Hilfe! Welpe ist nie satt! :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Hilfe! Welpe ist nie satt!

von Nicole(YCH) am 07. Januar 2003 10:34


Hallo Fories

Mein Welpe frisst und frisst und frisst..... Ich habe mir dann gedacht, der weiss schon wieviel er braucht... Denkste! Er hat zu schnell zugenommen in den letzten 2 Wochen.

Er wiegt nun ca. 6 Kg. Er bekommt 3x täglich 100gr. Fleisch oder RFK (Knochen mit Fleisch). Zur Abendmahlzeit gibt's noch Gemüse, Obst und etwas Joghurt. Aber der könnte das 3fache fressen!!!

Das Schlimme ist eben auch, dass er nun angefangen hat, sobald ich in der Küche stehe, zu bellen wie ein Verrückter! Egal um welche Uhrzeit, er bellt soooo laut, ich hab Angst, dass er die Nachbarn weckt.

Wie könnte ich ihm ein Sättigungsgefühl geben, ohne dass er so zunimmt? Er übertreibt bestimmt, aber scheinbar fühlt er sich nach den Mahlzeiten nicht satt. Trotzdem möchte ich nicht mehr geben, da er sonst zu schnell zunimmt.....

Er ist übrigens 10.5 Wochen alt, Rüde. Er ist tagsüber mit mir bei der Arbeit und schläft. Die restliche Zeit jedoch, geht die Post ab. Er ist unglaublich fit! Könnte stundenlang spazierengehen!

Was mache ich falsch? Was soll ich ändern?

Brauche dringend Eure hilfe.....

LG und Danke,
Nicole

von Christiane & Kira(YCH) am 07. Januar 2003 11:36

## Hallo Nicole,
:
: Mein Welpe frisst und frisst und frisst..... Ich habe mir dann gedacht, der weiss schon wieviel er braucht... Denkste! Er hat zu schnell zugenommen in den letzten 2 Wochen.

## Ist er zu dick, oder hat er nur zugenommen - grad' grosse Hunderassen legen unheimlich zu ... hast Du da irgendwelche Tabellen zu Rate gezogen, oder wie kommst Du drauf ?
:
: Er wiegt nun ca. 6 Kg. Er bekommt 3x täglich 100gr. Fleisch oder RFK (Knochen mit Fleisch). Zur Abendmahlzeit gibt's noch Gemüse, Obst und etwas Joghurt. Aber der könnte das 3fache fressen!!!

## Na ja, das 3-fache ist dann doch etwas viel yawning smiley))
Schau mal unter unten stehendem Link - was fehlt, ist der Welpenbrei und auch eine Getreidemahlzeit. Nur RFK/Fleisch und Gemüse is' für so Zwerge noch nix.
Ausserdem sollte er in dem Alter noch 4 Mahlzeiten bekommen - leg' doch einfach am späten Abend noch eine kleine Mahlzeit ein.
:
: Das Schlimme ist eben auch, dass er nun angefangen hat, sobald ich in der Küche stehe, zu bellen wie ein Verrückter! Egal um welche Uhrzeit, er bellt soooo laut, ich hab Angst, dass er die Nachbarn weckt.

## Na ja, man kann's ja mal probieren ... mal sehen wie leicht erziehbar Frauchen ist *grins*.
Solange er bellt, gibt's nix zu fressen ... egal ob reguläre Futterzeit oder ausser der Reihe (notfalls die Küche verlassen) - sobald er die Klappe hält "dickes Lob" und Futter hinstellen.
:
: Wie könnte ich ihm ein Sättigungsgefühl geben, ohne dass er so zunimmt? Er übertreibt bestimmt, aber scheinbar fühlt er sich nach den Mahlzeiten nicht satt. Trotzdem möchte ich nicht mehr geben, da er sonst zu schnell zunimmt.....

## s.o. - schau Dir mal den Welpenfutterplan an ...
:
: Er ist übrigens 10.5 Wochen alt, Rüde. Er ist tagsüber mit mir bei der Arbeit und schläft.

## Was ist er den für eine Rasse ?

Die restliche Zeit jedoch, geht die Post ab. Er ist unglaublich fit! Könnte stundenlang spazierengehen!

## Bloss nicht! Grad wenn er einer grosswüchsigen Rasse angehört ... Hausnummer ist so 2 Minuten Spazieren gehen am Stück pro Lebenswoche.

Viele Grüsse
Christiane & Kira

von Nicole(YCH) am 07. Januar 2003 20:38

hallo christiane

: ## Ist er zu dick, oder hat er nur zugenommen - grad' grosse Hunderassen legen unheimlich zu ... hast Du da irgendwelche Tabellen zu Rate gezogen, oder wie kommst Du drauf ?

ich spühre die rippen schlechter als vorher...

: ## Na ja, das 3-fache ist dann doch etwas viel yawning smiley))
: Schau mal unter unten stehendem Link - was fehlt, ist der Welpenbrei und auch eine Getreidemahlzeit. Nur RFK/Fleisch und Gemüse is' für so Zwerge noch nix.

da bin ich anderer meinung. getreide ist meiner meinung nach nichts für den verdauungstrakt eines hundes. den welpenbrei geb ich nicht, weil er ihn nicht frisst. möchte ihn ja nicht quälen und akzeptieren wenn er etwas nicht mag.

: Ausserdem sollte er in dem Alter noch 4 Mahlzeiten bekommen - leg' doch einfach am späten Abend noch eine kleine Mahlzeit ein.

ich habe die menge für den tag ausgerechnet. 300gr. al ich ihm viermal am tag ca. 75gr. gegeben habe, ist er fast verhungert. deshalb habe ich eine mahlzeit gestrichen, damit die einzelnen etwas mehr sättigen. falsche logik? lasse mich gerne belehren.

: ## Na ja, man kann's ja mal probieren ... mal sehen wie leicht erziehbar Frauchen ist *grins*.

eben. er hatte noch NIE erfolg damit.

: Solange er bellt, gibt's nix zu fressen ... egal ob reguläre Futterzeit oder ausser der Reihe (notfalls die Küche verlassen) - sobald er die Klappe hält "dickes Lob" und Futter hinstellen.

genau so mach ich's.

: ## Was ist er den für eine Rasse ?

es ist ein lagotto romagnolo.:
:
: ## Bloss nicht! Grad wenn er einer grosswüchsigen Rasse angehört ... Hausnummer ist so 2 Minuten Spazieren gehen am Stück pro Lebenswoche.

er wird max. 48cm und 16kg. wenn ich mit ihm nur diese empfohlenen 20min. raus würde, würde er draufgehen! der ist sowas von fit! aber ich gebe kein tempo vor, deshalb glaube ich, dass es in einem gewissen mass i.o. ist.

danke für deine hilfe!

LG, Nicole

von Mandy(YCH) am 08. Januar 2003 18:42

Hallo Nicole,

: Was mache ich falsch? Was soll ich ändern?

Meiner Meinung nach nicht allzuviel! smiling smiley Ich würde es nicht ganz so genau nehmen mit dem Rippenfühlen in *dem* Alter.

Nix gegen Pläne, ich habe mich selbst oft dankbar daran orientiert, aber ich würde, wenn Du das Gefühl hast, dass er Hunger hat, ne kleine Mahlzeit drauflegen. Schläft sich auch besser als mit knurrendem Magen smiling smiley

Vielleicht gibst Du ihm abends noch was zum Rumknaupeln, womit er beschäftigt ist?! Das würde ich versuchen.

Vielleicht kannst Du auch irgendwann noch ein Eckchen abzwacken, wenn Du das Gefühl hast, dass er zu schnell zunimmt.

Und zum Toben ist meine Meinung: sollen sie rennen, bis sie umfallen winking smiley

Wenn ich sehe, wie die Kleinen ackern, da geht einem doch das Herz auf... *Diese* Neugier und diese Aufnahmefähigkeit für ihre Umwelt... Ich kann mir keinen vernünftigen Grund vorstellen, wieso man das bremsen sollte.

Unsere Kleine ist mit 14 Wochen schon stundenlang mit den erwachsenen Hunden in Action gewesen. Wenn sie k.o. war, haben wir sie nach Hause getragen. (Lang ist s her... smiling smiley)

Wenn sie stundenlang mit anderen Hunden getobt hat, hätte ich den Teufel getan, das zu beenden. Mit den anderen, erwachsenen herumzukaspern, war ihr ganzes Glück! smiling smiley

Nur ein Tempo sollte man ihnen IMO nicht vorgeben, aber das hattest Du ja schon geschrieben, dass Du ihm das selbst überlässt. (Halte ich das ganze Hundeleben lang so.)

Ich habe niemals einen meiner Hunde gebremst, und meine sind kerngesund - auch jetzt im Alter.

Es ist meine rein persönliche Meinung, aber ich glaube, was Falscheres als nen tobenden (gesunden) Welpen zu bremsen, kann ich mir schon fast nicht mehr vorstellen. Ich habe bis heute nicht verstanden, was *das* eigentlich überhaupt soll... *g*

Liebe Grüsse
Mandy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren