Turbodiät :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Turbodiät

von Marga(YCH) am 11. Februar 2003 21:44

Hallo
Meine Hündin muss lt. TA mindestens 10 kg abnehmen. Wie schaffe ich bloß, dass sie das schafft???? Zur Zeit füttere ich mageres Fleisch, Reis als Magenfüller und gekochtes Gemüse. Nebenher noch Möhren roh zum Knabbern.

Sie ist schrecklich nervig und sucht pausenlos nach Fressbarem, räumt den Mülleimer aus und rennt mit den leeren Fressnapf durch die Gegend. Was kann ich ihr denn noch geben, was wenig Kalorien hat, sie aber ein bisschen ruhig stellt??

Marga

von Geli + Ronja(YCH) am 12. Februar 2003 00:55


Hallo, Marga,

ich würde nicht so radikal Diät machen, sondern langsam abnehmen lassen, wie bei uns Menschen auch. Frischer Pansen ist auch gut, und getrocknete Lunge. Fütterst Du Knabberkram ? Da muß man aufpassen, keine Schweineohren oder anderes fettiges Zeug geben. Lieber Büffelknochen. Kartoffeln machen auch schön satt. Und viel Bewegung !!

Gruß - Geli + Ronja, die auch abspecken mußte

von Marga(YCH) am 12. Februar 2003 05:19

Hallo Geli,
danke für die Tipps. Knabberkram ist getrichen (ausser Möhren und 1 kl. Stück Fleischwurst für die morgentlichen Pillen). Wusste gar nicht, dass Schweineohren fett sind. Dachte immer das wäre nur Haut?
Leider muss sie recht schnell abnehmen, da voraussichtlich eine OP ansteht und leider darf sie sich auch nicht so viel bewegen.

Grüße
Marga

:
: Hallo, Marga,
:
: ich würde nicht so radikal Diät machen, sondern langsam abnehmen lassen, wie bei uns Menschen auch. Frischer Pansen ist auch gut, und getrocknete Lunge. Fütterst Du Knabberkram ? Da muß man aufpassen, keine Schweineohren oder anderes fettiges Zeug geben. Lieber Büffelknochen. Kartoffeln machen auch schön satt. Und viel Bewegung !!
:
: Gruß - Geli + Ronja, die auch abspecken mußte

von Heike H.(YCH) am 12. Februar 2003 08:00


: Leider muss sie recht schnell abnehmen, da voraussichtlich eine OP ansteht und leider darf sie sich auch nicht so viel bewegen.


Hi,
wie schwer ist sie denn?
Wie sollte das Gewicht sein?
Ich mein 10 Kg sind schon heftig.
Wieviel Prozent vom Körpergewicht sind das denn bei ihr?
Ich finde, da macht der Ta es sich ja leicht.
Abnehmen geht nicht von heute auf morgen.

Was sicher hilft: gib ihr mind. 2 Mahlzeiten, und NICHTS dazwischen!
Es ist leichter, als immer einen Hund in der Erwartung, dass was runterfällt zu haben.
LG Heike

von nici(YCH) am 13. Februar 2003 17:07

hi
meine ist leider auch extrem verfressen weil sie cortison bekommt.
ich füttere ihr zu den 2 mahlzeiten nur mehr eukanuba light und zwischendurch karotten, äpfel und paprika. (karotten stehen frei herum und sie darf sich nehmen soviel sie will. anfangs fraß sie 10 auf einmal, aber seit sie kapiert hat, dass sie immer haben kann holt sie sich echt nur mehr bei bedarf welche.)
habe festgestellt, dass sie weniger verfressen ist seit sie kein fleisch sondern nur mehr trofu bekommt. wahrscheinlich weils halt nicht sooo lecker ist.
lg nici + kiki

von Sinja(YCH) am 13. Februar 2003 19:11

Hi Marga,

es ist absolut ausgeschlossen und gesundheitlich unverantwortlich, einem Hund eine "Turbodiät" zuzumuten. Gerade wenn eine OP ansteht, bringst Du das gesamte Gefüge durcheinander.
Ein Hund kann und darf nur langsam abnehmen und das klappt wegen einer Anpassung des Stoffwechsels auch hnur bei vermehrter Bewegung.

Laß Dich nicht von Deinem TA verrückt machen (ich nehme allerdings eher an, Du hast ihn falsch verstanden, und sie soll langfristig 10 kg. weniger wiegen), füttere 65% der bisherigen Ration ohne jegliche zusätzliche Leckerchen, bewege sie so viel es der Gesundheitszustand zuläßt.

Gerade im Winter ist es besonders schwer, weil der Körper auf den Erhalt einer Fettschicht programmiert ist. Quäle Deinen Hund nicht mit Unmöglichem.

Wenn die OP überstanden ist, solltest Du konsequent an einer langsamen Gewichtsreduzierung dranbleiben. Das ist schwer, aber muß sein.

Gruß

Sinja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wieder Kampfhunde""

    Hallo Michaela, ich bin auch Deiner Meinung. Ich konnte 2x in meinem Leben beobachten, wie sich ein ...

  • Kastration beim Rüden

    Mein Rüde ist vor ca 2 Monaten kastriert worden. Ich kann keine Wesensänderung bei ihm feststellen ...

  • Jagdliche Ausbildung mit Clicker ?

    Hi Ricarda, jei, das wird jetzt wohl etwas länger... : : Die Grenze ist wohl dann erreicht, wenn es ...

  • Extreme Vernachlässigung - was tun?

    : : es IST Tierquälerei! : und wenn ich lese, daß eine Hündin, die 1, 5 jahre alt ist, also in einem ...

  • Josera ohne Tiermehl

    Tagchen! : : Also sind unsere Hunde genauso gefährdet wie wir : : hattest Du etwas anderes ...

  • California natural/Innova

    Guten Abend Katja : Grüße, : Katja : PS: Trotzdem würde mich interessieren, ob Du DIch bei Dogman für ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren