren gefüttert hat? Seine eigenen und die beim Bund???

ja, bitte! Ansonsten läßt sich nämlich gar nicht feststellen ob er denn nun richtig gefüttert hat oder nicht.

Gruß
Kathi

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 11:01


: Ich kenne halt noch Leute, die schon so lange Hunde halten, daß sie sehr wohl "die Zeit vor FeFu" gut kannten, und auch, wie krank bzw. gesund die Hunde damals waren, im Gegensatz zu heute. Da relativert sich so manches, wenn man denen mal genau zuhört...
:
Hi Antje,
ich kenn auch Leute, aus der Zeit VOR Fertigfutter.
Und manche haben einfach Essensreste gefüttert.
Es ist doch so, dass sich moderne Erkenntnisse auch in der Hundehaltung durchsetzen. Und es ist doch legitim, dass Fehler gemacht wurden/werden.

Was ist denn falsch daranzu schauen, was evt. nicht so toll war??

Viele haben früher auch gekocht, oder sehr einseitig gefüttert. Man kann doch auch daraus was lernen.Hier hatten wir schon mal eine tolle Diskussion mit Leuten aus der ehem. DDR. Dort gab es vor nicht alzu langer Zeit noch kein Fefu!
Und von deren Erfahrungen hab ich für meinen Teil auch was mitgenommen.
Und ich bin auch kein Grünschnabel, hab zwar NUR einen Hund, haatte vor diesem aber auch schon ein Leben!
Und auch habe ich die ERfahrung gemacht, dasss ebend nicht alles was "schon immer so" gemacht wurde richtig ist, und auf der andern Seite natürlcih nicht"alles Neue/Moderne" das gellbe vom Ei ist!
Ich denke, der Mittelweg wird es sein.
PS: Antje, glaubst du allen ernstes ich rümpfe die Nase, weil du deinen Hunden Trofu gibst??? Neee, so ignorant bin ich nicht.
Leben und Leben lassen ist meine Defise.
Und noch was. Ich find der Ton ist im Augenblick hier sehr angenehm.

Beim Geschriebenen bekommt man machnchmal auch was quer in den Hals, was so nicht gemeint ist.

Liebe Grüsse Heike (liegt es daran, dass die Barfer jetzt endlich ein eigenes Forum haben?)

von Kathi(YCH) am 06. Dezember 2002 11:10

Hi Heike,

: (liegt es daran, dass die Barfer jetzt endlich ein eigenes Forum haben?)

Wo auch viele TroFu füttern und der Ton auch OK ist :-)
Es ist ja schließlich kein Barf-Forum sondern ein GesundeHunde-Forum.

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Modeguru

    Hallo Heinrich, schönes Beispiel für operantes Konditionieren! Original geschrieben von ...

  • Heute am Agility-turnier.

    :Hallo Iris, wie man's macht, macht man's eben verkehrt :-) Ich hatte ein ähnliches Erlebnis letztens ...

  • Beba, Arthritis und Borreliose

    Hi Steffi, mein Oso hatte vor einigen Jahren auch Borreliose. Er mußte ca. 4 Wochen Antibiotika ...

  • Welche Leckerlies?

    Zieht Ihr die Leckerlies vom normalen Futter ab damit er nicht zu dick wird? LG melli Ich brauche ...

  • HILFE-WELPENFUETTERUNG

    Hallo! ich mische mich jetzt mal ganz vorsichtig ein. (bin Laie, habe mich aber intensiv mit der Sache ...

  • Hund knurrt uns an

    Hallo Sarah! : Aus der Hand füttern tun wir auch erst seit ca 2 Wochen und wir versuchen es ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren