Anmerkung zu meinem Beitrag :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Anmerkung zu meinem Beitrag

von Kathi(YCH) am 24. März 2003 19:11

Hi Susanne,

: Nur die Wasserschlepperei gibts noch gratis dazu.

vom "unwirtschaftlichen" Preis mal abgesehen hat man zusätzlich ein imenses Abfallproblem am Hals ;-(
Obwohl Dose, von der KOnsistenz, frischem Fleisch tatsächlich viel näher kommt als Trockenfutter. Es gibt recht gute Dosen welche pures Fleisch enthalten. Mit frischem Gemüse usw. geben die eine gute Alternative ab. Bezahlbar aber allenfalls für kleine bis mittelgroße Hunde. Frischfleisch ist dann doch günstiger.

Gruß
Kathi

von Lore_1940(YCH) am 24. März 2003 19:25

Hallo Kathi,

ich möchte gerne versuchen so zweimal die Woche Pansen zu geben, den hat er noch am besten vertragen. Ist dann nicht eine dauernde Umstellung des Darmes notwendig, die einen kranken Darm wieder belastet?

Kannst du mir da Auskunft geben?

Liebe Grüße, Lore

von Heike H.(YCH) am 24. März 2003 20:20

: Hallo,
: mich stört hier am meisten, das Leute hier den Eindruck vermittelt bekommen man könne seinem Hund nur fünf Marken mit absolut reinem Gewissen füttern.

Hi Susanne,
du musst dich letztlich doch eh selbst entscheiden, was du kaufst.
Ich z.B. lehne importiertes Futter ab. Und so hat jede/jeder seine Vorliebe für dieses oder jenes.
Is doch sehr informativ hier. Ich fand es immer toll, wenn ich andere Erfahrungen las. Auch wenn "mein" Lieblingstrofu nicht gut wegkommt.

PS: nu fütter ich eh roh.
LG HEike

von Heike H.(YCH) am 24. März 2003 20:22

: Hallo hier geht es meist um Trockenfutter, wäre es nicht "artgerechter" den Hund mit Dose zu füttern.


Oder selber mal kochen.
Dann kann man sich die Dosen sparen, wenigstens überwiegend.

LG HEike

von Kathi(YCH) am 24. März 2003 20:31

Hallo Lore,

da kann ich Dir leider nichts zu sagen. Mit darmkranken Hunden habe ich keinerlei Erfahrungen. Ebensowenig mit irgendwelchen speziellen Diäten.
So aus'm Bauch raus würde ich sagen, peppe das Diätfutter (TroFu?) mit Frischen auf. Sicher ist es für den Darm besser immer etwas frisches zu bekommen (in kleinen Mengen) als nur ab und an. Ich würde nicht zuviel "Schwankungen" ins Futter bringen.

lg
Kathi

von Lore_1940(YCH) am 25. März 2003 06:06

Hallo Kathi,

danke für den Tipp, ich werde versuchen es ihm ein bisschen schmackhafter zu machen in kleinen mengen.

Liebe Grüße, Lore

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was jetzt?

    Hallo, ich gebe meinen Hunden ab dem 6. Monat Erwachsenenfutter und empfehle dies auch meinen ...

  • Super Leckerchenrezepte

    Hallo Porcha, welche kannst du denn empfehlen. Beim schnellen ueberblick von 3- 4 Rezepten wird auch ...

  • Bin nicht interessant genug

    Hi Moni, danke schonmal für deine Hilfe. Ich überlege grade, was ich alles falsch machen könnte bzw. ...

  • Wann ein Brustgeschirr ?

    Hi Miriam, ich kann mich da Ruth ganz anschließen. Ein Brustgeschirr wird zwar in vielen ...

  • Variable Bestärkung

    Also zum Beispiel will ich, dass er Platz macht. Da sage ich gar nix, sondern bestärke mit C+B, sobald ...

  • Ab wann hört die Hündin mit Säugen auf

    Hallo Antje, genauso hällt es meine Hündin auch. Danke für die Tipps. Gruß Andrea

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren