BARF-Fellprobleme ? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

BARF-Fellprobleme ?

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 13:39

: Daran ist nix falsch, nur unterstellen sollte man es nicht von vorne herein. Betreffender Züchter hat nix gekocht für seine Hunde, zumindestens nicht das Fleisch, sondern Frischfleisch gefüttert.

Okay,
ich bin schuld.
Ich geb mich geschlagen.
Du weisst anscsheinend besser was ich meine.
Das war es für mich.
Heike

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 13:45




: Wenn Hund krank (von Fellproblemen über Knochenerkrankungen bis zum Krebs), liegt's am FeFu. Wenn gebarfter Hund krank, wurde falsch gebarft.

Nein. Denn leider wird Tier und Mensch auch krank, wenn gesund ernährt wird.

Heike

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 13:55

: Ich glaube wir haben zu viel zeit und geld um ständig an unseren hunden rumzudoktern und zu manipuliern !


Hi Tom,
ich denk wir meinen das gleiche, aber unter anderen Gesichtspunkten.
Wir sind hier in einem Ernährungsforum für Hunde.
Wenn ich hier nicht über Hundeernährung fachsimpeln darf, dann läuft was quer.

Niemals erlebe ich dies im Clickerforum. Warum?
Weil da Leute schreiben, die daran Interesse haben!!!
Hier wiederum gibt es zwei(ja man kann ruhig sagen) Fronten!
Und jeder will recht haben.
Mein Gott, es ist mir sowas von egal, wer was seinem Hund an Trofu reinschiebt. Oder fettfüttert oder sonstwas.

Heike



von Tom G & S(YCH) am 06. Dezember 2002 14:06

Hallo Heike,

natürlich können wir über Ernährung diskutieren, aber man sollte auch die Kirche im Dorf lassen. Ich bin schließlich auch Rohfütterer.
Deswegen finde ich aber trotzdem manchen Diskussionen müsig, da sie eh zu keinem Ergebnis führen. Wenn eben jemand mit betimmten Mitteln zurechtkommt und sich keine weiteren gedanken macht muß ich ihn doch nicht von irgendwas überzeugen, auch wenn es besser wäre.
Also, ich füttere meine Hunde so wie ich denke, ergreife bestimmte Maßnahmen die mir richtig erscheinen wenn sie etwas haben aber übertreibe dabei nicht. Diesen Frontenkampf mache ich auch nicht mit, denn jeder sollte selbst dahinter kommen was für seinen Hund das Beste ist.
Allerdings bin ich hilfreichen Tipps immer aufgeschlossen (auf meinem Weg hat mich dieses forum schon sehr unterstützt).

Viele Grüße,

Tom

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 14:05


:
: Wie erklärt sich der erfolgreiche Einsatz der Kernseife?

Hi Heidrun,
Kernseife wirkt leicht desifizierend und austrocknend.Ich benutze es gerne bei (Menschen) bei Nagelbettinfekten. Fingerbad mit heissem Wasser und Kernseife hilft beim abheilen eines Infektes.

Man kann im allg. damit mit Dreck verschmutzte Wunden säubern.
LG Heike

PS: ich könnt mir vorstellen, dass die desinfizierende Wirkung was geholfen hat gegen den Juckreiz. Würde heutzutage aber lieber auf den Grund gehen, warum überhaupt Juckreiz.

Wenn nun Antje sagt, dass kam früher häufig vor, ist das doch höchstinteressant zu erfragen was da gewesen sein könnte.

Und da braucht man auch nicht sagen: früher ham se roh jefüttert: ergo Juckreiz: ergo: Trofu....

LG Heike

von Heike H.(YCH) am 06. Dezember 2002 14:27


: natürlich können wir über Ernährung diskutieren, aber man sollte auch die Kirche im Dorf lassen.

Auf alle Fälle.
Aber manchmal muss man auch zu Ende diskutieren.
Und das ist schriftlich nicht immer so einfach.
Nix für ungut.
Liebe Grüsse Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren