Aufpäppeln von sehr magerer Mutterhündin :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Aufpäppeln von sehr magerer Mutterhündin

von Wilma u. Arno(YCH) am 02. Februar 2003 21:23

Hallo ihr,

ich hoffe ihr habt ein paar Tips für mich. Ich hab seit heute eine Pflegehündin, Schäfermix, sehr sehr mager.
Sie ist mit ihren 12 (!) Welpen zu uns ist Tierheim gekommen, mußte allerdings getrennt werden wegen ihrem Zustand. Zum Glück sind die Kleinen schon 9 Wochen alt.
Bisherige Ernährung waren wohl hauptsächlich Essenreste.

Arno bekommt z. Zt. Bozita, das wollte ich ihr dann auch geben. Zusätzlich bekommt sie 2x täglich Canigeran.

Ich frage mich nun, ob es gut ist, das Bozita pur zu geben oder ob es sinnvoll wäre, Babybrei (Gläschen) mit drunterzumischen.
Evtl. auch Nudeln ??
Sie ist wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, wirklich nur Haut u. Knochen.
Gruß
Wilma (die manche Hundebesitzer nur ***** könnte)

von Robert G.(YCH) am 02. Februar 2003 21:40

hi

bozita - warum nicht? und nudeln, kartoffeln, reis usw..
ich würde dazu noch dose geben, z.b. rinti. trofu morgens und dose abends z.b.. zum dofu kann man dann die nudeln und das andere zeug geben. babybrei muss nicht sein, wenn du unbedingt willst , dann gib miluvit-mit (für kinder ab 3 mon). aber man solls nicht übertreiben. sie wird sich schon erholen. ich füttere meine welpen mit dem brei an. klappt immer prima.

gruss

robert

von Antje(YCH) am 02. Februar 2003 21:40

Hallo Wilma,

ich würde ihr ein Hochleistungsfutter geben, in dem Fall "Energiex4", vorausgesetzt natürlich sie verträgt es. Der Bulli, den ich damals bekommen habe, hat auch Anfang Eukanuba Premium bekommen, das Powerzeug mit 30% Rohprotein und 20%Rohfett, wo viele Hunde schon Allergiene bekommen wenn sie nur den Sack sehen. Aber der konnte es damals wegstecken, diese Astronautennahrung.

Wenn die Welpen jetzt abgesetzt sind wird sie sich aber bald wieder berappeln. Meine Hündinnen nehmen bereits zu, wenn die Welpen mehr fressen und deswegen weniger Milch trinken. Ggf. würde ich Pascossan geben, ist ein homöopatisches eisenhaltiges Stärkungsmitteln, daß bisher allen "Mickerlingen" gut getan hat.

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 02. Februar 2003 21:46

Hallo Robert,

: ... dann gib miluvit-mit (für kinder ab 3 mon). aber man solls nicht
: übertreiben. sie wird sich schon erholen. ich füttere meine welpen
: mit dem brei an. klappt immer prima.

Und der Kot ist O.K.? Ich hatte bisher jedes mal, wenn ich so 'n "Pamps" probiert habe beim ersten Füttern (egal ob für Hunde- oder Menschenkinder), relativ weichen Kot bei den Welpen gehabt. Gebe ich anfangs reines Rindfleisch ist der Kot O.K. Sowie ich irgend was Breiiges verfüttere klebt's beim Wegputzen...

Viele Grüße

Antje

von Robert G.(YCH) am 02. Februar 2003 22:04

hi

doch - der kot ist ok. ich füttere ja nix rohes bekanntlich. also starte ich mit dem brei und führe dann zum welpenfutter über. bei gleichzeitigem säugen natürlich. die breireste frisst die hündin, alle anderen reste auch. der breianteil nimmt dann allmählich wieder ab, der welpenfutteranteil zu. hat bisher immer gut funktioniert, jedenfalls bei unseren 8 würfen. auch die hündinnen blieben bei frühzeitiger zufütterung immer recht fit. allerdings haben sealys meist so 4 welpen, manchmal nur 2 oder 3, ganz selten 5 oder 6. das geht für die hündin ganz gut.

gruss

robert


von Antje(YCH) am 02. Februar 2003 22:40

Hallo Robert,

um meine Hündinnen habe ich mir bisher noch nie Sorgen machen müssen. Die nehmen in der Säugezeit immer zu, und das bei ab 8 Welpen aufwärts. Hab eher das Problem, sie bis zur nächsten Prüfung wieder schlank und fit zu bekommen...

Fressen tun meine Welpen ab der 3. Woche eigentlich alles, auch eingeweichtes Trockenfutter, aber ich habe das Gefühl, wenn irgendwas Getreidiges dabei ist "schmiert" der Kot, und wenn ich eine Woche das Rindfleisch geben, zunächst pur, dann mit Karotten, und danach erst FeFu, ist alles paletti. Wobei ich ja normalerweise abwechsele, jeden Tag FeFu und frisch, aber diesmal ist ein fast reiner FeFu-Wurf, wollte bei den Minusgraden keine gefrorenen Fleischreste im Auslauf rumliegen haben. Frühjahrswürfe sind halt doch die besseren Würfe...

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren