Unverträglichkeit gegen BARF ? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Unverträglichkeit gegen BARF ?

von Susann(YCH) am 13. Februar 2003 17:08

Hallo Astrid,
kann es sein das manche Hunde Barf nicht wollen ???
Heute mäkelt sie rum, will keine rohes Geflügel, mag keine rohe Leber. Gekocht frisst sie das aber. Wenn ich Öle, etc. zum Fleisch gebe, schüttelt sie solange, bis alles weg ist, sie mag wohl nichts beim Fleisch. Ich habe Möhren, Keimlinge und Rukkola püriert, mit Olivenöl und etwas Yoghurt, aber das hat sie stehen gelassen. Soeben habe ich Buttermilch, die sie sonst liebt, mit dem Pulver gemischt gegen ihre HD,
aber auch das wollte sie nicht. Komisch! Habe ihr dann "Suppenfleisch mit Markknochen " gegeben, das hat sie mit Genuss gefressen. Rinderherz mag sie auch.Bin total verunsichert, was ich ihr geben kann und wie.
Oder muss sie sich erst umgewöhnen?

Viele Grüße
Susann

von HeikeK(YCH) am 13. Februar 2003 22:38

Hallo,

es kann natürlich sein, das Sie irgentwas von dem was du fütterst nicht verträgt, aber das Sie BARF generell nicht verträgt? Ich hab so angefangen, das ich anfangs nicht so viel gemischt hab, sondern erstmal nur Fleisch/Knochen oder nur Gemüse mit Quark oder Nudel (alles mit Öl und Kräutern) gefüttert hab. Wobei ich festgestellt hab, das Sie anfangs Fleisch mit Knochen besser vertragen hat als nur Fleisch. Nach magerem Hühnerfleisch bricht Sie auch heute noch, daher gibt's das jetzt gedünstet mit Gemüse und Öl. Ansonsten gibt's jetzt alles roh auch Fleisch und Gemüse gemischt und es klappt prima. Bei uns hat die Umstellung aber auch einige Wochen gedauert. Ich dachte mir,wenn man nach und nach immer was hinzufügt sieht man besser was schmeckt und vertragen wird. Zur Not kann man ja anfangs noch eine Mahlzeit Trofu zufüttern, wenn du meinst, das es sonst noch zu einseitig ist.

Ist aber der erste und bisher einzige Hund, den ich mit BARF fütter. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip, der schon mehrere Hunde umgestellt hat.

Viele Grüße
Heike mit Liba

von Astrid(YCH) am 13. Februar 2003 22:31

Hallo Susann

Lass ihr einfach noch etwas Zeit zum Umgewöhnen. Und wenn sie's lieber mag, warum auch nicht eine Zeitlang alles kurz kochen und ganz langsam auf roh umstellen? Vielleicht akzeptiert sie das Gemüse auch besser, wenn es z.B. mit Reis vermischt ist? Oder Du pürierst einen kleinen Teil des Fleisches mit dem Gemüse.

Viele Grüsse,
Astrid

von Heike H.(YCH) am 14. Februar 2003 06:35


: Heute mäkelt sie rum, will keine rohes Geflügel, mag keine rohe Leber. Gekocht frisst sie das aber. Wenn ich Öle, etc. zum Fleisch gebe, schüttelt sie solange, bis alles weg ist, sie mag wohl nichts beim Fleisch.

Hi Susann,
was du beschreibst kenne ich von meiner Hündin auch. Nur fand ich das nie schlimm.
Ich mag ja auch nicht alles.
Meine Hündin bekommt die Leber halt leicht angedünstet. Möchte jemand allen ernstes behaupten, dies wäre verkehrt?
An Geflügelhälse habe ich sie allerdings mit ein paar Tricks herangeführt, da diese als Knochengabe am ungefährlichsten sind, gerade am Anfang, wenn die Hunde Knochengaben nicht gewohnt sind.

Alles was du so aufgezählt hast, gebe ich auch, aber nicht zusammen an jedem Tag, sondern einzeln.
Joghourt ist hier auch nicht der Hit, eher Frischkäse, oder Kefir oder Quark.

LG Heike

Gegen das Erbrechen kannst du ganz spät abends noch etwas füttern, morgens dem Hund ein Knäcke oder ähnliches geben. Und ans Fresschen Heilerde von Luvos.
Immer vorausgesätzt es ist ein kliene Unpässlichkeit und keine Erkrankung, die vom Ta behandelt werden sollte.

von Susann(YCH) am 14. Februar 2003 07:28

Hallo Heike,
danke für deine Hilfestellung. Ich glaube, man muss am Anfang wirklich ausprobieren und sich rantasten. Ich bin noch unsicher, ob ich alles richtig mache. Man liest so viel, auch dass man kein FeFu zusammen mir Barf geben darf. Shiva muss auch ein Pulver für ihre HD einnehmen, ich denke ich kann das doch ruhig mit 1 El Rinti geben, oder? Ich versuche heute mal, Quark mit Öl etc. zu füttern. Soll ich Huhn ganz weg lassen? Sie mag es roh ja nicht und gekocht splittern die Knochen ja.

Liebe Grüße
Susann

von Susann(YCH) am 14. Februar 2003 07:38

Hallo Astrid,
vielen Dank für deine Tipps. Man lernt ja immer mehr dazu. Ist gar nicht so einfach am Anfang. Den Trick mit dem pürierten Fleisch werde ich heute mal versuchen.

Viele Grüße
Susann mit Shiva

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Baldiger Tod.

    : :Ich glaube ich waürde beim Tierarzt zusammenbrechen, wenn ich meine Hündin einschläfern lassen ...

  • Agility, Probleme mit Weitsprung

    Hallo Foxi, ich habe da ein paar Ideen für Euer Problem. Aber zuerst noch eine Frage: Was ist das für ...

  • pöbeleien/Drohungen

    Hallo Eve, dumme Menschen gibts immer. Zieh Dein Handy (wenn möglich) aus der Tasche und bitte den ...

  • Wie seid Ihr auf Eure" Rasse gekommen ?"

    Hallo, meine Hündin (Labrador- Golden- Mix) ist mir "angeboten" worden, nachdem ich mal gesagt habe, ...

  • Durch Zwang zum Ziel

    Hallo Angela, sei mir bitte nicht böse, ich kann aber leider mit Deinem Beitrag immer noch sehr wenig ...

  • Mit Homoöpathie gegen Schnupfen?

    : kennt jemand ein Mittel auf homoöpathischer Basis gegen Schnupfen? : : Danke : Angelika : Hallo ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren